Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Datenschutz

Die Website lehrerfortbildung-bw.de wird vom Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) betrieben.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft, die Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen unsere Datenschutzerklärung nicht beantworten kann oder wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist

Dr. Thomas Riecke-Baulecke
Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL)
Heilbronner Straße 314
70469 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 21859 0
E-Mail: poststelle@zsl.kv.bwl.de
Internet: www.zsl-bw.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter poststelle@zsl.kv.bwl.de oder der Postadresse mit dem Zusatz "der Datenschutzbeauftragte".

Information über die Erhebung personenbezogener Daten, Speicherdauer

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Datenschutzaufsichtsbehörde ist der

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI)
Königstrasse 10a
70173 Stuttgart.

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 EU-DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Erhebung und Zweck personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO):

Serverlogs

Wir erheben und speichern in unseren Serverlogs Informationen, um den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Server sicherzustellen, Schwachstellen aufzudecken und zu analysieren und um diese zu beseitigen. Hierbei speichern wir

  • die IP-Adresse, von der unsere Webseite aufgerufen wird
  • den Zeitpunkt des Aufrufs
  • Inhalt der Anforderung (die konkrete Seite)
  • die jeweils übertragene Datenmenge
  • die Seite, von der aus wir besucht wurden bzw. die auf uns verwies
  • den Browsertyp und dessen Version
  • das für den Zugriff verwendete Betriebssystem

Diese Daten sind für uns nicht unmittelbar einer bestimmten Personen zuordenbar. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird von uns nicht vorgenommen.

Wir können gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten auf Vorrat zu speichern und an Ermittlungsbehörden zu übergeben. Zudem verwenden wir Daten aus den Serverlogs zur Verfolgung eigener Rechtsansprüche.

Die Serverlogs werden in der Regel nach 7 Tagen gelöscht.

Verschlüsselte Datenübermittlung

Generell können Sie unser gesamtes Angebot TLS-verschlüsselt abrufen.

Alle Seiten unseres Angebotes, in denen Nutzer sensitive, personenbezogene Daten eingeben (z.B. Passwörter, Forenbeiträge, Anmeldungen mit persönlichen Daten), sind über eine dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselung abgesichert.

Cookies

Wir verwenden beim Aufruf unserer Webseiten sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien und werden von unserer Webseite an Ihren Browser geschickt und bei Ihnen lokal gespeichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, sicherer oder effektiver zu machen.

Die meisten von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Session-Cookies werden in der Regel nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie dieser über das Setzen von Cookies informiert. Sie können Cookies für jede einzelne Webseite erlauben, nur bestimmte Cookies erlauben oder die Annahme von Cookies für einzelne Webseiten oder auch generell verbieten. Weiter können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen Ihres Browser aktivieren. Wenn Sie die Verwendung von Cookies für unsere Webseite einschränken, kann die Funktionalität unseres Angebots eingeschränkt sein

Cookies in Materialiensammlungen

Wenn Sie direkt in Ihrem Browser eine unserer Materialiensammlungen aufrufen - z.B. weil Sie über einen Suchmaschinenlink zu uns kamen - dann setzen wir ein leeres Cookie mit dem Namen 'externalVisitor'. Dieses Cookie erlaubt es uns, Ihnen im Kopf unserer Internetseite einen Link zu unserer Hauptseite einzublenden, den es sonst nicht gäbe.

Gleichzeitig blenden wir für Besucher, die direkt in Materialiensammlungen bei uns einsteigen, auch einen Hinweis ein, der Sie auf die Hauptseite aufmerksam macht. Schließen Sie diesen Hinweis, dann wird ein weiteres leeres Cookie mit dem Namen 'hideExternalHint' gesetzt und der Hinweis verschwindet. Dieses zweite Cookie verhindert, dass wir den Hinweis auch dann noch einblenden, obwohl Sie diesen geschlossen haben.

Die Lebenszeit vorgenannter Cookies ist auf Ihre Browser-Session begrenzt und sobald Sie eine Materialiensammlung verlassen, werden beide Cookies gelöscht.

Dienste

BigBlueButton (BBB)

Wo ist der Serverstandort?

Der Serverstandort ist in Deutschland. Die BBB-Instanzen des ZSL werden in einem deutschen Rechenzentrum betrieben. Es findet kein Datenfluss in Staaten außerhalb des Gültigkeitsbereichs der DSGVO statt.

Können Veranstaltungen aufgezeichnet werden?

Im bereitgestellten BBB-System können die Veranstaltungen nicht aufgezeichnet werden. Diese Möglichkeit wurde von den Administratoren deaktiviert.

