Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/akademien/2016/03_com/, Stand 17. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Friedensbildung

Krieg und Flucht im Unterricht mit Jugendlichen - Brennpunkt Syrien / Nahost

Ein informativer Lehrgang für Lehrerinnen und Lehrer zur Bearbeitung der aktuellen Kriegs- und Fluchtsituation in Syrien im Unterricht fand vom 24.-26.02.2016 auf der Comburg statt.

Erläuterungen zum Bürgerkrieg in Syrien
Frau Dr. Tina Zintl, Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen, erläutert die Hitergründe des Bürgerkriegs in Syrien.

Kein anderes aktuelles Thema beherrscht die Nachrichtenwelt derzeit so stark, wie der kriegerische Konflikt in Syrien und der dadurch ausgelöste Flüchtlingszug in Richtung Europa. Die Verstrickungen im Land selbst werden durch internationale Interessen und Maßnahmen überlagert und dadurch noch komplizierter und nahezu undurchschaubar.

Daher stieß die Fortbildung „Friedensbildung: Krieg und Flucht im Unterricht mit Jugendlichen – Brennpunkt Syrien /Nahost“ Ende Februar auf der Comburg auf sehr großes Interesse bei den Lehrerinnen und Lehrern.

Mit Frau Tuda vom Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung der Gymnasien in Esslingen und Frau Möller von der neu eingerichteten Servicestelle für Friedensbildung in Bad Urach führten zwei kompetente Lehrgangsleiterinnen, ergänzt durch Referentinnen und Referenten mit ihrem Expertenwissen sicher durch die schwierige Thematik.

Uli Jäger, Leiter des Programms zur Friedenspädagogik und globalem Lernen der Berghof Foundation und Mitglied des Beirats der Deutschen Stiftung für Friedensforschung, eröffnete die zweitägige Veranstaltung mit einem Impulsvortrag zu dem Ansatz der Friedensbildung als umfassender Kompetenzförderung in der Schule. Er zeigte die Komplexität des Themas auf und beantwortete innerhalb des Auftakts viele Fragen, wodurch sich gleichzeitig neu Fragestellungen ergaben.

Vorstellung von Jugendbüchern
Der Einsatz von Jugendbüchern im Unterricht zur Förderung des politischen Verstehens wird von Frau Dr. Sandra Kirsamer vorgestellt.

Mit Frau Dr. Kirsamer konnte eine Fachfrau als Referentin gewonnen werden, die ausführte, welche Möglichkeiten es gibt, sich der Thematik über die Lektüre von Jugendbüchern im Unterricht anzunähern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen neben gezielten Literaturtipps konkrete Zugänge und Methoden vorgestellt, wie eine Umsetzung im Unterricht gelingen kann. Der erste Lehrgangstag endete mit einer „night session“, die erst um 21:30 Uhr mit einem Filmbeitrag abschloss.

Am Donnerstag eröffnete Frau Dr. Zintl vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen mit Ihrem Beitrag „Der syrische Bürgerkrieg – Entwicklungen, Hintergründe und Herausforderungen“ den zweiten Lehrgangstag. Frau Dr. Zintl war zu Forschungszwecken persönlich mehrere Male in Syrien und konnte sehr authentisch darlegen, wie ein, für arabische Verhältnisse stabiler Staat, durch ein Graffiti in eine Gewaltspirale gezogen wurde, die bis zu den aktuellen Ereignissen führte.

Am Freitag hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, in einem "Markt der Möglichkeiten" unterschiedliche Materialien und Medien kennenzulernen. Vom Poster bis zum computergestützten Planspiel war alles dabei, was es an unterschiedlichen Zugängen gibt, um das Thema Friedensbildung im Unterricht zu verankern.

Eine Mail, die wenige Tage nach der Fortbildung der Akademie zugeschickt wurde, zeigt, wie wichtig dieses aktuelle Angebot für die Schulen ist: „Einen herzlichen Dank für die ausgezeichnete Fortbildung „Friedensbildung – Krieg und Flucht im Unterricht mit Jugendlichen – Brennpunkt Syrien. (…) Für mich war das ein großer Gewinn.“

Angeregte Gespräche und Diskussionen
Angeregte Diskussionen und nachdenkliche Gesichter im Seminar zu Krieg und Flucht im Unterricht mit Jugendlichen.
Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

RSS Demomoodle Moodle Kurznachrichten Dudle Newsletter

Archiv Akademienachrichten

Link Archiv 2015
Link Archiv 2014
Link Archiv 2013
Link Archiv 2012
Link Archiv 2011
Link Archiv 2010
Link Archiv 2009
Link Archiv 2008
Link Archiv 2007
Link Archiv 2006

Weiteres

weiter Landesakademie

weiter Akademieprojekte

weiter Datenbank für Akademiefortbildungen

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andre Lang, lang@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 10.03.2016