Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/religion/gym/fb7/3_glauben/beziehung/, Stand 22. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Fächer > Religion > Gymnasium > Bildungsplan 2016: Katholischer Religionsunterricht, Klassenstufen 5/6

4. Wie Menschen ihre Beziehung zu Gott zeigen


4. Umsetzungsbeispiel:

Wie Menschen ihre Beziehung zu Gott zeigen

 

Inhaltsbezogene Kompetenzen                                 Prozessbezogene Kompetenzen

Wahrnehmen und Darstellen

G 1

... Gottesvorstellungen in Bildern, Liedern und Erzählungen erläutern

1.3. … religiöse Spuren in ihrer Lebenswelt sowie grundlegende Ausdrucksformen religiösen Glaubens beschreiben und sie in verschiedenen Kontexten wiedererkennen.
1.5. … aus ausgewählten Quellen, Texten und Medien Informationen erheben, die eine Deutung religiöser Sachverhalte ermöglichen.

G 2

...  Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen verschiedenen Gottesvorstellungen herausarbeiten

Deuten und Verstehen

G  3

… biblische Vorstellungen von Gott (z. B. Schöpfer, König, Hirte; der Dreieine) und Symbole für Gott (z. B. Hand) erklären.

2.1. … Grundformen religiöser Sprache erschließen.
2.4. … biblische, lehramtliche, theologische und andere Zeugnisse christlichen Glaubens methodisch angemessen erschließen.
2.5. … religiöse Ausdrucksformen analysieren und als Ausdruck existenzieller Erfahrungen deuten.
2.6. … Glaubensaussagen in Beziehung zum eigenen Leben und zur gesellschaftlichen Wirklichkeit setzen und ihre Bedeutung aufweisen.

J 4

... an einer Begegnungsgeschichte erklären, wie Jesus mit kranken und ausgegrenzten Menschen umgeht

Praktisches Urteilen und
 Gestalten

G 5

… untersuchen, was in Ritualen, Gebräuchen und Gesten über den Glauben an Gott zum Ausdruck kommt (z. B. Riten, Gebete, Lieder, Kreuzzeichen, Kniebeuge, Kerzen).

3.1. … die Relevanz von Glaubenszeugnissen und Grundaussagen des christlichen Glaubens für das Leben des Einzelnen und für die Gesellschaft prüfen.
3.2. … Zweifel und Kritik an Religion prüfen.
5.1. … religiöse Rituale und Symbole in einer Weise transformieren, die ihren Überzeugungen entspricht.
5.3. … Aspekten des christlichen Glaubens (…) kreativ Ausdruck verleihen.

B 6

 

 

…  biblische Texte in neuen Ausdrucksformen gestalten.

 

Möglichkeiten, Ideen und Elemente zur Unterrichtsgestaltung

 

Inhaltliche Aspekte und Ideen

Materialien und Hinweise

  • Online mit Gott

 

  • god @ heaven (Kurzfilm, 15 min)
    Ein kleiner Junge beobachtet einen Mann, der auf Handzetteln Gottes E-Mail-Adresse austeilt. Gegen Bezahlung mit Kreditkarte wird eine Verbindung zum Himmel angeboten. Zu Hause probiert der Junge die Anschrift aus, besorgt sich heimlich die Kreditkartennummer seines Vaters und fragt Gott, wie er denn sicher sein könne, dass es ihn wirklich gäbe. Seine Frage wird an eine Jerusalemer Adresse geleitet und landet auf dem Schreibtisch eines jungen Mannes. Der bringt sie auf einem kleinen Zettel zur Klagemauer des alten Tempels - und so lässt die Antwort auf sich warten. Der kleine Junge wird langsam mutlos. Doch eines Tages schreibt Gott zurück. Die Antwort lautet: „Ich bin da!“

  • Gottesbild: Jahwe: „Ich bin da“

Kurzfilm: Ökumen. Medienladen Stuttgart,
Mediennr.: VC1527

  • Beten - Kontaktaufnahme mit Gott

 