Können unbefugte Aufnahmen erstellt werden?

Es besteht technisch die Möglichkeit, dass Teilnehmende unbefugt die Veranstaltung per Screenrecording aufzeichnen. Dies ist nach der DSGVO zu unterlassen.

Sind Umfragen und Abstimmungen, die direkt mit den Tools in BBB durchgeführt werden, anonym?

Umfragen und Abstimmungen, die mit den in BBB zur Verfügung stehenden Anwendungen durchgeführt werden, sind nicht anonym. Die Veranstaltenden der BBB-Sitzung können einsehen, wie die Teilnehmenden geantwortet haben.

DokuWiki

Die Software DokuWiki stellt Mitarbeiter/innen des ZSL eine Oberfläche für die gemeinsame Verwaltung (z.B. Erstellung) von Webseiten zur Verfügung und kann auch als Content Management System (CMS) bezeichnet werden.

Die Verarbeitung von Daten erfolgt aufgrund einer Einwilligung (EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer a).

Wird vorgenannte Software für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, genutzt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer c i.V.m. dem Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule (Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) in der Fassung vom 1. August 1983 §1).

DokuWiki Zugang

Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs zu einem unserer DokuWikis ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogener Daten notwendig: Name und Vorname, Anmeldename, diensteliche E-Mail-Adresse. Darüber hinaus kann jeder Nutzer auf freiwilliger Basis im persönlichen Profil weitere persönliche Daten hinterlassen.

Wenn Nutzer Seiten im Wiki verändern, so wird diese Veränderung mit dem wiki-internen Benutzernamen und dem Zeitpunkt der Seitenveränderung verknüpft in der Datenbank des Wikis gespeichert. Im jeweiligen Seitenarchiv zu der veränderten Seite wird diese Information bis zur händischen Löschung durch die Administration des Wikis gespeichert hinterlegt, damit alte Versionen sowie die Art der Seitenveränderung abgerufen und mit dem aktuellen Stand verglichen werden können. All diese Informationen (Seitenveränderung, Zeitpunkt der Veränderung, Benutzername) sind auch - sofern zutreffend - von anderen Nutzern des Wikis abrufbar.

DokuWiki Cookies

DokuWiki verwendet die folgenden Cookies:

DW<md5-hash>

Dieses Cookie wird bei Besuchern unserer Webseiten nicht gesetzt, sondern nur, wenn sich diese als Benutzer an DokuWiki anmelden. Das Cookie wird für die Authentifizierung der am DokuWiki angemeldeten Benutzer verwendet und enthält die notwendigen Daten, um einen Benutzer als angemeldet zu identifizieren. Enthalten sind der verschlüsselte Benutzername und das verschlüsselte Passwort des Benutzers. Die Gültigkeit beträgt ein Jahr.

DOKU_PREFS

Dieses Cookie wird bei Besuchern unserer Webseiten nicht gesetzt, sondern nur, wenn sich diese als Benutzer an DokuWiki anmelden. Das Cookie wird für die Speicherung von individuellen Benutzereinstellungen verwendet - z.B. für die Textfeldgröße des Editors. Die Gültigkeit beträgt ein Jahr.

DokuWiki

Dieses Cookie wird zur Identifikation der Standard-PHP-Session bei allen Besuchern gesetzt und dazu verwendet, Angriffe von Dritten zu verhindern. Der Inhalt des Cookies ist eine Zufallsfolge aus Buchstaben und Zahlen. Die Gültigkeit ist auf die jeweilige Dauer der Browser-Session beschränkt.

Dudle

Die Software Dudle erlaubt den Mitarbeiter/innen des ZSL die Suche nach Terminen und die Erstellung sehr einfacher Umfragen.

Die Verarbeitung von Daten erfolgt aufgrund einer Einwilligung (EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer a).

Wird vorgenannte Software für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, genutzt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer c i.V.m. dem Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule (Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) in der Fassung vom 1. August 1983 §1).

Dudle Zugang

Eine Anmeldung am Dienst Dudle ist nicht nötig. Jederman kann Umfragen mit Dudle erstellen und bei Kenntnis der URL einsehen. Deswegen sind alle Umfragen mit einem Passwortschutz zu versehen.

Dudle Umfragemanagement

Die Nutzer können und sollten in allen Umfragen Pseudonyme verwenden. Die Nutzer von Dudle verwalten ihre Umfragen selbst und löschen diese sofort nach Beendigung der Umfrage. Verantwortlich ist die Person, die die Umfrage angelegt hat.

