Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Schritt 4 & 5

Arbeitsblatt 2

Bildquelle: Kurzfilm „New Boy“ © Network Ireland Television

L. zeigt den Film bis Minute 1:18. Anschließend erläutert L. die Vokabeln aus dem Kasten (z.B. unter Verwendung von Beispielsätzen, mit Angabe der deutschen Entsprechungen, etc.). Alternativ kann L. die Vokabeln auch während des Abspielens erläutern. Dazu unterbricht L. den Film und erklärt an den entsprechenden Stellen die Bedeutung der Vokabeln (z.B. The teacher tells Joseph to sit down, she doesn’t order him to sit down.) Die Nacherzählung (Aufgabe 2) erfolgt mündlich in Form eines Partnergesprächs unter Verwendung der Vokabeln im Kasten.


 

Wichtiger Hinweis: aus rechtlichen Gründen ist auf der 3. Seite des Schülermaterials der entsprechende Auszug aus der Kurzgeschichte nicht abgedruckt. Bitte ergänzen Sie diesen Auszug (der Text findet sich im Erzählband „The Deportees and other stories“ von Roddy Doyle, es handelt sich um die ersten zwei Seiten der Kurzgeschichte – Chapter 1, He is very late à Now page 37). Falls Sie die Kurzgeschichte nicht zur Hand haben, dann können Sie Seite 3 und 4 des Schülermaterials mit den Aufgaben 3 und 4 einfach überspringen und mit Aufgabe 5 fortfahren.

Arbeitsblatt 3
 

Seite 3 des Schülermaterials

Im Anschluss erklärt L. den S., dass der Film auf einer Kurzgeschichte von Roddy Doyle basiert und dass sie den Teil der Kurzgeschichte erhalten, der den Szenen entspricht, die sie bisher gesehen haben. Daraufhin lesen die S. den vorliegenden Auszug aus der Kurzgeschichte. Der Vergleich in Aufgabe 3a (“Compare your description of the first scene ...“) findet ebenfalls mündlich statt, z.B. in Form eines Unterrichtsgesprächs mit dem Schwerpunkt auf Perspektive und Plot. Eventuell ist es notwendig, dass L. die Begriffe plot und perspective vorher anhand eines Beispiels aus dem vorliegenden Auszug erläutert. Den S. müsste bei dieser Aufgabe auffallen, dass die Kurzgeschichte aus Sicht von Joseph erzählt wird und der Leser viele seiner Gedanken erfährt. Im Film lassen sich Gedanken nicht ohne Weiteres transportieren, deshalb enthalten die Nacherzählungen der S. vermutlich keine Gedanken, sondern konzentrieren sich eher auf den plot. 

Anschließend bearbeiten die S. Aufgabe 3b. Dabei kann L. das erste Bild (siehe Schritt 1) nochmals zeigen und daran erläutern, wie die Regisseurin mit Mitteln des Films versucht, die Geschichte aus Josephs Perspektive zu erzählen und seine Gedanken zu berücksichtigen. Dabei sollte L. einige Grundbegriffe der Filmanalyse einführen bzw. auffrischen. Die S. benötigen insbesondere die Begriffe film still/frame, medium shot, close up, the scene is shot from ..., perspective, over-the-shoulder shot, eye-level shot, to be in focus, to be out of focus, to be blurred, to obstruct the view of ... .Die Begriffe können an der Tafel stehen. Alternativ kann L. auch Material verwenden aus Schulbüchern (viele Bücher für Klasse 10/die Übergangsklasse enthalten skills pages zur Filmanalyse). Anschließend analysieren die S. in Partnerarbeit die weiteren Bilder. Eine abschließende Auswertung könnte in Form von Minipräsentationen erfolgen, bei der einzelne S. ihre Ergebnisse zu jeweils einem Bild vorstellen.

Lösung/Erwartung: siehe Alternative für Schritt 4 & 5

 

 

New Boy (Lehrerversion): Herunterladen [docx][4 MB]

New Boy (Lehrerversion): Herunterladen [pdf][3 MB]

 

Weiter zu Alternative für Schritt 4 & 5