Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2010/23_es_vern/index.html, Stand 17. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Vernissage zur Ausstellung des Künstlers Michael Hermann

"frei" betitelte der Künstler Michael Hermann seine Ausstellung mit Bildern, Zeichnungen und Skulpturen, die noch bis zum 28. Januar 2011 in den Räumen der Landesakademie, Standort Esslingen, zu sehen ist.

Eröffnet wurde die Ausstellung kurz vor den Herbstferien mit einer gut besuchten Vernissage, die von einem Saxophon-Quartett der Städtischen Musikschule Esslingen musikalisch gestaltet wurde. Die neue Direktorin des Esslinger Standorts der Landesakademie, Elisabeth Moser, begrüßte die Vernissagegäste und hob in ihrer Ansprache die gute Zusammenarbeit zwischen Landesakademie und der Initiative Kunst in Zell hervor. Beide gestalten seit vielen Jahren zwei Kunstausstellungen pro Jahr in den Räumen der Landesakademie. Und diese fruchtbare Zusammenarbeit, so Elisabeth Moser, solle auch in Zukunft weiter geführt werden. Errol Jaffke von der Initiative Kunst in Zell kündigte für das Jubiläumsjahr 2011, in dem die Initiative ihr 20-Jähriges feiert, ganz besondere Ausstellungen an.

Elisabeth Moser, Direktorin des Esslinger Standorts der Landesakademie, begrüßte die Vernissagegäste.
Foto: Elisabeth Moser, Direktorin des Esslinger Standorts der Landesakademie, begrüßte die Vernissagegäste.

Andreas Baur, Leiter der Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar, übernahm die Einführung in das Werk von Michael Hermann und gab den Vernissagegäste viele Anregungen für den anschließenden Rundgang durch die Ausstellung, die mit rund 50 Exponaten dieses Mal besonders umfangreich ist.

Der Leiter der Villa Merkel in Esslingen übernahm die Einführung in das Werk von Michael Hermann.
Foto: Der Leiter der Villa Merkel in Esslingen übernahm die Einführung in das Werk von Michael Hermann.

Über Michael Hermann

Der ausgebildete Metall-Handwerker ist bereits seit den 90er Jahren kreativ tätig und arbeitet in verschiedenen Techniken. So entstehen nach autodidaktischen Recherchen Stahlskulpturen, in denen der Künstler auf ironische Weise versucht, die Gesellschaft thematisch in einzelnen Spiegelbildern zu ordnen. Überschüssige Ideen werden als Gedächtnisstützen in Zeichnungen abgelegt.
Seit 2007 experimentiert Michael Hermann auch mit Farbe. Von großformatigen Schleuderbildern, kombiniert mit gegenständlichen Elementen, erfolgte der Übergang zur Acrylmalerei.

Gedanken zur Ausstellung von Michael Hermann

Von zarten Flügeln gehaucht
küsst die Stille des Augenblicks
tausend Augen eines Gedankens wach.
Schwebend keimt ein zartes Flämmchen
Verwandlung in den dunklen Raum.
Zaghaft greifen unsichtbare Hände
verschwommene Konturen aus dem Nichts.
Die Welt erscheint facettenhaft in Teilen,
Geschehnisse verschmelzen im konkreten Bild.
Frei reift die visuelle Dimension.

Hier Fotos von den Werken / Die Bilder haben keine Titel

Bilder

Bilder

Die Skulpturen heißen:

… Weg oder Ziel?
… Weg oder Ziel?

d.A.f.n.w.v.St.
d.A.f.n.w.v.St.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
28. Oktober 2010 bis 28. Januar 2011
Montag bis Freitag von 8.30 bis 17 Uhr

Homepage von Michael Hermann:
externer Link www.hermann-skulpturen.de

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 31.10.2010