Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

IrfanView: Erste Schritte


Zunächst lässt sich IrfanView als Bildbetrachter verwenden, der fast alle Grafikdateien darstellen und wesentlich schneller öffnen kann als große Bildbearbeitungsprogramme.

Öffnen Sie hierzu eine Grafikdatei über Menü Datei/Öffnen
oder übersichtlicher
per Doppelklick aus dem Explorer oder Arbeitsplatz. (Das setzt die entsprechenden Voreinstellungen voraus.)

Die Funktionen der Symbolleiste erfahren Sie hier durch Berührung mit dem Mauszeiger.
Irfan aktuell dargestellte Bildgröße Datei öffnen Diaschau Thumbnails Datei speichern Datei löschen Markierung ausschneiden kopieren einfügen rückgängig Bildinformationen vergrößern verkleinern vorheriges  Bild im Verzeichnis nächstes Bild im Verzeichnis Verzeichnisindex: das 3. von 4 Bildern Einstellungen

Mit den blauen Pfeilen können Sie sich nun in sehr rascher Folge sämtliche Bilder eines Verzeichnisses ansehen und bereits erste Bearbeitungsschritte durchführen (z.B. löschen schlechter Bilder, verlustfreie Rotation).

Hierbei ist es lohnend, sich die Tastatursteuerung einzuprägen:

Beabsichtigte Aktion Tastatursteuerung
Hin- und Herschalten zwischen Vollbild (Bild auf schwarzem Hintergrund ohne Programmfenster) und Fensteransicht Mit der Eingabetaste
oder Doppelklick ins Bild.
Aufhebung des Vollbildes auch mit " Esc ".
Weiterschalten zum vorhergehenden/nächsten Bild im aktuellen Verzeichnis Leertaste       => vorwärts, 
Zurücktaste   => rückwärts
Alternativ: blaue Pfeile in der Symbolleiste oder "Bild auf", "Bild ab" auf der Tastatur. 
Vergrößern/verkleinern des Bildes (Nur die Ansicht, nicht die Bildgröße wird verändert.) Lupe +, Lupe - in der Symbolleiste
oder Tastatur +, -
Verlustfreie Rotation Shift + J (Großschreibtaste)

Die Thumbnail-Ansicht
verschafft Ihnen einen schnellen Überblick über den Inhalt eines Verzeichnisses und bietet eine Sortiermöglichkeit:

  • Öffnen Sie eine beliebige Grafikdatei.
  • Wählen Sie im Menü Datei/Thumbnails .
  • => Alle Grafikdateien des Verzeichnisses, in dem sich die Grafikdatei befindet, werden als Thumbnails in einem neuen Fenster angezeigt.

In einer seitlichen Spalte wird die Festplattenstruktur ähnlich dem Explorer abgebildet. Per Drag & Drop können markierte Thumbnails in andere Verzeichnisse kopiert werden.


Per Doppelklick auf ein Thumbnail vergrößern Sie die Bilder in einem separaten Fenster.

Aus dieser Ansicht heraus lassen sich mit markierten Thumbnails auch eine Vielzahl praktischer und zeitsparender Operationen über das Kontextmenü (rechte Maustaste), das Menü "Datei" oder per Drag & Drop durchführen:

Tipp:
Im Thumbnailfenster lassen sich im Menü "Optionen/Thumbnail-Optionen ändern" Thumbnailgrößen von 50 - 300 Pixel einstellen.


weiter