Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aufsatzkorrektur

Thema

Aufsatzkorrektur

Kurzbeschreibung

Der Originalaufsatz (Umwandlung einer Ballade in eine Erzählung) wird in ein Textfeld eingefügt. Dieses Textfeld wird mit Inhalt auf die rechte Seite kopiert. Die Fehler sind vom Lehrer im linken Textfeld markiert und am Rand mit Korrekturzeichen versehen (neues kleines Textfeld). Der Schüler hat die Aufgabe in der rechten Spalte den Aufsatz zu verbessern.

Lernziele

  • Leseaufmerksamkeit und Sprachkompetenz fördern
  • Textüberarbeitung trainieren

Lernvoraussetzungen

Grundkenntnisse in der Textverarbeitung

Klasse und Zeitumfang

ab Klasse 7; ca. 2 Stunden

Sozialformen

Einzelarbeit, evtl. auch Partnerarbeit

Lernphasen

Vor- und Nachbereitung von Aufsätzen; Übung

Verlauf

  1. Dokument "Aufsatzkorrektur" aus dem Tauschverzeichnis heraus öffen oder auf Diskette mit nach Hause nehmen
  2. Aufgabe bearbeiten
  3. Schüler vergleichen paarweise ihre Ergebnisse und begründen sich gegenseitig ihre Entscheidung
  4. Ergebnissicherung im Klassengespräch mittels Beamer

 

Kommentar/ Hinweise/ Einschätzung

Der Überarbeitung von Texten, insbesondere der eigenen Aufsätze, begegnen Schüler stets meist mit großer Unlust. Durch die Einbeziehung des PCs in diese unliebsame, aber für einen erfolgreichen Schreibprozess unabdingbare Tätigkeit, werden die Schüler stärker motiviert und liefern auch bessere Ergebnisse. Abhängig von der Ausstattung der Schule und der Klassensituation wäre es denkbar, die Klassenaufsätze am PC anfertigen zu lassen und nach der Korrektur des Lehrers dort auch wieder zu überarbeiten.

Beispiel

Arbeitsblatt Aufsatzkorrektur: Herunterladen [doc][26 KB]