Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aktuell:

Monika Zeiner ist Comburg-Stipendiatin 2016

Monika Zeiner© Hans Kumpf

Preisträger des Comburg-Stipendiums 2016 ist die Autorin Monika Zeiner aus Berlin. Sie verbringt vier Wochen ab Anfang Oktober 2016 auf der Comburg in Schwäbisch Hall und erhält 5.000 Euro.

Monika Zeiner, Jahrgang 1971, studierte Romanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und Neapel und promovierte über Liebesmelancholie im Mittelalter. Sie veröffentlichte Hörspiele und ist Sängerin und Texterin der Italo-Swing-Band „Marinafon“. Ihr Debutroman Die Ordnung der Sterne über Como war 2013 auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und begeisterte auch die Mitglieder der Comburg-Jury. Kritiker und Jury-Mitglied Ulrich Rüdenauer findet es sehr beachtlich wie die Debütantin ihre in einer wissenschaftlichen Dissertation gewonnenen Erkenntnisse über die Melancholie der Liebe im Mittelalter "sinnlich, variationsreich, zuweilen auch heiter" in einer im Westberlin der achtziger Jahre spielenden Geschichte verarbeitet. „Was für eine großartige Überraschung!“, schreibt Monika Zeiner aus Berlin, „Sehr gerne komme ich im nächsten Jahr ins Kloster Comburg, ich freue mich sehr!“.

Das ehemalige Benediktinerkloster Comburg ist heute Sitz der Akademie für Lehrerfortbildung des Landes Baden-Württemberg. Die Akademie stellt für das Stipendium vier Wochen eine Wohnung zur Verfügung, die Stadt Schwäbisch Hall stiftet ein Preisgeld von 4.000 Euro, das von der Bausparkasse Schwäbisch Hall ab 2014 um 1.000 Euro auf insgesamt 5.000 Euro aufgestockt wurde.

Das Stipendium erhielten bisher: Beate Rygiert, Ulf Erdmann Ziegler, Ilija Trojanow, Felicitas Hoppe , Christoph Peters , Judith Schalansky , Finn-Ole Heinrich , Anila Wilms , Reinhard Kaiser-Mühlecker .

PD Dr. Kai Nonnenmacher, Universität Regensburg
Laudatio für Monika Zeiner zur Vergabe des Comburg-Stipendiums 2016 [ Laudatio - PDF, 260 KB]

Öffentliche Termine:

Lesung Comburg Kaisersaal: Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Preisverleihung im Rathaus: Mittwoch, 19. Oktober 2016, 18.00 Uhr


Kontakt / Information:

Logo SHA


Santiago Gomez
Stellv. Kulturbeauftragter
Stadt Schwäbisch Hall
Am Markt 9
74523 Schwäbisch Hall
Tel. 0791/751-620
Fax 0791/751-621
Santiago.Gomez@SchwaebischHall.de
www.SchwaebischHall.de

Logo LAK


Direktor Hans-Reiner Soppa
Landesakademie für Fortbildung
und Personalentwicklung an Schulen
Standort Comburg
74523 Schwäbisch Hall - Steinbach
Tel. 0791/93020-15
Fax 0791/93020-30
Hans-Reiner.Soppa@aka-co.kv.bwl.de
www.comburg.de