Drei Monate nach der Umfrageerstellung können Umfragen auch von der Administration gelöscht werden.

Limesurvey

Limesurvey ist ein Umfragesystem zur Erstellung von Fragebögen, die im Browser ausgefüllt werden können. Weiter enthält Limesurvey die Möglichkeit, Auswertungen von Umfragen online durchzuführen oder Daten in Formularen zu erfassen.

Die Verarbeitung von Daten erfolgt aufgrund einer Einwilligung (EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer a).

Wird vorgenannte Software für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, genutzt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer c i.V.m. dem Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule (Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) in der Fassung vom 1. August 1983 §1).

Die Teilnahme an Umfragen mit Limesurvey erfolgt immer freiwillig. Antworten von Probanden (Teilnehmern an Umfragen) werden in der internen Datenbank des Systems gespeichert und können von der Umfragenadministration eingesehen werden. Diese Einsichtnahme ist auch auf der Ebene eines einzelnen Fragebogens möglich. Die eingegebenen Daten werden vom Umfragesystem Limesurvey statistisch ausgewertet und können vom Umfragenadministrator in der Form von Rohdatensätzen wie auch Auswertungsübersichten in Dateiform (z.B. als CSV oder PDF) heruntergeladen werden.

Limesurvey: administrativer Zugang

Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs für die Umfragenadministration ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogenen Daten notwendig: Anmeldename, Vorname, Nachname und dienstliche E-Mail-Adresse des Umfragenadministrators.

Zugänge für Umfragenadministratoren können nur für Mitarbeiter/innen des ZSL eingerichtet werden.

Limesurvey: Probandenzugang

Zu unterscheiden sind offene (anonyme) und geschlossene (anonyme und nicht-anonyme) Umfragen.

Offene Umfragen

In den meisten Fällen ist der Zugang zu einer Umfrage ohne Anmeldung am System möglich. Je nach Einstellung durch den Umfrageadministrator kann zur Verhinderung von Mehrfachabgaben eines Fragebogens ein Cookie (siehe unten) im Browser des Probanden gesetzt werden.

Die eingegebenen Daten sind bei offenen Umfragen einer natürlichen Person nur schwer zuordenbar. Beachten Sie, dass die konkreten Fragen einer Umfrage persönliche oder personenbeziehbare Inhalte umfassen können und hierdurch Rückschlüsse auf eine konkrete Person ermöglichen könnten

Geschlossene Umfragen

Umfragen können vom Umfrageadministrator so erstellt werden, dass zu deren Durchführung eine Anmeldung am System nötig ist. Welche Daten hierbei erfasst werden, bestimmt der jeweilige Umfrageadministrator. Beachten Sie, dass unabhängig von den nachfolgend aufgeführten Einstellungen, die konkreten Fragen einer Umfrage persönliche oder personenbeziehbare Inhalte umfassen können und hierdurch Rückschlüsse auf eine konkrete Person ermöglichen könnten.

Die folgenden Einstellungen können vom Umfrageadministrator für den Zugang zu einer geschlossenen Umfrage vorgenommen werden:

  • Erfassung eines vom Umfragenadministrator generierten zufälligen Zugangsschlüssels (auch Token genannt), das je nach Vergabepraxis durch die Umfrageadministration
    • bei zufälliger Vergaben (Papierform) keiner natürlichen Person zugeordnet werden kann
    • bei nicht-zufälliger Vergabe (Papierform) einer natürlichen Person zugeordnet werden kann
    • bei Versand aus dem System (E-Mail) erfolgt die Speicherung des personenbezogenen Datums E-Mail-Adresse. Außerdem wird die E-Mail-Adresse des Probanden mit dem Token verknüpfbar
    • bei personalisierten Zugängen zur Umfrage erfolgt die Erfassung der folgenden personenbezogenen Daten: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Benutzername.

Limesurvey Cookies

Das Umfragesystem Limesurvey verwendet die folgenden Cookies:

PHPSESSID

Dieses Cookie enthält eine zufällige Folge aus Buchstaben und Zahlen zur Identifikation des Besuchers und zur Verhinderung von Angriffen von Dritten. Die Gültigkeitsdauer ist auf die Länge der Browser-Session beschränkt.

YII_CSRF_TOKEN

Dieses Cookie wird mit Anmeldung am System gesetzt und enthält eine zufällige Folge aus Buchstaben und Zahlen zur Identifikation des Benutzers gegenüber dem Umfragesystem. Die Gültigkeitsdauer ist ohne Eingriff des Umfrageadministrators auf die Länge der Browser-Session beschränkt. Die Gültigkeitsdauer kann von der Umfrageadministration so gewählt werden, dass mit Hilfe dieses Cookies eine Identifikation für den gesamten Umfragezeitraum (maximal ein Jahr) stattfinden kann.

