Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2009/27_com_orientierung/index.html, Stand 17. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Mit einem Orientierungsseminar hat das neue Programm "Führungskräfteentwicklung" begonnen

Die 17 Teilnehmer/innen erhielten im Orientierungsseminar die Gelegenheit, sich intensiv mit den Anforderungen und Chancen schulischer Funktionsstellen auseinanderzusetzen und diese mit dem eigenen Stärkeprofil zu vergleichen. Sie konnten die Fragen für sich klären: Welche Weiterentwicklungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Interessiert mich eher eine Fortbildungs- oder Beratertätigkeit? Möchte ich eine Schule leiten? Geht mein Weg Richtung Schulverwaltung?

Neu gegenüber dem "alten" Orientierungsseminar ist, dass nicht ausschließlich der Blick auf eine Position in der Schulleitung im Mittelpunkt steht, sondern daneben die anderen Positionen der Fortbildung und Beratung sowie der Schulverwaltung mitbedacht werden.

Das Pilotseminar gliederte sich in drei Phasen:
Zunächst ging es um die Erarbeitung eines persönlichen Zielprofils. Die Inhalte und Übungseinheiten der ersten Phase dienten der Selbsterkundung. Dazu wurden Übungen durchgeführt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit boten, sich mit dem Rollenhandeln einer Führungskraft auseinanderzusetzen.
Zusätzlich wurden die drei Tätigkeitsbereiche Leiten (Schulleitung, stellvertretende Schulleitung, Abteilungsleitung), Ausbilden und Fortbilden, Beraten und Beurteilen (Fachberater/in, Fachleiter/in am Seminar, Bereichsleitungen), Organisieren, Verwalten und Initiieren (Schulverwaltung) mit den entsprechenden Anforderungsprofilen vorgestellt.

Die Teilnehmer/innen setzten sich mit den verschiedenen Tätigkeitsbereichen auseinander.
Die Teilnehmer/innen setzten sich mit den verschiedenen Tätigkeitsbereichen auseinander.

In einer zweiten Phase des Seminars arbeiteten die Teilnehmer/innen an der Entwicklung ihres eigenen Fähigkeitenprofils. Die genannten Positionen mit den dazu gehörenden Kompetenzbereichen lieferten die Kriterien, die in den anschließenden Übungen mit Assessmentcharakter beobachtet wurden. Dieses Vorgehen bot den Teilnehmern/innen die Chance, die Fragen "Was kann ich? Was liegt mir?" zu reflektieren.

Die Teilnehmer des Orientierungsseminars bearbeiten einen Auftrag in der Gruppe.
Die Teilnehmer des Orientierungsseminars bearbeiten einen Auftrag in der Gruppe.

In einer abschließenden dritten Phase fand ein Abgleich des Fähigkeiten- und Zielprofils mit möglichen Tätigkeitsfeldern statt.
Am dritten Tag des Kurses erhielten die Teilnehmer/innen auch ihr persönliches Feedback- Gespräch. Es umfasste den Abgleich der Selbsteinschätzung mit der Fremdeinschätzung eines Beobachters bzw. einer Beobachterin. Anschließend erläuterte der Beobachter seine Wahrnehmungen und Schlussfolgerungen und klärte die potenziellen Entwicklungsfelder und -perspektiven mit den Teilnehmer/innen ab. Die Ergebnisse dieser einzelnen Gespräche waren vertraulich und ausschließlich für die teilnehmenden Lehrkräfte gedacht; sie werden nicht weitergegeben. 

Schritt für Schritt - Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Berufsbiografie.
Schritt für Schritt - Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Berufsbiografie.

Die Rückmeldungen zum Pilotseminar sind durchweg positiv. Hervorgehoben werden der systematische Aufbau und die Intensität des Seminars, die sehr gute Arbeitsatmosphäre und die wertvollen Feedback-Gespräche am Ende durch zahlreiche Teilnehmer/innen. So äußert sich die Gymnasiallehrerin Corinna Hack im Gespräch zum Konzept des Orientierungsseminars: "Also ich fand es rundum gelungen, weil wir gut auf das Programm vorbereitet wurden in den ersten Stunden und die vielen Selbsterkundungsübungen die Gelegenheit boten, innerhalb kürzester Zeit die Vielfalt der Aufgaben einer Führungsperson erlebbar zu machen." Als besonderen Gewinn des Orientierungsseminars bewertet Sie die zahlreichen Übungen, die im Verlauf der dreitägigen Fortbildung durchgeführt wurden: "Die Assessmentübungen fand ich sehr realistisch, nachvollziehbar und praxisnah. Insofern sind sie gut geeignet, um sich in die Rolle einer Führungskraft hineinzuversetzen. Diese Übungen gaben auch mir die Chance zu erfahren, wie mich andere in meiner Rolle wahrnehmen." Für Corinna Hack verschaffte das Orientierungsseminar Klarheit, in welche Richtung sie sich beruflich entwickeln kann.

 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 26.09.2014