Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

ClamWin einrichten

taskleiste

Nach Abschluss der Installation finden Sie das Icon von ClamWin im Infobereich der Taskleiste.

icon nutzen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieses Icon, um ein Kontextmenü für ClamWin aufzurufen.

Programmfenster

Durch einen Klick auf den Eintrag [Open ClamWin] im Kontextmenü (siehe oben) öffnen Sie z.B. das Programmfenster des Virenscanners. Von hier aus können Sie nun Programmeinstellungen vornehmen oder ganze Partitionen (also: Laufwerke auf Ihrem Rechner) auf Viren scannen. Allerdings geht es im Alltag auch komfortabler: ClamWin verwenden

Grundlegende Einstellungen für ClamWin vornehmen

Einstellungen

Klicken Sie im Programmfenster oder im Kontextmenü des Icons im Infobereich der Taskleiste auf den Knopf bzw. Eintrag [Configure ClamWin], um grundlegende Einstellungen für den Virenscanner vorzunehmen. Ein Menü wird geöffnet.

Updates

Wechseln Sie auf die Registerkarte [Internet Updates] und stellen Sie hier unter [Update Frequency] [Hourly] ein: Neue Viren kommen stündlich in Umlauf - Sie sollten deswegen stündlich überprüfen, ob es neue Signaturen für die Erkennung dieser Schädlinge gibt. Ein Häkchen bei [Update Virus Database On Logon] ist zu empfehlen: So sorgen Sie dafür, dass ClamWin gleich nach der Anmeldung an Ihrer Windowsinstallation nach neuen Signaturen sucht.

Dateitypen

ClamWin scannt in der Voreinstellung bestimmte Dateitypen nicht auf Viren, weil diese Dateitypen bisher (!) nicht für die Verbreitung von Schädlingen genutzt werden konnten. Das kann sich aber auch ändern. Wechseln Sie deswegen zum Register [Filters] und löschen Sie im Bereich [Exclude Matching Filenames] alle Einträge.

Beenden Sie Ihre Einstellungen durch Klick auf die Schaltfläche [OK].

update

Erfolgreiche Updates meldet Ihnen ClamWin im Infobereich der Taskleiste in einer Sprechblase.

Weiter: Verwendung von ClamWin im Alltag