Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Punktetabellen

Bei den Tabellen handelt es sich um proportionale Umrechnungen der Abitur-Skala auf andere Punktzahlen.
In der Excel-Tabelle können Sie die Umrechnung für beliebige Punktzahlen ausrechnen. Die Word-Datei enthält die Skalen für die im Abitur üblicherweise vorkommenden Punktzahlen bei Einzelaufgaben (8, 10, 12 VP).

Sie können die Tabellen in zweierlei Weise anwenden:

  1. zur Umrechnung von Verrechnungspunkten in Notenpunkte bei Klausuren, die nicht 60 VP haben (Eingabe der Gesamtpunktzahl in der Excel-Datei),
  2. als Hilfe bei der "holistischen" Korrektur von Einzelaufgaben (Eingabe der Maximal-Punktzahl der Teilaufgabe in der Excel-Datei).

Wenn Sie beispielsweise eine Teilaufgabe insgesamt als gute Leistung einstufen, so sollten sich die Verrechnungspunkte, die Sie diesem Schüler/dieser Schülerin geben, im ausgerechneten Bereich bewegen. So ist gewährleistet, dass sich ein Gesamtergebnis entsprechend dem Mittel Ihrer Einzelschätzungen ergibt.
Beispiel: Sie haben einen Schüler, der bei allen Aufgaben (z.B. bei einer Abituraufgabe mit maximal 8,10,8,12,10,12 VP pro Teilaufgabe) im Bereich von 11 NP liegt, und geben ihm dann entsprechend den Tabellen die Punkte (z.B. wären das nach den Tabellen 6+8+6+9+8+9=46 VP). Im Gesamten kommen dann exakt 11 NP heraus. Gleiches gilt für die anderen Notenbereiche und für Kombinationen.

Folgendes ist dabei zu bedenken:
Durch die Rückrechnung der 60VP-Tabelle ergeben sich Lücken zwischen den einzelnen Notenpunkten.
Für die einzelnen Notenpunkte werden Bereiche von Verrechnungspunkte angegeben.
Diese Bereiche incl. der Lücken sollen als Interpretationsspielraum genutzt werden. Eine perfekte Lösung erhält natürlich die volle Punktzahl und eine ausgesprochen ungenügende Leistung 0 VP.

 

Erläuterung zu den Umrechnungstabellen: Herunterladen [doc] [25 KB]

Punktetabellen als Text: Herunterladen [doc] [77 KB]

Punktetabellen als Excel-Tabelle: Herunterladen [xls] [43 KB]