Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2013/11_bwb/, Stand 11. Dec. 2016

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Vernissage: Schulkunstausstellung zum Thema 'Experimente'


Clowns-Programm zur Begrüßung
Das Clowntrio Paul, Pille & Palle mit Gerlinde Kretschmann

Vom 17.07.-18.10.2013 zeigt die Landesakademie Bad Wildbad ausgewählte Arbeiten aus der Landesausstellung SCHULKUNST zum Thema 'Experimente'. Jährlich erarbeiten Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten Bilder, Plastiken, Objekte, Installationen, Fotografien zu einem bestimmten Jahresthema. Diese Arbeiten werden zunächst in regionalen Ausstellungen auf Ebene der 21 Staatlichen Schulämter präsentiert. Die SCHULKUNST-Landesausstellung zeigt anschließend die besten Schülerarbeiten aus etwa 700 teilnehmenden Schulen. Die Landesausstellung kann als "kleine Documenta" der Schulkunst gelten!

Zur Vernissage konnte Akademiedirektor Helmut Nagel den Wildbader Bürgermeister Klaus Mack, Stadträtinnen und Stadträte, Beate Wieland, die Referentin für Bildende Kunst im Kultusministerium, Franz-Walter Schmidt vom 'Zentrum für Schulsport, Schulmusik und Schulkunst', Gerlinde Kretschmann sowie viele interessierte Pädagogen begrüßen. An die Begrüßungsworte von Direktor Nagel schloss sich das Clowns-Programm 'Jetzt geht's los' mit dem Clown-Trio David Ahrens, Efe Alir und Jörg Friedrich von der Schule für Körperbehinderte in Stuttgart-Vaihingen an. Ihr Programm entsprach dem Schulkunstthema: Die drei experimentierten mit überaus köstlichen, aber wenig erfolgreichen Lösungsvorschlägen zur Eröffnung des Programms. Helferin in der Not war schließlich Gerlinde Kretschmann, die zum Mitmachen geholt wurde und mit den Clowns das Problem löste.

Der Wildbader Bürgermeister Klaus Mack, Gerlinde Kretschmann, Akademiedirektor Helmut Nagel
Der Wildbader Bürgermeister Klaus Mack, Gerlinde Kretschmann, Akademiedirektor Helmut Nagel (v.links)

In ihrem anschließenden Grußwort ging Gerlinde Kretschmann, selbst ehemalige Grundschullehrerin, auf den Stellenwert künstlerischer Erziehung bei der Bildung junger Menschen ein. Sie betonte den Stellenwert des musischen Unterrichts für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Gerlinde Kretschmann wünscht sich Schulen als einen Ort ganzheitlicher musischer und intellektueller Bildung mit Schülerinnen und Schülern, die kreativ und wissbegierig sind und Lehrerinnen und Lehrern, die sie in ihrem Lern- und Entwicklungsprozess unterstützen und fördern. Frau Kretschmann überbrachte den Gästen die Grüße ihres Mannes und wünschte der Schulkunstausstellung 'Experimente' viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Nach einer Einführung in das Thema 'Experimente in der Kunst' durch Franz-Walter Schmidt schloss sich ein Gang durch die Ausstellung unter seiner kundigen Führung an. Schülerinnen und Schüler aller Schularten haben mit ganz unterschiedlichen Materialien und Farben, in Videosequenzen, Bildern und Plastiken eine große Kreativität bewiesen. Franz-Walter Schmidt eröffnete den Betrachtern Einblicke in die Denk- und Arbeitsweise der Schüler, ihre Zielvorstellungen und schließlich die - manchmal auch für die jungen Künstler/innen - überraschenden Ergebnisse, die aber beim Thema 'Experimente' durchaus erwünscht waren.

Clowns-Programm zur Begrüßung
Franz-Walter Schmidt führt durch die Ausstellung

Monika Meier, Akademiereferentin an der Landesakademie Bad Wildbad, in deren Zuständigkeitsbereich die wechselnden Ausstellungen liegen, dankte am Schluss allen, die zum Gelingen von Vernissage und Ausstellung beigetragen hatten. Ebenfalls den Gästen für ihr Kommen und hier insbesondere Frau Kretschmann dafür, dass sie die weite Fahrt nach Bad Wildbad nicht gescheut hatte. "In bildungspolitisch bewegten Zeiten, die von den Lehrerinnen und Lehrern täglich viel Schwung, Engagement und einen langen Atem erfordern, tut es den Lehrkräften gut, Wertschätzung und Anerkennung für die tägliche Arbeit zu erfahren!" beschloss M. Meier ihr Dankwort.
Die Vernissage klang bei wunderbarem Sommerwetter mit lebhaften Gesprächen auf der Dachterrasse der Landesakademie aus.

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 28.07.2013