Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Unterrichtsmaterialien


Rollenkarten/Namensschilder zum „Erlebten Erzählen“
(Marktplatzszene)


Marktfrau Hannah

Du hast einen Stand auf dem Markt, auf dem du Mandeln und getrocknete Feigen verkaufst. Diese hast du seit vielen Jahren von deinen Verwandten aus dem Nachbardorf bezogen. Zum Glück sind sie lange haltbar, du hattest einige Säcke in deinem Haus gelagert. Aber nach einem Jahr...

Welche Gedanken beschäftigen dich?

Bauer Joab

Du kommst aus einem Dorf in der Nähe von Jerusalem. Als sich das babylonische Heer näherte, bist du gemeinsam mit deiner Familie in die Stadt geflohen.

Wie geht es dir und deiner Familie in Jerusalem? Wo lebt ihr? Wie gehen die Jerusalemer mit euch um?

Priester Levi

Du arbeitest am Tempel von Jerusalem, wo die Menschen als Dank- oder Bittopfer Tiere und Rauchopfer darbringen.

Überlege, was am Tempel nach einem Jahr Belagerung los ist.

Mutter Rahel

Du hast 7 Kinder. Seit der Belagerung leben alle sehr beengt, weil viele Menschen aus den Nachbardörfern bei der Ankunft des babylonischen Heeres in die Stadt geflohen sind.

Wohnraum und Lebensmittel sind knapp.

Überlege, was du und was deine Kinder den ganzen Tag tun, welche Sorgen du hast.

Soldat Ruben

Du bist erst 15 Jahre alt, aber bereits Soldat, weil inzwischen viele Männer im Kampf gestorben sind. Wenn du nicht zur Wache auf der Stadtmauer eingeteilt bist, musst du zu Militärübungen antreten. Überlege, welche Stimmung unter den Soldaten herrscht.

Schuster Eli

Du bist Schuster und nähst oder reparierst Schuhe und andere Lederartikel.

Überlege, wie es dir mit deinem Geschäft nach über einem Jahr Belagerung geht.

Mädchen Lea

Du bist 10 Jahre alt und hast 4 Geschwister. Du bist mit deiner Familie vor den anrückenden Babyloniern in die Stadt geflohen. In eurem Dorf war dein Vater ein angesehener Bauer und Richter. In der Stadt lebt ihr zusammen mit der Familie deines Onkels beengt in einem Haus. Die Männer (auch deine älteren Brüder) müssen tagsüber Wachdienste leisten, die Frauen sind für die Versorgung der Familie zuständig. Überlege, wie dein Alltag aussieht.

Witwe Miriam

Du bist 65 Jahre alt. Dein Mann ist schon vor vielen Jahren gestorben. Danach hat dich dein Sohn versorgt, aber er ist bei einem Wachdienst auf der Stadtmauer von den Babyloniern getötet worden. Du hast in deinem Haus eine Bauernfamilie aufgenom-men, die vor den anrückenden Feinden in die Stadt geflohen ist. Jetzt kann diese ihre Miete nicht mehr zahlen.


Marktfrau Hannah

Soldat Ruben

Bauer Joab

Schuster Eli

Priester Levi

Mädchen Lea

Mutter Rahel

Witwe Miriam

 

König Zedekia

Materialien Exilgeschichten: Herunterladen [docx] [5,1 MB]

Materialien Exilgeschichten: Herunterladen [pdf] [2,1 MB]