Moodle

Die Nutzung der Lernplattform ist freiwillig. Die Verarbeitung von Daten erfolgt aufgrund einer Einwilligung (EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer a).

Auf der Lernplattform werden ab der Registrierung als Nutzer von Ihnen eingegebene oder mit Ihrer Nutzung automatisch anfallende Daten verarbeitet. Soweit diese auf Ihre Person und nicht nur auf eine fingierte Identität verweisen, handelt es sich um personenbezogene Daten. Darum gelten auch für die Lernplattform die einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen. Diese verlangen vor allem die eingehende Information über Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung.

Über die in der Anmeldung angegebenen, teils automatisch anfallenden, teils vom Nutzer zusätzlich eingegebenen Informationen hinaus protokolliert die der Lernplattform zugrunde liegende Software "Moodle" in einer Datenbank, zu welcher Zeit welche Nutzer auf welche Bestandteile der Lehrangebote bzw. Profile anderer Nutzer zugreifen. Protokolliert wird ferner unter anderem je nach Ausgestaltung des einzelnen Lehrangebots, ob Nutzer gestellte Aufgaben erledigt, ob und welche Beiträge sie in den eventuell angebotenen Foren geleistet, ob und wie sie in Workshops mitgewirkt haben.

All diese Daten sind der Administration der Moodle-Plattform und der Leitung der jeweiligen Lehrveranstaltung/Lehrgangs zugänglich, nicht jedoch (von Daten im Zusammenhang mit Aufgaben, Workshops und Foren abgesehen) anderen Nutzern. Sie dienen ausschließlich der Durchführung der jeweiligen Lehrveranstaltung und werden nicht an andere Personen oder Stellen weitergegeben, auch nicht in anonymisierter Form.

Diese Daten werden automatisch nach 35 Tagen gelöscht.

Moodle Cookies

Zwei Cookies werden durch Moodle gesetzt.

Der wichtigste Cookie heißt standardmäßig 'MoodleSession'. Sie müssen diesen Cookie erlauben, um zu gewährleisten, dass der Zugriff nach dem Login auf alle Seiten möglich ist und auf die richtige Seite zugegriffen wird. Nach dem Ausloggen bzw. Schließen Ihres Browsers wird dieser Cookie automatisch gelöscht.

Der andere Cookie dient der Bequemlichkeit. Standardmäßig beginnt dieser mit dem Text 'MOODLEID'. Mit diesem Cookie wird Ihr Benutzername in Form einer RC4-Chiffre in Ihrem Browser gespeichert und bei jedem Kontakt mit unserem Server an uns zurück übermittelt. Es ist damit möglich, dass bei einer erneuten Anmeldung an unserem Moodle-Server, der Benutzername bereits automatisch in das Anmeldeformular eingetragen wird. Sie können diesen Cookie verbieten, müssen dann aber bei jeder Anmeldung Ihren Benutzername selbst wieder eingeben. Dieser Cookie hat eine Gültigkeit von 60 Tagen und wird nach Ablauf dieser Zeit von Ihrem Browser automatisch gelöscht.

Nextcloud

Die Software Nextcloud stellt für Mitarbeiter/innen des ZSL eine Dateiablage und Kollaborationsplattform im Internet zur Verfügung und bietet darüber hinaus eine einfache Möglichkeit zur Synchronisation lokal abgelegter Dateien mit der Cloud. Darüber hinaus können auch Kalender, Adressbücher, Notizenanwendungen und ein im Browser bedienbares Office Teil unserer Nextcloud-Installationen sein.

Die Verarbeitung von Daten erfolgt aufgrund einer Einwilligung (EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer a).

Wird vorgenannte Software für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, genutzt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer c i.V.m. dem Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule (Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) in der Fassung vom 1. August 1983 §1).

Nextcloud Zugang

Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs zur Nextcloud ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogenen Daten notwendig: Name und Vorname, Benutzername, dienstliche E-Mail-Adresse. Darüber hinaus kann jeder Nutzer auf freiwilliger Basis im persönlichen Profil weitere persönliche Daten hinterlassen.

Nextcloud Cookies

Nextcloud setzt die folgenden Cookies:

oci9pwv9b1a4 u.ä. Namen

Dieses Cookie dient der Identifikation der Browsersitzung und wird am Ende derselben gelöscht

oc_sessionPassphrase

Dieses Cookie enthält einen Hash für die verschlüsselte Übergabe der Session-ID. Es ist gültig bis zum Ende der Browsersitzung.

