Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusportal | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/chemie/gym/fb2/modul8/index.html, Stand 2. Sep. 2014

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Fächer > Chemie > Gymnasium > Kompetenzorientierter Chemieunterricht

Unterrichtsplanung und -entwicklung

Modul 8

Kompetenzbasierte Unterrichtsplanung und -entwicklung im Fach Chemie

1. Einleitung

Bei der Planung des Chemieunterrichts sind die Lehrerinnen und Lehrer im Schultag mit den unterschiedlichsten Fragestellungen beschäftigt, die von inhaltlichen und methodischen Aspekten über bis Leistungsmessung und –beurteilung, den Fragen nach geeigneten Experimenten bis zu Fragen der Sammlungsgestaltung und –ordnung reichen.

Diese Fragen müssen sich Lehrer in der täglichen Unterrichtspraxis stellen und beantworten, vielfach ist zur Klärung aber die kollegiale Zusammenarbeit in Fachgruppen (Fachkonferenzen) nötig.

Thesen:

Eine nachhaltige kompetenzorientierte Qualitätsentwicklung der Schulen ist ohne die Weiterentwicklung der Teamkultur nicht wirklich realisierbar. Fachkonferenzen sollten sich nicht nur mit den klassischen organisatorischen Fragen beschäftigen, sondern sich vermehrt der Entwicklung des kompetenzorientierten Unterrichts an ihren Schulen zuwenden.

Dazu muss Schule den Rahmen stellen, Gelegenheit für entsprechende Arbeitsphasen geben sowie Prozess und Ergebnisse dieser Entwicklung wertschätzen!
Externe Unterstützungssysteme können hier eine wertvolle Erleichterung und Hilfe bedeuten.

for.mat

Von der KMK wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, mit dem Auftrag, Fortbildungsmaterialien für die kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung zu entwickeln.Diese Materialien liegen inzwischen vor [weiter 1]:
extern www.kmk-format.de/Nawi-Planung.html

Einer der vorgestellten Themen- bzw. Fragenkomplexe ist die Planung und Entwicklung von Unterricht.


Fragen zur Unterrichtsplanung:

Es gibt verschiedene Planungsebenen, die das unterrichtliche Geschehen beeinflussen. Verschiedenen "Institutionen" sind auf den verschiedenen Ebenen beteiligt und zuständig

Planungspyramide:

Planungspyramide

Jede Ebene bietet die Planungsgrundlage für die nächsthöhere.

Der Unterrichtsrahmen (Einrichtungen, Ausstattungen, Zeitpläne, Absprachen, Kooperationen) muss sich am Schulcurriculum orientieren und dessen Umsetzung ermöglichen.

Jahrespläne, Unterrichtseinheiten, Unterrichtsstunden obliegen der Verantwortung der Lehrer, aber auch hier ist eine kollegiale Zusammenarbeit nicht nur möglich, sondern sogar äußert sinnvoll. Die Erstellung von Unterrichtsmaterialien ist sehr zeitaufwendig. Zusammenarbeit und Materialteilung erleichtern die Arbeit der Lehrer enorm, gemeinsame Reflexion über Unterricht hilft bei Qualitätssicherung und Optimierung, verbreitet Erfahrung und schafft Zeiträume für die individuelle Beschäftigung mit Schülern.

Förderliche Haltungen

Der Arbeit von Fachgruppen (Fachkonferenzen) kommt bei der Planung und Umsetzung von kompetenzorientiertem Unterricht eine sehr wichtige Bedeutung zu, die weit über organisatorische Absprachen hinausgeht.
"In diesem Sinne sollen alle Materialien die Fachkonferenzen auf dem Weg zu einem von der ganzen Gruppe gemeinsam entwickelten, verantworteten und immer wieder evaluierten kompetenzbasierten Unterricht begleiten. Die Fachgruppen müssen diese Wege selber gehen, die Materialien können jedoch Orientierung und die Sicht auf die Ziele freigeben, die verschiedenen Pfade ebnen, vom Geröll befreien und immer wieder auch den Blick auf das bereits Erreichte lenken." (for.mat)

Einführung in die kompetenzorientierte Unterrichtsplanung:
Download Herunterladen [pdf] [1,6 MB]

kmk for.mat Naturwissenschaften Unterrichtsplanung:
Download Herunterladen [pdf] [326 KB]

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Rochus Frericks, frericks@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheberrecht.html
Letzte Änderung: 14.12.2011