Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/lak/allg/, Stand 26. Jul. 2016

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server

Die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

Banner

Imagebroschüre der Landesakademie als PDF herunterladen: in hoher Auflösung [3.4 MB] oder in reduzierter Auflösung [1 MB].

Jahresbericht 2015 der Landesakademie als PDF herunterladen: in reduzierter Auflösung [7.1 MB]

Public Corporate Governance Bericht 2015 der Landesakademie
[PDF] [16 KB]

Gliederung

Zum Seitenanfang

Wir über uns

Fachliche Fortbildung mit höchsten Standards, aber auch Austausch in offener und kreativer Atmosphäre. Jenseits des Schulalltages Neues erfahren und gemeinsam für den Unterricht aufarbeiten. Das erleben jedes Jahr rund 32000 Lehrerinnen und Lehrer in unseren über 1900 Fortbildungen an den Landesakademie-Standorten Bad Wildbad, Comburg (Schwäbisch Hall) und Esslingen.

Die Landesakademie selbst setzt zudem wichtige Impulse für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht, denn die Akademiereferentinnen und Akademiereferenten arbeiten in vielen innovativen Projekten mit, teilweise auch gemeinsam mit externen Partnern wie Universitäten, Seminaren und Unternehmen.

Zum Seitenanfang

Fortbildung an der Landesakademie – innovativ und praxisorientiert

Die Fortbildung der Lehrkräfte des Landes Baden-Württemberg genießt einen hervorragenden Ruf. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Seminare fallen keine Kosten an - in anderen Bundesländern übrigens keine Selbstverständlichkeit.

Die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen ist die Einrichtung des Landes Baden-Württemberg für die zentrale Fortbildung der Lehrkräfte und Führungskräfte an allgemein bildenden und beruflichen Schulen im Land. Aus dem gesetzlichen Auftrag ergeben sich vielfältige Aufgaben mit ganz verschiedenen Aspekten:

Zum Seitenanfang

Struktur der Lehrkräftefortbildung in Baden-Württemberg

Die Fortbildung und Personalentwicklung für Lehrkräfte des Landes wird im Auftrag des Kultusministeriums durchgeführt und gliedert sich in die regionale und zentrale Lehrerfortbildung.

Die regionale Lehrerfortbildung wird von den vier Regierungspräsidien sowie den Staatlichen Schulämtern inhaltlich und organisatorisch gestaltet und schulnah ("regional") durchgeführt.

Die zentrale Lehrerfortbildung wird von den drei Standorten der Landesakademie inhaltlich und organisatorisch gestaltet und an den drei Standorten der Landesakademie ("zentral") durchgeführt.

Entsprechend widmet sich die zentrale Lehrerfortbildung auch übergreifenden Fragestellungen wie der Entwicklung von Konzeptionen, z.B. zur Einführung neuer Lehrpläne und Schularten, der Ausbildung von Multiplikatoren/innen, der Führungsfortbildung und der landesweiten Qualitätsentwicklung an Schulen.

Link zur Datenbank der interner Link zentralen Fortbildungen
Link zu interner Link regionalen Fortbildungen der Regierungspräsidien und Staatlichen Schulämter.

Ob Leseförderung in der Grundschule, neue Abiturthemen in Mathematik, Gesundheit, neue Führungsinstrumente in der Schulleitung oder aktuelle Steuerungstechnik im CNC-Bereich: Die Inhalte der von uns organisierten Seminare decken ein enormes Spektrum ab. Aus diesem Grund haben sich die verschiedenen Standorte auf Themen bzw. Schularten spezialisiert.

Zum Seitenanfang

So ist die Landesakademie organisiert

Die Landesakademie ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit dem juristischen Sitz in Esslingen und wird selbstständig nach kaufmännischen Gesichtspunkten geführt. Die Standortleitungen bilden den Vorstand. Der Aufsichtsrat berät den Vorstand und überwacht dessen Geschäftsführung.

Vorstand

Name, Ort

Vorstandsvorsitzender

Hans-Reiner Soppa, Comburg

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Elisabeth Moser, Esslingen

Vorstand

Carmen Mattheis, Bad Wildbad
Bernd Schinko, Bad Wildbad

Der Vorstand wird vom Kultusministerium im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat auf fünf Jahre bestellt.

Aufsichtsrat

Name, Ort

Aufsichtsratsvorsitzender

MD Manfred Stehle, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Vertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden

MR Gerd Friedrich, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

Ernst Mutscheller, ehemaliger Geschäftsführer Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.