Host-nc_sameSiteCookielax

Dieses Cookie enthält die Domain des Nextcloud-Servers für unverschlüsselte Verbindungen. Es wird beim Login umgeschrieben für verschlüsselte Verbindungen, sofern - wie bei uns - nur verschlüsselte Verbindungen erlaubt sind. Es ist gültig bis zum Ende der Browsersitzung.

Host-nc_sameSiteCookiestrict

Dieses Cookie enthält die Domain der Nextcloud-Servers für verschlüsselte Verbindungen. Es ist gültig bis zum Ende der Browsersitzung

Alle Nextcloud-Cookies dienen der eindeutigen Identifikation des Benutzers und erschweren die Übernahme der Browsersitzung durch Angreifer.

Newsletter

Wir bieten auf unseren Seiten die Möglichkeit, Newsletter zu beziehen.

Um einen der angebotenen Newsletter zu abonnieren, können Sie sich über das entsprechende Formular durch Eingabe Ihrer E-Mailadresse anmelden. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren: Ihnen wird zunächst eine Bestätigungsmail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse gesandt. Diese E-Mail enthält einen Link, der zur Bestätigung des Abonnements angeklickt werden muss. Erst durch Klick auf den Bestätigungslink wird Ihre Anmeldung wirksam.

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und für den Empfang unseres Newsletters jederzeit durch Klick auf den Abmeldelink widerrufen, der Teil eines jeden Newsletters ist. Nach einer Abmeldung löschen wir alle bei uns gespeicherten Daten zum jeweiligen Abonnement.

Wir verwenden die an uns gesandten Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters und geben diese nicht an Dritte weiter.

Roundcube

Die Software Roundcube ist ein Mailclient, der im Browser bedient werden kann. Ein Zugang steht nur Mitarbeiter/innen des Lehrerfortbildungsservers zur Verfügung.

Wird vorgenannte Software für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, genutzt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer c i.V.m. dem Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule (Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) in der Fassung vom 1. August 1983 §1).

Roundcube: Verschlüsselung von Mailinhalten

Unser Roundcube enthält das Plugin Enigma, das die PGP verschlüsselte Kommunikation der Benutzer mit anderen GnuPG / PGP-Nutzern ermöglicht. Die Nutzung von GnuPG / PGP in Roundcube ist freiwillig. Zu dessen Verwendung muss ein Schlüsselpasswort für den privaten Schlüssel gesetzt werden, das vom Anwender frei gewählt werden kann. Nur eine Prüfsumme dieses Passwortes wird in einer internen Datenbank abgelegt - nicht das Passwort selbst. Weiter liegen der öffentliche sowie der passwortgeschützte private Schlüssel im Dateisystem des Servers.

Roundcube Zugang

Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs zu Roundcube ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogenen Daten notwendig: Name und Vorname, Anmeldename, E-Mail-Adresse. Darüber hinaus kann jeder Nutzer auf freiwilliger Basis im persönlichen Profil weitere persönliche Daten hinterlassen.

Roundcube Cookies

Roundcube verwendet die folgenden Cookies:

roundcube_sessid

Dieses Cookie wird schon vor dem Login gesetzt und enthält eine zufällige Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Das Cookie dient der eindeutigen Identifikation des Browsers des Besuchers. Das Cookie ist bis zum Ende der Browsersitzung gültig.

roundcube_sessauth

Dieses Cookie wird nach dem Login gesetzt und enthält eine zufällige Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Das Cookie dient der eindeutigen Identifikation der Sitzung des Besuchers. Das Cookie ist bis zum Ende der Browsersitzung gültig.

Wordpress

Die Software Wordpress erlaubt den Mitarbeiter/innen des ZSL die Verwaltung von Webseiten und Nachrichten, die häufig im sogenannten Blogstil veröffentlicht werden: die neuesten Nachrichten sind auf der Webseite oben zu sehen. Je nach Blog können einzelne Nachrichten von Besuchern (Nutzern) unserer Webseiten auch kommentiert werden. Darüber hinaus erlauben Erweiterungen von Wordpress auch die Erstellung von interaktiven Lerninhalten.

Die Verarbeitung von Daten erfolgt aufgrund einer Einwilligung (EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer a).

Wird vorgenannte Software für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, genutzt, erfolgt die Verarbeitung auf Basis von EU-DSGVO Art 6 Absatz I Ziffer c i.V.m. dem Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule (Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG) in der Fassung vom 1. August 1983 §1).

