Headergrafik Startseite in Farbe
ExtLink Zum Kultusportal | ExtLink Zum Landesbildungsserver | ExtLink Zum Landesmedienzentrum    Seite drucken 

Druckansicht von http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/sicherheit/stickcrypt/vc/, Stand 24. Jun. 2016

Landesakademie für Fortbildung und Personalwentwicklung an Schulen
LehrerInnen Fortbildungs-Server
Sie sind hier: > Startseite > Medienwerkstatt > Sicherheit

Für die Schule: VeraCrypt

VeraCrypt-LogoFür die Verwendung verschlüsselter Tresordateien, wird ein Rechner benötigt auf dem VeraCrypt installiert und als Dienst gestartet ist. Für die Installation sind einmalig Administrator-Rechte erforderlich. An einem privaten Rechner haben Sie diese Möglichkeit normalerweise. Bei einem Schulrechner sprechen Sie dafür den zuständigen Ansprechpartner (Raumbetreuer, Netzwerkberater, ...) an.

Laden Sie sich die Installations-Datei von VeraCrypt von dieser Seite bei veracrypt.codeplex.com für Ihr Betriebssystem herunter.

Die folgende Anleitung beschreibt die notwendigen Schritte zur Installation, Konfiguration und die Anwendung von VeraCrypt für Rechner, an denen anschließend auch Benutzer mit "normalen Rechten" arbeiten können:

Rechnerbetreuer sollten diese Hinweise beachten.

Weiter mit der Installation von VeraCrypt

TrueCrypt-LogoUnd was ist mit TrueCrypt?

Nachdem die Auditierung des TrueCrypt-Codes keine Hintertüren in der Verschlüsselung ergaben, konnte die Software noch lange weiter verwendet werden. Dementsprechend wurde die Empfehlung für TrueCrypt auch noch aufrecht erhalten nachdem die anonymen Entwickler das Projekt im Juni 2014 eingstellt hatten.

Im September 2015 hat der Sicherheitsexperte James Forshaw von Google dann aber zwei anders gelagerte Probleme mit TrueCrypt entdeckt. Eines der Probleme wird als sehr kritisch eingestuft. Es erlaubt einem Angreifer manipulierte TrueCrypt-Volumes zu erstellen. Öffnet man diese bösartigen TrueCrypt-Volumes auf einem Windows-Rechner, kann der Angreifer den gesamten Rechner mit Administrator-Rechten übernehmen. Siehe hierzu auch Zeit Online, Heise News.

Aus diesem Grund wird nun von der weiteren Benutzung von TrueCrypt abgeraten. Das VeraCrypt-Projekt, das auf dem Quellcode von TrueCrypt aufbaut, hat die gefundenen Schwachstellen mit der Version 1.15 am 26. Sept. 2015 behoben.

Erfreulich für die bisherigen TrueCrypt-Anwenderinnen und -Anwender ist, dass VeraCrypt bzgl. der Bedienung zu fast 100% identisch zu TrueCrypt ist. Für Umsteigerinnen und Umsteiger, sowie für Neulinge in diesem Gebiet, finden Sie deshalb nun hier unsere Anleitung für VeraCrypt.

Interessiert Sie nur wie Sie Ihre bereits vorhandenen TrueCrypt-Volumes mit VeraCrypt weiter benutzen können, diese in ein VeraCrypt-Volume überführen können, ... finden Sie hier eine Beschreibung der Kompatibiltät von VeraCrypt in Hinblick auf TrueCrypt.

Weiter mit der Installation von VeraCrypt

Bereichs-Logo
 
SUCHE NACH:
Inhalt Fortbildungen

Aktuelle Sicherheitsinformationen:

extern Heise Security

extern DFN CERT

extern RUS CERT

Zum Seitenanfang         Startseite | Impressum | © Copyright |

Zuständiger Redakteur: Andreas Grupp, grupp@lehrerfortbildung-bw.de
© Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, für diese Seite gilt http://lehrerfortbildung-bw.de/impressum/copyright/urheber_standard.html
Letzte Änderung: 17.10.2015