Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusportal | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/bs/berufsbezogen/metalltechnik/gehalten/einzelds.html, Stand 26. Oct. 2014

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Berufliche Schulen > Berufsbezogener Bereich > Metalltechnik

Lehrgang Nummer 847598


 
Zurück

ExtLink Zur Online-Anmeldung

Grundlagen der Regelungstechnik mit Siemens Step 7.
Bedienen und Beobachten von Maschinen, die mit Siemens-SPS gesteuert werden unter Verwendung von LabVIEW

Lehrgang: 847598
Termin: 14.10.2009 - 16.10.2009 (Mi. - Fr.)
Ort: Akademie Esslingen
Meldeschluss: 03.08.2009

Zuständige Einrichtung:
 /> Landesakad. für Fortbildung u. Personalentwicklung - Esslingen

Zielgruppe:
Wissenschaftliche und technische Lehrer/innen, die an Berufsschulen Metalltechnik unterrichten

Ziel:
Das Grundverständnis für einen Regelkreis ist vermittelt.
Die Begriffe Regler und Strecke sind erläutert.
Der Zweipunktregler als schaltender Regler ist berufsbezogen eingeführt und untersucht.
Als analoger Regler ist der P-Regler ergänzend betrachtet. Eine PT1-Strecke und eine I-Strecke sind geregelt.
Die zur Programmierung nötigen Datenkonvertierungen und -Normierungen sind geplant, erprobt und bewertet.
Programmiermöglichkeiten mit Hochsprachen und SPS (lokal und über das Ethernet) sind angewendet, um Praxismodelle, Simulationsmodelle und virtuelle Modelle zu steuern, zu regeln, zu bedienen und zu beobachten.

Programm:
- Vollständige Handlung als Gestaltungsprinzip von Lernsituationen im handlungsorientierten Unterricht
- Das V-Modell nach NAMUR als Projektierungsmethode von Steuerungen
- Struktur des Systems Regler-Strecke
- Programmierung eines Zweipunktreglers und eines P-Reglers. Untersuchung des Regelkreisverhaltens (Sollwert, Schaltdifferenz, Schalthäufigkeit)
- PI-Regler für Drehzahl- oder Durchflussregelung (Hydraulik)
- Querverbindung zu elektrischer Antriebstechnik, CNC-Technik (Führungsgrößenregelung) und dem Handlungsfeld Instandhalten (Prozessvisualisierung, Bedienen und Beobachten, Dokumentation von Prozessdaten und Fernwartung mit LabVIEW)

Leitung:
Oberstudienrat Dieter Thumm, Ludwigsburg
Studiendirektor Bernhard Weber, Ludwigsburg

Weitere Informationen:
Modulbezug: 3.2.3

Lehrgangsdauer:
2.5-tägig

 

Anfragen zu diesem Kurs richten Sie bitte direkt an die durchführende Akademie (s.o.). Die Redaktion von "lehrerfortbildung-bw.de" kann keinerlei Auskünfte zu den Lehrgängen geben.

 

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Rochus Frericks, frericks@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 07.12.2006