Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2010/20_bwb_monte/index.html, Stand 17. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Abschluss des 6. Montessori-Diplom-Lehrganges an der Landesakademie Bad Wildbad

Mit dem Baustein "Musik" endete der sechste Montessori-Diplom-Lehrgang an der Landesakademie Bad Wildbad. Der Lehrgang hatte in den Winterferien 2009 begonnen und gliederte sich in 9 Kompaktveranstaltungen von jeweils 3 bis 5 Tagen, immer zu Beginn der Ferien. Die Leitung lag bei Sonderschulrektor a.D. Wolfgang Dautel, Vorstandsmitglied des Montessori Landesverbandes Baden-Württemberg.

233: Rektor Klaus Hipp, Konstanz, Referent beim 9. Baustein des Diplomlehrganges
Foto: Rektor Klaus Hipp, Konstanz, Referent beim 9. Baustein des Diplomlehrganges.

In den Kursen an der Landesakademie erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Kenntnisse, die zum Erwerb des Montessori-Diploms befähigen. Die Diplomprüfung findet im Oktober 2010 statt und liegt in den Händen des Montessori-Landesverbandes.
Es dauert also noch einige Wochen bis die 21 Teilnehmer/innen ihr Diplom in den Händen halten können!

236: Geschafft! Das Lehrgangsende naht! Referent Klaus Hipp (Baustein Musik) und Lehrgangsleiter Wolfgang Dautel
Foto: Geschafft! Das Lehrgangsende naht! Referent Klaus Hipp (Baustein Musik) und Lehrgangsleiter Wolfgang Dautel.

Montessori-Lehrgänge werden seit 2004 an der Landesakademie angeboten. Baden-Württemberg ist das einzige Bundesland, das solche Montessori-Diplomkurse als amtliche Lehrerfortbildungsveranstaltung durchführt. Diese Akademielehrgänge sind sehr nachgefragt, entspricht doch der pädagogische Ansatz Maria Montessoris  einer veränderten Lernkultur, die inzwischen in allen Schularten Einzug gehalten hat: nicht mehr der „imaginäre Durchschnittsschüler“ gilt als Orientierung für pädagogisches Handeln, vielmehr wird Verschiedenheit der Schülerinnen und Schüler wahr genommen, als Chance begriffen und versucht, auf die individuellen Unterschiede einzugehen. Der Lehrer wird vom Belehrenden zum Lernbegleiter. Insofern ist Maria Montessoris „Hilf mir, es selbst zu tun!“ und ihr reformpädagogischer Ansatz von hoher pädagogischer Aktualität!  

241 und 247: Erleichterung am Ende einer arbeitsintensiven Zeit

241 und 247: Erleichterung am Ende einer arbeitsintensiven Zeit
Fotos: Erleichterung am Ende einer arbeitsintensiven Zeit.

An diesen 6. Diplomlehrgang schließt sich in den Winterferien 2011 ein Zertifikatskurskurs für Lehrkräfte der Sekundarstufe I an. Die Leitung wird bei Oberstudienrat Karl Grass und Direktor Ulrich Steenberg liegen. Weitere Informationen erhalten Sie direkt von der Seite oder Ebene weiter Landesakademie Bad Wildbad, Telefon: 07081/9259-204, Akademiereferentin Seite oder Ebene weiter Monika Meier.

 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 14.09.2010