Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/unterricht/mlf/vorbereitung/, Stand 18. Jan. 2017

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Lernnarragements > Lernkonzept MLF

Die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf MLF

Vor der Durchführung einer MLF-Phase sollte sich die Lehrer die Frage stellen: Was brauchen die Schüler um in MLF arbeiten zu können? Wichtig ist auf jeden Fall eine Einsicht der Schüler in den Sinn und den Vorteil der Gruppenarbeit und der Sandwicharchitektur, damit die intensive Beschäftigung mit den Inhalten und die gegenseitige Vermittlung von Inhalten und die Zusammenarbeit der Schüler gelingt. Sie müssen gezielt lernen, Texte zu lesen, zu bearbeiten und sinnvoll wiederzugeben, da dies eine der wichtigsten Grundlagen der inhaltlichen Arbeit ist.

Regeln sinnvoller Kommunikation und Präsentationstechniken sollten sie kennen lernen und erproben, da die Schülerinnen und Schüler in dem geplanten gruppenintensivem Arbeiten mit der Sandwicharchitektur diese Fähigkeiten anwenden müssen.

Sie brauchen Methoden um ihre Arbeit einzuteilen und ihre Wissensgebiete zu strukturieren. Diese Kompetenzen sind gut in kleineren SOL- Einheiten im Fachunterricht zu vermitteln. Kleinere Gruppenpuzzleeinheiten mit Wechsel zwischen Einzelarbeit und Gruppenarbeit können im Fachunterricht geübt werden, so dass den Schülern diese Organisationsform und Methode vertraut ist und sie ihren Sinn und Nutzen erkennen.

Von SOL zu MLF

Der Ausblick

Neue Wege gehen: Die Anwendung des Lernkonzepts in der Oberstufe:  

Ein gesamtes Lernkonzept für die Oberstufe, das die Prinzipien von SOL und MLF berücksichtigt und praktisch anwendet, setzt sich aus den aufeinander aufbauenden Bausteinen zusammen, die mit unterschiedlichem Schwerpunktsetzungen in den Klassen 11, 12 und 13 durchgeführt werden können.

Der Überblick

Klasse 11 - 13

Die einzelnen Schritte

Der Weg zu SOLAls Klasse arbeitsfähig werden

In der Anfangsklasse einer Stufe werden im ersten Halbjahr im einzelnen Fachunterricht methodische Grundlagen des selbstorganisierten Lernens und fachliches Wissen gezielt gelernt. Methoden zum selbstständigen Wissenserwerb, zur Wissensvermittlung und zur Präsentation des Gelernten in den Einzelfächern sind wichtige Bestandteile im Unterricht.

Fächerübergreifende Arrangements: Im zweiten Halbjahr kann die erworbene Methoden- und Fachkompetenz im fächerübergreifenden Unterricht erweitert werden. Mit dem Gruppenpuzzle und dem Sandwichprinzip wird in Stamm- und Expertengruppen ein Thema in verschiedenen Fächern in einer Klasse erarbeitet.

MLFin der Jahrgangsstufe

In der nächsten Klasse kann das Lernkonzept für die ganze Stufe klassenübergreifend und fächerübergreifend durchgeführt werden. Für einen bestimmten Zeitraum arbeiten die Schüler in verschiedenen Lerninsel in der fraktalen Organisation. Lernfähigkeiten, Methodenkompetenzen und Selbstorganisation der Schülerinnen und Schüler nehmen zu.

Selbstorganisiertes Lernenin Gruppen

Die Arbeit im Seminarkurs, das Lernen für die Abschlussprüfung und die Vorbereitung der Projektprüfung können von den Schülern nun zunehmend selbstorganisiert werden.

Durch die konsequente Durchführung des ganzheitlichen Lehr- und Lernsystems in verschiedenen Klassenstufen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Komplexitäten können die Schüler ihre gelernten Fähigkeiten aus den vorausgegangenen Schulstufen im Fachunterricht und im Seminarkurs anwenden und sich gegenseitig unterstützen. Sie lernen eigenverantwortlich individuell und kooperativ und haben Einsicht in die Bedeutung der einzelnen Lernarrangements gewonnen.

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

 

 

 

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Stefan Gaum, gaum@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 19.02.2007