Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/unterricht/cm/zukunftswerkstatt/, Stand 20. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Lernnarragements > Crailsheimer Modell

Zukunftswerkstatt in Theorie und Praxis


An dieser Stelle wird die Methode Zukunftswerkstatt, wie sie auch im Crailsheimer Modell zum Einsatz kommt, ausführlich in Theorie und Praxis beschrieben.

Die Beispiele stammen aus einer Zukunftswerkstatt, die am Wirtschaftsgymnasium West, Stuttgart, zur Lehrplaneinheit 1 (Klasse 11) „Individuum und Gesellschaft“ im Fach Geschichte mit Gemeinschaftskunde an beruflichen Gymnasien durchgeführt wurde.

Der historische Längsschnitt: „Einheimische und Fremde“ diente als Anlass diese Methode einzusetzen. Dabei wurde ein kontrovers diskutierter, kommunalpolitischer Konflikt aufgegriffen, der geplante Bau einer
Moschee in einem Stuttgarter Stadtteil.

 

 

 

 

 

 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

Die Materialien zur Zukunftswerkstatt wurden von Herrn StD Franz Hergenröder Wirtschaftsgymnasium West, Stuttgart, erstellt, der auch für diese Inhalte verantwortlich zeichnet.

Die „Methode der Zukunftswerkstatt“ wurde von weiter Herrn Prof. Peter Weinbrenner auf einer Geschichtsfortbildung in Esslingen 1999 an der Landesakademie vorgestellt.

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Stefan Gaum, gaum@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 22.03.2009