Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2011/07_es_lkw/index.html, Stand 17. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

"Systeme für schwere Nutzfahrzeuge" - Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer sammeln Werkstattpraxis

Jede Menge Werkstattpraxis konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs "Systeme für schwere Nutzfahrzeuge" am Esslinger Standort der Landesakademie sammeln, denn die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem benachbarten Autohaus Wilhelm Jesinger statt.

Wertvolle Werkstattpraxis: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in der Werkstatt des Autohauses Wilhelm Jesinger ihre Theorie in der Praxis anwenden.
Foto: Wertvolle Werkstattpraxis: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in der Werkstatt des Autohauses Wilhelm Jesinger ihre Theorie in der Praxis anwenden.

In Theorie und vor allem in der Praxis beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit elektronischen Bremssystemen für schwere Nutzfahrzeuge am Beispiel der Produkte von IVECO, MAN und Scania. Teilbereiche waren die Steuerungen für die Vorder- und die Hinterachse, des Anhängerfahrzeuges sowie verschiedene Notsysteme (Redundanz).

Ein weiterer Schwerpunkt waren elektronische Luftfedersysteme am Beispiel von Mercedes-Benz, die Niveauerfassung des Fahrgestells, die Regelung der Luftfedermagnetventile, pneumatische Steuerungen sowie auch hier Notsysteme (Redundanz).
Einen tiefen Einblick erhielten die Lehrkräfte auch ins Thema Abgasnachbehandlung zur Reduktion der Stickoxidbildung am Beispiel von IVECO. Diese „Ad Blue“ genannte Technik basiert auf der Einspritzung von Harnstoff in das Abgas des Dieselmotors.

Infos aus erster Hand: Die Lehrkräfte wurden an modernsten Lkws geschult.
Foto: Infos aus erster Hand: Die Lehrkräfte wurden an modernsten Lkws geschult.

Besonders wertvoll war, so Lehrgangsleiter Otmar Drackert, die Umsetzung des Wissens in praktische Prüf- und Messarbeiten an zwei schweren Nutzfahrzeugen, einem Scania- und einem Mercedes-Benz Actros-Zugfahrzeug beim Autohaus Wilhelm Jesinger. „Wir sind sehr froh, dass wir dafür die hervorragend ausgestattete Werkstatt nutzen durften“, freute sich Otmar Drackert nach der gelungenen Fortbildung. Dies bedeute eine Kompetenzsteigerung für die einzelne Lehrkraft und damit einen Gewinn für die Qualität des Unterrichts. Innerhalb der landesweiten Lernfeldkonzeption ist das Lehrgangsthema im Lernfeld 10 des Ausbildungsschwerpunktes „Nutzfahrzeugtechnik“ integriert.

Weitere Informationen:

Fachportal Fahrzeugtechnik:
Seite oder Ebene weiter http://lehrerfortbildung-bw.de/bs/berufsbezogen/fahrzeugtechnik/index.htm

 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 26.05.2011