Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusportal | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/technik/rs/cad/software/, Stand 17. Apr. 2014

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Fächer > Technik > Realschule

Software für den Schuleinsatz

Im Folgenden sollen Kriterien zur Beurteilung geeigneter CAD - Software für den Technikunterricht aufgezeigt werden.

 


 

Voreinstellungen für den Unterricht
Oftmals sind die am Markt angebotenen Produkte für den professionellen Einsatz konzipiert. Dies behindert einen schnellen Einstieg in die Handhabung der Software. Notwendig für den schulischen Einsatz ist das Erstellen einer Toolbox, die einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Zeichnungs- und Punktbefehle zulässt. Vorteilhaft ist hierbei, wenn im Umfang des Softwarepaketes bereits eine geeignete Toolbox für die Erfordernisse des Technikunterrichts erstellt ist und nur noch installiert werden muss. Geeignete Makros und Anpassungen wie Zeichenblatt und Dreitafelfunktion sind ebenfalls von Vorteil, um einen übersichtlichen Bildschirm zu gestalten.

 

Schnelle Einstiegsmöglichkeit / gute Übersicht / moderne Benutzerführung
Ein wesentliches Kriterium beim Einsatz von CAD im Technikunterricht ist der leichte Zugang und eine dem Schüler bekannte Benutzerführung des jeweiligen Programmes. Die Nähe zur Software aus dem Office - Bereich lässt den zeitlichen Rahmen zur Einführung des Programmes einen vertretbaren Bereich einnehmen, ohne den eigentlichen Zweck, CAD als Planungshilfe zur Konstruktion eines technischen Objektes, aus dem unterrichtlichen Blickfeld zu verlieren.


Großer Funktionsumfang mit Symbolbibliotheken
Vor dem Hintergrund der Vermittlung grundlegender Erzeugungslogiken im 2D- und 3D-Bereich sowie einer Differenzierung im Unterricht ist ein außreichend großer Funktionsumfang der Software notwendig. Der Blick auf die wesentlichen Funktionen dürfen hierdurch aber nicht verbaut werden, was den Einsatz einer geeigneten Toolbox voraussetzt. Um einen Einblick in die unterschiedlichen CAD - Anwendungsbereiche erhalten zu können, können Symbolbibliotheken für den projektartigen Unterricht eine sinnvolle Ergänzung darstellen z.B. im Bereich Architektur / Bau.

 

Uneingeschränkte Schullizenz und möglichst geringe Hardwarevoraussetzungen
Hier wären bei einem akzeptablen Preis der Schullizenz die folgenden Punkte zu nennen:

  • keine Beschränkung der Rechneranzahl
  • keine Beschränkung der Anzahl der Räume
  • Nutzungsrecht für die privaten Computer der Schüler und Lehrer
  • kostenfreie Erweiterungen zur Anpassung der Software an die Anforderungen des Unterrichts s.o.

 

 

 

 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen
 

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Guenter Glatter, glatter@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 10.06.2005