Wordpress Zugang

Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogener Daten notwendig: Name und Vorname, Benutzername, dienstliche E-Mail-Adresse. Darüber hinaus kann jeder Nutzer auf freiwilliger Basis im persönlichen Profil weitere persönliche Daten erfassen.

Wenn Benutzer Seiten, Beiträge, Kommentare oder interaktive Übungen (Inhalte) in Wordpress erstellen, so wird dieser Inhalt mit dem blog-internen Benutzernamen und dem Zeitpunkt der Erstellung oder Veränderung verknüpft in der Datenbank des Blogs gespeichert. Im jeweiligen Archiv zum Inhalt wird diese Information bis zur händischen Löschung durch die Administration des Blogs gespeichert hinterlegt. Diese Informationen (Seitenveränderung, Zeitpunkt der Veränderung, Benutzername des Verändernden) sind nicht von Besuchern des Blogs abrufbar.

Besucher des Blogs können die erstellten Inhalte einsehen und den Zeitpunkt der Erstellung sowie den Benutzernamen des ersten Erstellers des Inhaltes abrufen.

Wordpress Cookies

Wordpress setzt die folgenden Cookies:

wordpress_[hash]

Dieses Cookie wird mit Anmeldung an Wordpress gesetzt und enthält die Benutzer-ID sowie das verschlüsselte Passwort. Die Gültigkeit ist auf die URL */wp-admin/ beschränkt und wird am Ende der Browser-Session oder bei der Abmeldung von Wordpress wieder gelöscht.

wp-settings-{time}-[UID] Cookies

Die Zahl am Ende ist die individuelle Benutzer-ID aus der Benutzerdatenbank. Es wird verwendet um individuelle Benutzereinstellungen für das Backend und evtl. (je nach Benutzereinstellung) auch das Frontend zu speichern. Die Gültigkeit ist auf die jeweilige Browser-Session beschränkt.

wordpress_test_cookie

Das Cookie enthält die Zeichenkette „WP+Cookie+check“ und wird zur Überprüfung, ob der Browser des Besuchers überhaupt Cookies akzeptiert, verwendet. Die Gültigkeit ist auf die jeweilige Browser-Session beschränkt.

Wordpress Kommentar-Cookies

Beim Schreiben eines Kommentars (sofern möglich und bei der jeweiligen Wordpress-Installation erlaubt) setzt Wordpress die folgenden Cookies:

comment_author comment_author_email comment_author_url

Diese enthalten die vom Kommentierenden hinterlassenen Angaben zu dessen Name (comment_author), der E-Mail-Adresse (comment_author_email) und der angegebenen URL des Kommentierenden (comment_author_url). Die Gültigkeit beträgt ein Jahr.

Wordpress Kommentare und Kommentarabos

Nutzer können - sofern der Blog dies zulässt - Kommentare zu Beiträgen erstellen. Wir speichern in diesem Fall die IP-Adresse auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) für 7 Tage zur Identitätsfestellung des Kommentierenden. Dies erfolgt zu unserer Absicherung, falls Besucher widerrechtliche Inhalte hinterlassen (z.B Beleidigungen), da wir ansonsten selbst für derartige Kommentare belangt werden könnten. Kommentare an Blogbeiträgen können durch Nutzer auf deren Wunsch (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) auch abonniert werden. In diesem Fall prüfen wir die Richtigkeit der angegebenen E-Mailadresse mit einer Bestätigungsmail. Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten sind in dieser enthalten. Laufende Abonnements können jederzeit abbestellt werden - auch per E-Mail an den Administrator des jeweiligen Blogs.

Weiter verarbeiten wir die Daten der Nutzer unserer Blogs auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) zur Bekämpfung von Kommentar-SPAM.

Datenanalyse mit Matomo

Wir nutzen auf unserer Website die Open-Source-Software Matomo für die statistische Auswertung von Besucherzugriffen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Wir verwenden die Daten ausschließlich dazu, unser Angebot zu verbessern. Die Matomo Installation des Lehrerfortbildungsservers wurde an die Empfehlungen des ULD (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein) angepasst.

Die von Matomo erfassten Daten werden ausschließlich auf unseren eigenen Servern gespeichert und nicht auf andere Server übertragen oder an Dritte weitergegeben.

IP-Adressen werden in unserem Matomo ohne die letzten beiden Ziffern der IPv4-Adresse gespeichert. Wir wissen somit nur, aus welchem Netz eine Anfrage kam, nicht jedoch von welchem Rechner.