Aufsichtsrätin

OStD Barbara Graf, Hegel-Gymnasium Vaihingen

Aufsichtsrätin

OStD Veronika Kaiser, Max-Weber-Schule Freiburg

Aufsichtsrätin

MRtin Sylvia Veronelli, Ministerium für Wirtschaft und Finanzen

Zum Seitenanfang

Unser Logo

Unser Logo hat eine ganz besondere Geschichte, denn es wurde von Schülerinnen und Schülern der Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart im Rahmen eines Unterrichtsprojekts entwickelt.

Zur Gestaltung des Logos in Form zweier Wellen, die einen Kreis zu umschließen scheinen, erläuterte Diana Volz, deren Corporate-Design-Konzept schließlich ausgewählt wurde:

Logo"Die Basis für dieses Zeichen ist der Gedanke, dass Wissen Sicherheit bedeutet und Fortbildung bestehendes Wissen erweitert und erneuert. Wissen ist also die stabile, sichere Basis, Fortbildung dagegen das Resultat daraus mit neuem Schwung und Aufwärtstrend. Aus diesem Grund ist das Zeichen aus zwei Teilen aufgebaut, es symbolisiert die Entwicklung der Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer. Die Akademie bildet das Zentrum, Basiswissen fließt ein und neuer Schwung und fortschrittliche Veränderung gehen daraus hervor. Durch die wellenartige Anmutung des Zeichens wird die Kernaussage symbolisiert: Lernen und Wissen ist unendlich und ständig in Bewegung."

Zum Seitenanfang

Eine kleine Landesakademie-Geschichte

Die Fortbildung der Lehrkräfte hat in Baden-Württemberg eine lange und Tradition. Was zwischen den ersten Kursen auf der Comburg im Jahr 1947 und heute geschah:

Comburg

Unser Standort auf der Comburg: Im Mai 1947 entstand auf der Comburg die erste Akademie für Lehrerfortbildung in Süddeutschland. 1997 erhielt die Akademie die Aufgabe, Führungspersönlichkeiten für Schule und Schulverwaltung aus- und fortzubilden. 2007 feiert die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen ein Doppeljubiläum, nämlich 60 Jahre Lehrerfortbildung und 10 Jahre Führungsfortbildung am Standort Comburg.

Calw

Der frühere Standort Calw: 1948 wurde die "Akademie für Erziehung und Unterricht" zur Fortbildung von Lehrern errichtet. Calw gehörte damals zum Land Württemberg-Hohenzollern. Der Anstoß zur Errichtung der Akademie kam von der französischen Militärregierung. Die Themen der Fortbildungsveranstaltungen lagen überwiegend im Bereich der politischen Bildung.

Von 1995 - 2003 wurde die Akademie im Rahmen eines Modellversuchs privatrechtlich als GmbH geführt. Im Oktober 2007 wurde die Akademie am Standort Calw aufgegeben.

Donaueschingen

Der frühere Standort Donaueschingen:
Die Akademie in Donaueschingen wurde im Oktober 1978 vom damaligen Kultusminister und späteren Bundespräsidenten Prof. Dr. Roman Herzog als Fortbildungsstätte für Lehrerinnen und Lehrer an baden-württembergischen Schulen übergeben. Eine herausragende Bedeutung erlangten die Europäischen Lehrerseminare an der Donaueschinger Akademie. Der Europarat in Straßburg wählte Donaueschingen zum Standort für ein Europäisches Fortbildungszentrum. Bis zur Aufgabe des Standorts im Juli 2007 fanden unter anderem weit über hundert "Europaseminare" statt. Diese Tradition wird in Bad Wildbad fortgeführt.

Esslingen

Unser Standort in Esslingen:
1991 wurde die Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung (Wirtschaft und Technik) durch Ministerin Dr. Marianne Schultz-Hector als fünfte Fortbildungsakademie des Landes Baden-Württemberg in angemieteten Räumen in der Steinbeisstraße 21 eröffnet. Im Jahr 1997 war der Neubau in der Steinbeisstraße 1 bezugsfertig. Ministerpräsident Erwin Teufel weihte das moderne Gebäude, in welches die Landesregierung rund 25 Millionen Mark investiert hatte, gemeinsam mit Finanzminister Gerhard Mayer-Vorfelder und Kultusministerin Dr. Annette Schavan ein.

