Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Lehrgang Nummer 916525


 

Zurück

Zur Online-Anmeldung

Umsetzungsbeispiel zu Lernfeld 13 (Pkw-Technik) am Beispiel Doppelkupplungsgetriebe

Lehrgang:916525
Termin:15.06.2016 - 17.06.2016 (Mi. - Fr.)
Meldeschluss:18.04.2016

Zuständige Einrichtung:
ZSL Außenstelle Esslingen

Zielgruppe:
Wissenschaftliche und technische Lehrer/innen, die im Berufsfeld Fahrzeugtechnik unterrichten

Ziel:
Aktuelle Bauformen von Doppelkupplungsgetrieben sind vorgestellt.
Umsetzungsmöglichkeiten einer Lernsituation in den Bereichen
Berufstheorie, Berufstheorie-Labor und Berufstheorie-Werkstatt sind
erkannt, Unterrichtsbeispiele ausformuliert und in einzelnen Sequenzen
durchgeführt.
Konkrete, handlungsorientierte Unterrichtskonzepte/Methoden zur
Umsetzung der Inhalte in den Lernfeldern sind exemplarisch erarbeitet.
Vorgehensweise zur Planung und Durchführung einer Unterrichtseinheit
im Sinne des spiralcurricularen Aufbaus des Lehrplans und unter dem
Aspekt der beruflichen Handlung sind erkannt.

Programm:
- Grundlegendes zum Lehrplan: Handlungsfelder, Kompetenzstufen, Kernkompetenzen,
- 3-Stufen Methode in den Lernbereichen BT, BT-L und BT-W
- Bezug zur Handreichung Fahrzeugtechnik
- Aufbau, Funktionsweise und Eigenschaften aktueller Doppelkupplungsgetriebe
- Ansteuerung der Getriebeeinheiten
- Ursachen fehlerhafter Ansteuersignale und deren Einfluss auf das Gesamtsystem
- Instandsetzungsmaßnahmen
- Vorstellung und Anwendung verschiedener Methoden im Bereich SOL

Leitung:
Studiendirektor Michael Wutz, Freiburg im Breisgau

Lehrgangsdauer:
2.5-tdgig

Anmeldung zu zentralen Fortbildungen ohne LFB-Online-Zugang (z.B. Lehrkräfte von Privatschulen)

 

Anfragen zu diesem Kurs richten Sie bitte direkt an die durchführende ZSL Außenstelle (s.o.). Die Redaktion von "lehrerfortbildung-bw.de" kann keinerlei Auskünfte zu den Lehrgängen geben.