Matomo erfasst folgende Daten:

  • IP Adresse des Nutzers (anonymisiert)
  • optionale Benutzer-ID
  • Zeitzone des Nutzers
  • Datum und Zeit der Anfrage
  • Daten zur Geolokation des Nutzers (z.B. Land, Bundesland)
  • eingestellte Sprache im Browser des Nutzers
  • Bildschirmauflösung
  • Name des verwendeten Browsers

In Abhängigkeit vom verwendeten Browser können zusätzlich durch Matomo erfasst werden:

  • weitere Informationen zum Browser (z.B. installierte Addons)
  • Informationen zum Betriebssystem
  • Informationen zur Geräteklasse (z.B. Desktop, Tablett, Handy)
  • abgerufener URL
  • Titel der abgerufenen Seite
  • URL, die auf die abgerufene Seite verwies
  • Dateien, die heruntergeladen werden
  • aufgerufene Links zu Zielen auf anderen Servern
  • benötigte Zeit für das Laden der Seite

Sie können die Datenerfassung durch Matomo auf dieser Seite explizit deaktivieren (Opt-out). Sofern Ihr Browser die "Do-Not-Track"-Technik unterstützt und Sie diese aktiviert haben, wird Ihr Besuch ohnehin automatisch ignoriert.

Deaktivierung von Matomo

Bitte beachten Sie: Sofern Ihr Browser die "Do-Not-Track"-Technik unterstützt und Sie diese aktiviert haben, wird Ihr Besuch ohnehin automatisch ignoriert.

Dienste von Dritten

Unser Angebot kann Links zu und Inhalte von Webseiten anderer Anbieter enthalten und Dienste von Dritten einbinden („Drittanbieter“). Dies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer Optimierung und dem wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Diese Dienste können z.B. Bilder, Karten, Nachrichten, RSS-Feeds und Videos – Im folgenden „Inhalte“ genannt – umfassen.

Die Einbindung der Drittanbieter-Inhalte kann voraussetzen, dass diese Anbieter die IP-Adresse unserer Nutzer erfahren: ohne Kenntnis der IP-Adresse können Inhalte nicht an die Browser unserer Nutzer versandt werden. Die Übertragung der IP-Adresse ist somit für die Darstellung der Inhalte erforderlich.

Wir bemühen uns, nur Inhalte von solchen Anbietern einzubinden, die die IP-Adresse ausschließlich zur Übertragung der Inhalte verwenden und wägen in jedem Einzelfall die in Konflikt stehenden Rechte unserer Nutzer gegeneinander ab (z.B. Datenschutzinteressen gegenüber Einbindung eines Lehr-/Lernfilmes).

Adobe Connect (AC)

Wo ist der Serverstandort?

Der Serverstandort ist in Deutschland. Die AC-Instanzen des ZSL werden von der Reflact AG in einem deutschen Rechenzentrum betrieben. Es findet kein Datenfluss in Staaten außerhalb des Gültigkeitsbereichs der DSGVO statt.

Können Veranstaltungen aufgezeichnet werden?

In AC können die Veranstaltungen aufgezeichnet werden. Dies geschieht nur nach Vorankündigung und vorheriger Zustimmung zur Verarbeitung der Daten der Personen, die im Video zu sehen und zu hören sind. Hierfür stellt das ZSL ein Standardformular zur Verfügung. Nach der Aufzeichnung werden Bereiche, in denen Informationen der Teilnehmenden sichtbar sind, ausgeblendet (Teilnehmerliste, Chat). Erst dann wird das Video veröffentlicht.

Können unbefugte Aufnahmen erstellt werden?

Es besteht technisch die Möglichkeit, dass Teilnehmende unbefugt die Veranstaltung per Bildschirmaufnahme aufzeichnen. Dies ist nach der DSGVO zu unterlassen.

Sind Umfragen und Abstimmungen, die direkt mit den Tools in AC durchgeführt werden, anonym?

Umfragen und Abstimmungen die mit den in Adobe-Connect zur Verfügung stehenden Anwendungen durchgeführt werden, sind nicht anonym. Die Veranstaltenden der Adobe-Connect Sitzung können einsehen, wie die Teilnehmenden geantwortet haben.

Video Streaming Hoster

Die auf unserer Website direkt gezeigten Videos hosten wir bei stream24 (stream24 GmbH), einem Unternehmen aus Deutschland. Alle Videos sind mittels IFRAME auf unserer Website eingebunden.

