Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2013/08_com/, Stand 24. Aug. 2016

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Einführungsqualifizierung Schulverwaltung weiterentwickelt


Im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport wurde das Programm zur "Einführungsqualifizierung Schulverwaltung" von der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen im Rahmen einer Arbeitsgruppe weiterentwickelt. Die Einführungsqualifizierung möchte den Teilnehmern und Teilnehmerinnen den Einstieg ins neue Tätigkeitsfeld erleichtern und ihre Handlungskompetenz stärken.

Um eine Vernetzung zwischen den verschiedenen Ebenen der Schulverwaltung zu ermöglichen, besuchen neu ernannte pädagogische Referentinnen und Referenten des Kultusministeriums, der Regierungspräsidien und neu ernannte Psychologische Schulberater/innen sowie neu ernannte Schulrätinnen und Schulräte einschließlich der Fachbereichsleiter/innen SPBS (Schulpsychologische Beratungsstelle) diese Einführungswoche gemeinsam. Dieser Vernetzungsgedanke spiegelt sich auch in der Lehrgangsleitung wider, die sich aus einer pädagogischen Führungskraft des Kultusministeriums, des Regierungspräsidiums und eines Staatlichen Schulamtes zusammensetzt.

"Teilnehmeraktivität fördern, lernen an Echtsituationen, Entwicklungsanlässe schaffen, offene Lerngegenstände anbieten sind fortbildungsdidaktische Prinzipien der fünftägigen Einführungswoche", so Claudia Rugart, Personalreferentin des Referats 13 am Kultusministerium.

Zur Einführungsqualifizierung gehört außerdem  ein 2,5-tägiges Wahlpflichtmodul, in dem generell pädagogische Referentinnen und Referenten der Regierungspräsidien, Psychologische Schulberater/innen sowie Schulrätinnen und Schulräte einschließlich der Fachbereichsleiter/innen SPBS ihre aufgabenbezogene Sozial- und Personalkompetenz erweitern. Je nach Fortbildungsbedarf melden sich die Teilnehmenden zum Thema "Kommunikation" (Wahlpflichtmodul 1) oder "Gesprächsführung" (Wahlpflichtmodul 2) an.
Alternativ kann das Wahlpflichtmodul durch eine Qualifizierung oder Fortbildung kompensiert werden, die innerhalb der letzten zwei Jahre besucht wurde (Portfolio) und die die Stärkung der berufsrelevanten Sozialkompetenz zum Gegenstand hatte. Auch Fortbildungen, die außerhalb des Systems durchgeführt wurden oder die in der eigenen Dienststelle angeboten werden und von der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer absolviert wurden, können angerechnet werden.
Die Entscheidung über die Anrechenbarkeit fällt die Dienststelle, zu der die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer gehört, und teilt diese der Landesakademie, Standort Comburg mit.

Weitere Informationen zur Einführungsqualifizierung Schulverwaltung finden Sie hier:
Seite oder Ebene weiter http://lehrerfortbildung-bw.de/ffb/qualifikation/schulverwaltung/


 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 16.05.2013