Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusministerium | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/lex/tube/unterricht.html, Stand 27. Sep. 2016

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Medienwerkstatt > lex

Der Einsatz von YouTube im Unterricht


Die inhaltliche Qualität der Videos auf YouTube ist höchst unterschiedlich. Immer wieder wird festgestellt, dass Videos mit rassistischen und volksverhetzenden Inhalten auf YouTube auftauchen. Ein weiteres Problem besteht darin, dass eine Vielzahl der auf YouTube abrufbaren Videoclips das geltende Copyright verletzen.

Aus diesen und anderen Gründen sperren viele Schulen mit Hilfe von geeigneter Filtersoftware den Zugriff auf YouTube aus dem schulischen Netz heraus. An diesen Schulen kann YouTube nicht für unterrichtliche Zwecke genutzt werden.

Dies ist schade, da auf YouTube ein großer Schatz guter, für den Unterricht in zahlreichen Fächern geeigneter Filme liegt. Dies kann jeder interessierte Nutzer leicht mit Hilfe der Suchfunktion von YouTube herausfinden.

Während früher in spezialisierten Archiven nach solchen Filmen gefahndet werden musste, genügt heute meist eine einzige Adresse: youtube.com. Einige Beispiele sollen diese Behauptung belegen helfen:

Biologie: Tarantel (Im "Kanal" von National Geographic)

extern http://www.youtube.com/watch?v=0LmyyXcE6rw&feature=channel_page

Gemeinschaftskunde. Thema: Überwachungsstaat? Suchbegriff: "vorratsdatenspeicherung". Ergebnis z.B.:

extern http://youtube.com/watch?v=0pz8jAIj6v0

Englisch: Präsident Obama (Weekly Adress im "Kanal" Whitehouse)

extern http://www.youtube.com/user/whitehouse

Nachrichten, Hintergrundberichte (Im "Kanal" von Associated Press)

extern http://www.youtube.com/user/AssociatedPress

Im Prinzip kontrolliert niemand, was zu YouTube hochgeladen wird. Dies wirkt sich auf die Qualität des Angebotes bei YouTube aus: Von miserabel bis ausgezeichnet ist alles vertreten. Wer YouTube im Unterricht einsetzen will, muss deshalb genau prüfen, ob das Material wirklich für den Unterricht geeignet ist. Bei Millionen von Videos kann diese Aufgabe recht mühsam und zeitauwändig sein.

Doch die Mühe kann sich lohnen. Trotz aller Einschränkungen war es noch nie so einfach, Videos für den Unterrichtseinsatz zu finden.

Wie immer beim Einsatz solcher Medien im Unterricht sind Fragen des Copyrights zu bedenken. Mehr Informationen zum Copyright finden Sie auf weiter diesen Seiten des Servers.

YouTube bietet auch ein spezielles Portal für Lehrerinnen und Lehrern an: extern http://www.teachertube.com.

weiter Weiter mit der notwendigen Technik für den Einsatz von YouTube im Unterricht

 

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen
Links

weiter Freie Software

weiter Freie Medien
 

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständige Redakteurin: Margit Stumpp, m.stumpp@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 29.01.2009