Sobald Sie auf ein Video klicken werden folgende Zugriffsdaten an den Medienserver übertragen: Datum und Uhrzeit des Abrufs, der Name der abgerufenen Videodatei, die Ansichtsdauer, der Browsertyp nebst Version (Useragent) sowie die IP-Adresse und Referrer-URL.

stream24 verwendet diese Protokolldaten zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots sowie für statistische Auswertungen. Die statistischen Daten sind anonymisiert und können nicht auf Sie als Besucher zurückverfolgt werden.

Bitte lesen Sie dazu auch die Datenschutzbestimmungen von stream24: https://www.stream24.de/de/unternehmen/datenschutz.php#mediaplayer

Wir haben mit stream24 auf Basis der DSGVO einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Sonstige Drittanbieter

Drittanbieter können darüber hinaus auch Techniken wie „Web Bugs“ oder „Web Beacons“ für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Weiter können Drittanbieter auch Cookies auf den Rechnern unserer Nutzer speichern, die z.B. die IP-Adresse, das Betriebssystem, die Bildschirmauflösung, den verwendeten Browser und die Besuchszeit enthalten.

Wir können nicht ausschließen, dass Drittanbieter diese Informationen mit Informationen aus anderen Quellen verbinden.

OpenStreetMap

Auf unseren Seiten können Landkarten der Seite OpenStreetMap eingebunden sein. Betreiber der Seiten ist

Openstreetmap Foundation
132 Maney Hill Road
Sutton Coldfield
West Midlands
B72 1JU
United Kingdom

Wenn Sie Seiten mit einer OpenStreetMap-Karte besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von OpenStreetMap hergestellt, um die Kartenbilder anzeigen zu können. Dabei wird dem Server von OpenStreetMap mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Nach unserer Kenntnis werden derartige Nutzerdaten von OpenStreetMap ausschließlich zum Zweck der Darstellung der Karten und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten können auch Standortdaten gehören. Daten des Dienstes OpenStreetMap können in den USA verarbeitet werden.

Eine Datenschutzerklärung des Anbieters ist hier abgelegt: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy

Vimeo

Auf unseren Seiten können Videos der Seite Vimeo eingebunden sein. Die Nutzung erfolgt im Interesse einer performanten und ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebots und stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Die Einbindung von Videos erfolgt hierbei nicht automatisch: Bevor ein Vimeo-Video angezeigt werden kann, müssen Sie die Einbindung des Videos explizit durch Klick erlauben.

Betreiber der Seiten ist

Vimeo, Inc.
555 West 18th Street
New York
NY 10011
USA

Wenn Sie auf unseren Seiten ein Vimeo-Video ansehen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt, um das Video abspielen zu können. Dabei wird dem Server von Vimeo mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Sofern Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt mit Ihrem persönlichen Profil zu verknüpfen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Eine Datenschutzerklärung des Anbieters ist hier abgelegt: https://vimeo.com/privacy

Weiter weisen wir darauf hin, dass der Anbieter Vimeo Dienste wie Google Analytics einsetzt. Die Datenschutzerklärung des Anbieters Google befindet sich unter: https://www.google.com/policies/privacy

Eine Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics steht Ihnen hier zur Verfügung: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Einstellungen für die Datennutzung durch Google zu Marketingzwecken können hier getroffen werden: https://adssettings.google.com/

YouTube

Auf unseren Seiten können Videos der Seite Youtube eingebunden sein. Die Nutzung erfolgt im Interesse einer performanten und ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebots und stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Die Einbindung von Videos erfolgt hierbei nicht automatisch: Bevor ein Youtube-Video angezeigt werden kann, müssen Sie die Einbindung des Videos explizit durch Klick erlauben.

Betreiber der Seiten ist:

YouTube, LLC
901 Cherry Ave.
San Bruno
CA 94066
USA

Wenn Sie auf unseren Seiten ein Youtube-Video ansehen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt, um das Video abspielen zu können. Dabei wird dem Server von Youtube mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Sofern Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt mit Ihrem persönlichen Profil zu verknüpfen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Youtube kann Benutzerstatistiken anhand von User-Tracking erstellen. Diese Daten können von Youtube auch an Dritte weitergegeben, mit weiteren Daten verknüpft oder zur Einblendung personenbezogener Werbung benutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Weiter weisen wir darauf hin, dass der Anbieter YouTube Google Analytics einsetzt. Die Datenschutzerklärung des Anbieters Google befindet sich unter: https://www.google.com/policies/privacy

Eine Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics steht Ihnen hier zur Verfügung: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Einstellungen für die Datennutzung durch Google zu Marketingzwecken können hier getroffen werden: https://adssettings.google.com/

 

-- Stand: 22.09.2020

 

Weiter: Impressum