Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusportal | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/bild/irv/spezialinfos/Pixel_oder_DPI.htm, Stand 30. Sep. 2014

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Medienwerkstatt > Bild / Grafik > irv

Bildgröße ändern - Pixel oder DPI?


Sie wollen endlich verstehen, was der DPI-Wert besagt.

DPI- und Pixelwerte sind bei der Einstellung der Bildgröße von Bedeutung. Bei der Arbeit mit IrfanView spielt der DPI-Wert für Normalanwender jedoch kaum eine Rolle.

Zur Festlegung oder Veränderung der Bildgröße wählen Sie im Normalfall Menü Bild/Göße ändern (zur Anleitung) oder die Stapelbearbeitung (zur Anleitung).

Es genügt, wenn Sie dort folgende Bereiche im Fenster „Größe ändern“ beachten und ausfüllen:


Wer mit DPI-Einstellungen arbeiten will oder muss, sollte die Zusammenhänge kennen.

Der DPI-Wert (dots per inch) gibt an, wie viele Bildpunkte pro Inch (engl. für Zoll, ca. 2,5 cm) abgebildet werden. Ein hoher Wert erzeugt also ein hochwertiges, feinkörniges Bild (und entsprechend gewaltige Dateigrößen). Dieser Wert ist jedoch nur beim Ausdruck von Bildern von Bedeutung:


Den DPI-Wert in eine Grafikdatei implementieren

Am einfachsten implementieren oder überprüfen Sie einen DPI-Wert, den Sie zur Bestimmung der Ausdrucksgröße verwenden wollen, über Menü Bild/Informationen.

Nach Bestätigung über "OK" können Sie die Datei speichern und der neue DPI-Wert ist dauerhaft implementiert.

Dies bewirkt bei der Ansicht auf dem Bildschirm zunächst gar nichts.
Beim Ausdruck aus IrfanView bestimmt der eingestellte DPI-Wert jedoch die Bildgröße (und Qualität), wenn Sie die Grundeinstellung (Originalgröße [aus DPI]) übernehmen.

Sie können die DPI-Einstellungen jedoch auch umgehen, indem Sie benutzerdefinierte Einstellungen wählen.

Nähere Informationen zum Thema Drucken mit Irfanview

DPI-Wert zu Bestimmung der Bildgröße in Pixeln benutzen

Wenn Sie eine bestimmte Ausdrucksgöße bei einer vorgegebenen Qualitätsanforderung (z.B. 300 dpi für hohe Druckqualität) erreichen wollen, ist es sinnvoll, die Maßeinheit auf „cm“ oder „inch“ umzustellen.

Dies macht jedoch meist nur dann einen Sinn, wenn die neue Größe (2) unter der alten (1) liegt oder nicht wesentlich darüber. (Sie können mit einer solchen Operation zwar die Datei- und Pixelgröße enorm erhöhen, die Qualität des Ausdrucks jedoch nicht.)

Dieses Vorgehen ist nur sinnvoll, wenn an bestimmte Qualitätsvorgaben oder DPI-Werte in Kombination mit einer feststehenden Ausdrucksgröße gebunden sind.

Weitere Informationen zum Thema Größenänderung und Schärfung


Freie Einstellung der Ausdrucksgöße


Falls Sie nicht an solche Vorgaben gebunden sind, ist es weit praktischer, die Bildgröße des Ausdruckes unter Datei/Drucken durch benutzerdefinierte Einstellungen zu bestimmen (zur Anleitung).


IrfanView bietet drei Möglichkeiten den DPI-Wert zu setzen:
Menü Bild/Informationen, dort Schalter „Setzen"
Menü Bild/Größe ändern
Menü Datei/Batch-Konvertierung/Spezialoptionen


weiter


Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen
Links

extern Landesbildungsserver
extern Landesmedienzentrum

extern Sourceforge
extern Heise

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Guenter Glatter, glatter@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 02.05.2010