Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Erstellen des Layouts

TIPP: um Datenverlust zu vermeiden ist es ratsam nun eine Datensicherung der bisherigen Schritte vorzunehmen, bevor mit der eigentlichen Zeichnung begonnen wird (z.B. Sicherung 1 oder Platine1).

Zum Erstellen des Layouts bieten sich nun zwei Möglichkeiten an:

  1. Einsetzen der Bauteile.
  2. Erstellen des Layouts ohne Einsetzen von Bauteilen.

Zu 1:

Unter Icon- Menu – Symbole -> platine   Symbol Laden -> Elektro9 besteht die Möglichkeit, Bauteile in Originalgrö├če nicht gefräst).

Vorteil:

Die Abstände der Bauteile zueinander sind sichtbar und die exakte Position der Bohrpunkte ist sichtbar.

Nachteil:

Das Drehen der Bauteile ist für Schüler nicht einfach und bzgl. der Bohrpunkte ist keine Flexibilität möglich.

Zu 2:

Es wird sofort mit dem Setzen der Bohrpunkte begonnen, ohne Bauteile einzufügen (s.u).

Vorteil:

Siehe Nachteile von oben und die Schüler können aus ihrer Handskizze die Werte genau übertragen.   

Nachteil:

Jeder einzelne Bohrpunkt muss ausgemessen werden und übertragen werden.