Bad Wildbad

Unser Standort in Bad Wildbad:
Bad Wildbad ist der jüngste Standort der Landesakademie. Hier wurden die beiden früheren Standorte Calw und Donaueschingen zusammengelegt. Die aufwändig renovierten Gebäude der ehemaligen Versorgungsklinik des Landes mit herrlicher Lage oberhalb von Bad Wildbad wurden im Oktober 2007 in Betrieb genommen. Hier finden die Lehrerinnen und Lehrer an allgemein bildenden Schulen in großzügigen Räumlichkeiten beste Fortbildungsbedingungen vor.

Seit 2004 sind alle Standorte der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen unter einem Dach zusammengeführt. Hierzu fand im März 2004 ein großer Festakt mit dem damaligen Staatssekretär Helmut Rau in Esslingen statt.

Zum Seitenanfang

Die Landesakademie in Zahlen

Lak in Zahlen 2015

zoom Auf Bild klicken für größere Ansicht

Stand: 2015

Auch im Jahr 2015 gelang es allen Mitarbeiterinnen und Mit- arbeitern, die Landesakademie-Leistungszahlen nochmals deutlich zu steigern. Das heißt zunächst: mehr durchgeführte Lehrgänge, insgesamt 2.002, das sind 143 mehr als im Jahr 2014.

Im vergangenen Jahr haben 36.319 Personen die drei Standorte der Landesakademie besucht, sei es als Teilnehmerin und Teilnehmer an einer Fortbildung, Konzeptionsgruppe oder Großveranstaltung oder auch als Referentin oder Referent beziehungsweise Lehrgangleiterin oder Lehrgangsleiter.

Bad Wildbad 16.486 Personen, in Esslingen waren 12.813 Personen zu Gast, auf der Comburg 8.752. Im Vergleich zu 2014 sind dies 1.732 Personen mehr.

Korrelierend mit mehr Lehrgängen und mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat sich auch die Zahl der Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter beziehungsweise Referentinnen und Referenten erhöht.

Gab es in 2014 noch 5.828 Personen in dieser Funktion, so waren es 2015 6.670, also 842 mehr.

Imposant ist die Zahl der Lehrerfortbildungstage, die sich im Vergleich zum Vorjahr um 3.343 auf nunmehr 77.006 erhöht hat. Leicht nach oben hat sich auch die Zahl der Übernachtungen entwickelt. Haben im Jahr 2014 insgesamt 48.313 Personen in den Hotelzimmern der drei Landesakademie-Standorte übernachtet, so waren es im vergangenen Jahr 48.506. Dank einer weiter optimierten Planung der Auslastung der drei Häuser konnte gleichzeitig die Zahl der externen Übernachtungen nochmals reduziert werden.

Zum Seitenanfang


Austausch und Kooperationen

Austausch und der berühmte Blick über den Tellerrand sind wichtig. Auch für uns, die wir das Thema Lehrerfortbildung immer wieder neu denken müssen. Deshalb legen wir großen Wert auf eine breit angelegte Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern. Wir arbeiten intensiv zusammen mit

Zum Seitenanfang

Internationale Zusammenarbeit

Unsere internationalen Partner

Lehrkräftefortbildung und Personalentwicklung ist nicht mehr nur ein nationales Thema. Die Globalisierung lässt auch die Bildungswelt immer stärker zusammenwachsen. Deshalb pflegen wir seit vielen Jahren enge Kooperationen mit unseren ausländischen Partnern. Ob Frankreich oder China, Südamerika oder Russland, die Landesakademie ist auch tausende Kilometer entfernt ein Begriff. Weitere Informationen finden Sie hier:

weiter http://lehrerfortbildung-bw.de/akaprojekte/intern/

Zum Seitenanfang

Fortbildung und Personalentwicklung im Internet

weiter http://lehrerfortbildung-bw.de/

Unser "vierter Standort" – der Lehrerfortbildungsserver

Persönlicher Kontakt ist wichtig. Das gilt für den Unterricht und natürlich auch für die Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Und doch nennen wir unsere Präsenz auf weiter lehrerfortbildung-bw.de auch unseren "vierten Standort", denn unser Server wird ein immer wichtigeres Instrument. Er ergänzt unser Angebot und hilft uns, unsere Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer noch besser zu unterstützen. Ob Fortbildungsübersichten oder aktuelles Material aus Fortbildungen, unser Server ist eine echte Fundgrube für den täglichen Unterricht. Im Jahr 2009 erhielt der Lehrerfortbildungsserver die Comenius EduMedia Auszeichnung.

