Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

IrfanView: Verborgene Textinformationen


In JPG-Grafiken lassen sich versteckte Textinformationen einbinden und auslesen:

  • EXIF-Daten
    Das Exchangeable Image File Format erzeugt spezielle Varianten von TIF- und JPEG-Dateien. Der EXIF 2.2 Standard legt fest, dass Digitalkameras zahlreiche Informationen innerhalb der Bilddatei ablegen können , u.a. Kameramodell, Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert und Blitz.
  • ITPC-Informationen
    Abkürzung für "International Press Telecommunication Council". Dieses Label dient u.a. Angaben zur Klassifizierung von Bilddaten (z.B. Copyright, Objektbeschreibung, Überschrift, Schlüsselwörter, Ressort, Ortsangaben). Diese werden u. a. dazu benutzt, Bilder beim Einlesen in eine Datenbank bestimmten Kategorien zuzuordnen oder sie zu katalogisieren.
  • JPG-Kommentar
    Raum für nicht standardisierte persönliche Anmerkungen zum Bild.

In alle Speichern-Dialogen und bei verlustfreien Operationen können Sie für JPG-Dateien per Checkbox bestimmen, ob solche, in einer Grafikdatei bereits vorhandenen Daten, übernommen werden (Standard) oder nicht.



Diese Informationen können, so vorhanden, über das Menü Bild/Information und den entsprechenden Schalter eingesehen, verändert
und jeweils über den Schalte „Write“ neu abgespeichert werden.

Im Thumbnailfenster (Datei/Thumbnails oder Symbol in der Symbolleiste) können Sie allen markierten JPG-Bildern über das Thumbnail-Menü „Datei“ oder die rechte Maustaste und den Eintrag „JPG – verlustfreie Operationen“ denselben Kommentar oder auch ITPC-Informationen beifügen.



weiter