Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Unterrichtsmaterialien


Flüchtlinge in Deutschland

 

Amir, 32:

Ich bin enttäuscht, dass ich jetzt mit meiner Familie den ganzen Winter mit so vielen anderen Menschen zusammen in einer Turnhalle leben muss.

Mina, 12:

Ich verstehe kein Wort!

Aleyna, 7:

Meine Freundinnen fehlen mir so!

Yasi, 45:

Ich würde so gerne mal wieder Mansaf essen. Was ich hier bekomme, kenne ich meist gar nicht.

Omar, 14:

Wie es wohl meiner Oma geht?

Mayla, 30:

Jetzt bin ich hier in der Unterkunft mit so vielen fremden Menschen zusammen.
Wir haben unterschiedliche Sprachen, unterschiedliche Gewohnheiten, unterschiedliche Religionen.

Samir, 19:

Mir ist so langweilig.

Devin, 20:

Wie es wohl weitergeht mit uns?

  • Wie können (diese) Flüchtlinge besser mit ihrem Leben in Deutschland zurechtkommen? Sammelt 10 Tipps.



Kommentare zu den Flüchtlingsströmen, die in Deutschland ankommen

Marvin, 18:

Wie kann ich den Flüchtlingen helfen?

Petra, 37:

Es sind so viele, manchmal macht mir das Angst.

Klaus, 45:

Wie soll das gehen, dass die Flüchtlingskinder mit den deutschen Kindern zusammen unterrichtet werden?

Ben, 12:

Was die schon alles erlebt haben!

Kai, 30:

Man hört, dass viele Flüchtlinge enttäuscht sind von Deutschland. Was haben die denn erwartet?

Maria, 64:

Jetzt helfe ich schon seit Monaten jeden Tag in dem Sammellager. Langsam kann ich nicht mehr.

Britta, 58:

Die Flüchtlinge bekommen Taschengeld. Mir gibt keiner Taschengeld - wie ungerecht.

Anna, 22:

Es fehlt hier in der Sammelunterkunft an allem: Matratzen, Winterkleidung, Spielzeug.

  • Was können die Menschen in Deutschland tun, damit das Zusammenleben mit den Flüchtlingen gut gelingt? Sammelt 10 Tipps.

Erzählvorschlag

Materialien Exilgeschichten: Herunterladen [docx] [5,1 MB]

Materialien Exilgeschichten: Herunterladen [pdf] [2,1 MB]