Der Lehrerfortbildungsserver ist damit ein wesentlicher Teil des Unterstützungssystems für Lehrerfortbildungen in Baden-Württemberg. Er informiert über zentrale Fortbildungen der Akademie, unterstützt diese, indem er hierfür Informationen, Materialien und Datenbankanwendungen sowie E-Learning-Applikationen zur Verfügung stellt. Darüber hinaus informiert er über oder verweist zu anderen Fortbildungsangeboten im Land und aktualisiert diese Angebote täglich in der Datenbank.

Die öffentlichen Online-Publikationen umfassen mehrere zehntausend Seiten und sind ein didaktisch sowie inhaltlich vielfältiges Angebot für alle Lehrerinnen und Lehrer. Die Materialien sind inhaltlich geprüft und so aufbereitet, dass sie möglichst unabhängig von Rechnerplattformen zur Verfügung stehen. Die Visualisierung und Übersichtlichkeit hat einen hohen Stellenwert. Auch wird den Besucherinnen und Besuchern in verschiedenen Rubriken Aktuelles und Interessantes aus dem Bereich der Lehrerfortbildung und der Akademie angeboten.

Zum Seitenanfang

Unser Auftrag

"Die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen dient der beruflichen Fort- und Weiterbildung von pädagogischem Personal im fachlichen Zuständigkeitsbereich des Kultusministeriums. Dazu zählt vor allem die Gestaltung und Durchführung von Fortbildungs- und Weiterbildungsangeboten

  1. im Bereich der Personalentwicklung, insbesondere für pädagogisches Leitungspersonal sowie für Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben im schulischen Bereich,

  2. im Bereich der schulartübergreifenden und schulartspezifischen pädagogischen und pädagogisch-psychologischen Fortbildung,

  3. im Bereich der schulartübergreifenden und schulartspezifischen fachlichen und didaktisch-methodischen Fortbildung,

  4. im Bereich der Schulentwicklung und Schulberatung."

Auszug aus dem Gesetz zur Errichtung der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung vom 30.Oktober 2003.

Die Verwaltungsvorschrift des Landes führt dazu im Detail aus:

"Die Landesakademie erfüllt ihre Aufgabe vor allem durch die Konzeptgestaltung und Multiplikatorenschulung als Dienstleistung für die Fortbildung und Beratung vor Ort, durch Angebote zur Gewinnung und Qualifizierung von pädagogischem Leitungspersonal und Lehrkräften mit besonderen Aufgaben in Lehrerausbildung, Fortbildung und Beratung, durch die Ausgestaltung von Wunschkursen für Schulen sowie durch den Aufbau einer Datenbank zur Information über Angebote und Fortbildnerinnen und Fortbildner beziehungsweise Expertinnen und Experten. Bei der Aufgabenerfüllung, insbesondere bei Konzeptgestaltung und Multiplikatorenschulung, wird sie durch systematische projektbezogene Mitwirkung der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung unterstützt. Die Landesakademie kann bei der Erfüllung ihrer Aufgabe auch mit anderen Trägern kooperieren und die Schulaufsichtsbehörden über deren Einsatzmöglichkeiten in der Fort- und Weiterbildung beraten. Darüber hinaus trägt die Zusammenarbeit mit Hochschulen, der Wirtschaft, den Kirchen, anderen Weiterbildungseinrichtungen sowie europäischen und internationalen Partnern zur Ergänzung und Erweiterung ihres Angebots bei. Für die Bereiche Schulsport und Verkehrserziehung wird diese Aufgabe von dem Landesinstitut für Schulsport, für die Bereiche Schulkunst und Schultheater von der Landesakademie für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater Akademie Schloss Rotenfels wahrgenommen."

Auszug aus der Verwaltungsvorschrift vom 24. Mai 2006 mit den Änderungen vom 30. Januar 2009 Az.: 21-6750.00/619

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

Akademiefortbildungen
Weiter Datenbanksuche

 

Weitere Fortbildungseinrichtungen

Adelsheim externer Link Landesschul- zentrum für Umwelt- erziehung am Staatlichen Aufbaugymnasium Adelsheim

Ludwigsburgexterner Link Landesinstitut
für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik

Ochsenhausenexterner Link Landesakademie für die musizierende Jugend Ochsenhausen

Rotenfelsexterner Link Landesakademie für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater - Akademie Schloß Rotenfels

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Dirk Weller, weller@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 01.06.2016