  • Situationen, in denen Menschen sich an Gott wenden:
    Ausgehend von eigenen Erfahrungen (wenn ich mich sehr über etwas freue, wenn ich traurig bin, dann... spreche ich darüber, erzähle davon...
  • Verschiedene Gebetstexte :
    Wer hat dieses Gebet wohl verfasst?
    In welcher Situation?
    Was wird ausgedrückt? (Lob, Dank, Bitte...)
  • Bekannte Gebete:

    Das Tischgebet
    AA:
    Austausch über die Situation
    Wie wird mit dem Gebet/Beten umgegangen?
    Eigene Erfahrungen
    Tischgebet - warum?
    Verschiedene Formen von Tischgebeten (Gebetswürfel ...)
    Ein Tischgebet, das mir gefällt, das in unsere Zeit passt...

    Das Vaterunser  
    Rätsel Tiki Küstenmacher
    Mein/dein Bild vom Vater:
    AA: Zeichne auf ein DinA3-Blatt eine Vaterfigur → Ein idealer Vater; passende Gegenstände/Symbole und Bilder dazulegen; fotografieren
    Gedankenexperimente:
    1. Wenn Christen sagen: "Gott ist wie ein Vater für uns, welche Eigenschaften oder Symbole von euren Bildern würden sie Gott zuordnen?
    2. Welche Gegenstände könnten etwas über Gott erzählen?
    3. Stellt euch vor Christen würden das Vater-unser-Gebet mit "Du, unser Gott..." statt mit "Vater unser, ..." beginnen. Würde sich etwas ändern? Was?

    GA: Gestaltung eines Kirchenfensters zum Vater unser

    Das Vater unser in verschiedenen Formen:
      • in Gebärdensprache
      • gesungen
      • als Taizé-Lied
      • als Zwiegespräch: "Unterbrich mich nicht, ich bete" (Schülervideo)
      • in Bildern:
        • Vater Unser - in der EMK Friedenskirche Freudenstadt
        • www.globalprayer.de
        • Bilderzyklus „Vaterunser“ des Heidelberger Künstlers SAG Angermüller.
        • Andreas Felger, Leporello zum Vaterunser

Psalmgebet
Der Herr ist mein Hirte,
(dabei Vernetzung mit früherer Stunde s.o.)
Psalm vertonen, malen, Sprechmotette

 

 

 

Sammlung verschiedener Gebetstexte

 

 

 

Brohm, Berthold, Das Tischgebet, in: SpurenLesen 7/8, Stuttgart 1998, S. 172f

 

 

 

 

Küstenmacher, Werner Tiki, Tatort Bibel, München 1987, S. 35f

vgl. Kat. Bl. 1/15, S. 36-40

 

vgl. Kat.Bl. 1/15, S. 28-30

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=G-CvaLPxprw (23.11.2015)

 

 

 

AB in Religion 5/2003, S. 26

 

  • Was bedeutet Beten?

 

  • Was bedeutet Beten?
  • Wozu ist Beten gut?
  • Schwierigkeiten mit dem Beten
  • Beten oder: Kann man einen Kuss durch Boten senden?

Film: Katholisch für Anfänger
vgl. AB in Religion 5/2003, S. 25
Materialbrief RU 4/2000 (Beiheft zu den Kat. Bl.), S.13
Materialbrief RU 4/2000 (Beiheft zu den Kat. Bl.), S. 4

  • Beten und Handeln

 

  • Ora et labora
  • Beten und handeln
  • Christus hat keine Hände
    • Bild "Armloser Christus" (St. Ludgeri, Münster)
    • Moderne Form dieses Bildes mit Gebetstext

Materialbrief RU 4/2000 (Beiheft zu den Kat. Bl.), S. 14

weiterführender Link

http://www.st-pius-arnsberg.de/download/KreuzKirche.pdf (23.11.2015)


Umsetzungsbeispiel: An wen Christen glauben: Herunterladen [pdf][1020 KB]

Weiter zu 5. Jesus zeigt uns

 

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Konrad Sedding, sedding@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 17.07.2016