Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Einführungsfortbildung für stellvertretende Schulleitungen

Neu bestellte Konrektorinnen und Konrektoren sowie stellvertretende Schulleiterinnen und Schulleiter aller Schularten besuchen nach der Einführung in ihr neues Amt ein zweiteiliges Einführungsseminar. Der Umfang der beiden Lehrgänge beträgt jeweils 2,5 Tage.

Teilnahme: Die Personen der genannten Zielgruppe werden zeitnah zu ihrem Dienstantritt direkt von der Schulverwaltung an die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung Standort Comburg gemeldet. Die Einladung zu den Lehrgängen durch die Landesakademie erfolgt etwa drei Monate vor Beginn des ersten Lehrgangs. Eine Anmeldung über LFB ist nicht möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Akademiereferentin.

Teil 1: In Führung gehen

Sie setzen sich mit der Führungsrolle auseinander und reflektieren Ihre eigenen Führungserfahrungen.

Ziele und Inhalte

Teil 2: Schule gestalten – von der Vision zur Umsetzung

In diesem Lehrgang üben Sie das systemische Denken, das die erfolgreiche Führung einer Schule unterstützt.

Ziele und Inhalte

Teil 1: In Führung gehen

Ziele:

Die Teilnehmer/innen

  • reflektieren ihre eigenen Führungserfahrungen
  • setzen sich mit der Führungsrolle auseinander
  • entwickeln ein zeitgemäßes Führungsverständnis
  • nehmen sich eigene Entwicklungsaufgaben vor
  • entwickeln und stärken ihre Führungskompetenz

Inhalte:

  • Menschenbild
  • Bisherige Erfahrungen mit Führung (Muster und Vorbilder)
  • Führungsaufgaben
  • Reflexion der eigenen Persönlichkeit im Hinblick auf die Führungsrolle
  • Führungstheorien
  • Stärken-Schwächenanalyse
  • Erfolgsmodelle von Führung
  • Rollenklärung/Rollenwechsel
  • Informationen über Führungsstile und Führungsinstrumente
  • Visionen entdecken und entwickeln
  • Tätigkeits- und Anforderungsprofil für stellvertretende Schulleiter/innen in Baden-Württemberg
  • Erarbeitung persönlicher Entwicklungsziele

Teil 2: Schule gestalten – von der Vision zur Umsetzung

Ziele:

Die Teilnehmer/innen

  • setzen sich mit systemischen Ansätzen auseinander
  • werden sensibilisiert für Schule als System
  • erkennen den Stellenwert des eigenen Projekts in der Organisation Schule
  • erkennen Chancen und Möglichkeiten der Schulentwicklung

Inhalte:

  • Einführung in systemisches Denken (Ansatz/Grundgedanken kennen lernen)
  • Wie ticken Systeme? Wie tickt unser System?
  • Definition: System, Ganzheit, Organisation
  • Strukturgestalt: Aufbaustruktur, Ablaufstruktur, Prozessarten
  • Schule und Schulaufsicht
  • Rolle der stellvertretenden Schulleiterin/des stellvertretenden Schulleiters im Gesamtsystem des schulischen Bildungswesens

 

Weiter: Fortbildungen (berufsbegleitend)