Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Grundschule

Logo
Zur Kalenderansicht

 

relilabMakerOER - Geschichten der Bibel in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Horst Heller

Donnerstag, 03.02.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Horst Heller (praktizierender Lehrer & Leiter des RPZ Sankt Ingbert) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital im Unterricht der Klassenstufen 1-6 zu Geschichten der Bibel arbeiten kann. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Horst Heller, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Dienstag, 08.02.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Sprachkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Mathematiklernen. In dieser Veranstaltung werden Hintergründe und vielfältige unterrichtspraktische Ansätze zur Sprachbildung vorgestellt, um Mathematikunterricht für Lernende aller sprachlichen Niveaus lernförderlich zu gestalten.

Für verschiedene mathematische Themengebiete und Lernsituationen wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie Sprache mithilfe von digitalen Medien eingefordert, unterstützt und dabei sukzessive aufgebaut werden kann. Die Ansätze wurden unterrichtspraktisch erprobt und ihre Grundlagen empirisch evaluiert.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Der Termin ist leider schon ausgebucht, Sie können sich aber für eine Wiederholungsveranstaltung am 02.05.2022 anmelden unter

http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/cb8a683fecb9407ab6770dcdde01402b

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Susanne Prediger

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/583ac8ce56f54b508bdd288d010251b1

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Einsatz digitaler Medien im Fach Sachunterricht in der Grundschule: Abschluss und Rückblick

Freitag, 18.02.2022, 15:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, SBBZ

Inhalt

Baustein / Termin 3: SchülerInnen lernen und arbeiten digital - Das iPad in Schülerhand
- Wichtige Rahmen und hilfreiche didaktische Modelle zum digitalen Lernen
- Kreative Produktion und Präsentation: Die App BookCreator in Schülerhand
- Apps und Webportale für den Einsatz im SU

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme:
- Gerät (PC) mit Kamera und Mikrofon (am besten 2 Bildschirme)
- empfohlener Browser: Chrome
- ein iPad (Inhalte beziehen sich auf iOS-Apps und den Einsatz von iPads im Unterricht)

Weitere Termine:
16.11.21
16.12.21
17.01.22

Ziel der Veranstaltung

Die TeilnehmerInnen lernen konkrete und praxisnahe Möglichkeiten des digitalen Arbeitens und Lernens mit digitalen Medien im Sachunterricht - sowohl in Schüler- als auch in Lehrerhand - kennen und selbst anwenden.
Neben pragmatischen Ideen zur Gestaltung von Unterricht mit digitalen Geräten
werden verschiedene Apps, Webportale und digitale Tools vorgestellt, die in einem zeitgemäßen Sachunterricht praktisch umsetzbar sind und so das digitale Lehren und Lernen unterstützen können.

Keine Anmeldung erforderlich. Sie können sich kurzfristig registrieren.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Zielgruppe: Lehrkräfte an der Grundschule und im SBBZ-Bereich, die das Fach Sachkunde unterrichten.

Referenten: Sonja Wüst

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=2206

Passwort zur Teilnahme: SUdig!ZSL21

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

SINUS Profil Mathematik an Grundschulen (10. Fachtag)

Montag, 21.02.2022, 09:00

Zum 10. SINUS-Fachtag sind alle Grundschullehrkräfte eingeladen, sich mit zentralen Themen des Mathematikunterrichts auseinanderzusetzen. Dazu werden sechs Impulse in Form von Vorträgen und Workshops angeboten. Diese ermöglichen im Anschluss an den Tag eine individuelle Vertiefungsarbeit in den jeweiligen schulischen Fach- bzw. Stufenteams und/oder SINUS-Regionalgruppen.
Ebenfalls werden die zentralen Ziele und Strukturen des Landesprojekts SINUS Profil Mathematik an Grundschulen vorgestellt. Dabei werden die speziellen Angebote zur Förderung kokonstruktiver Mathematikunterrichtsentwicklung den teilnehmenden Schulen aufgezeigt.

Ihr Interesse ist geweckt?

Sie sind noch drei Schritte von einer erfolgreichen Anmeldung entfernt.

1.     Melden Sie sich bis spätestens 17.02.2022 über LFB-Online unter der Veranstaltung SINUS Profil Mathematik an Grundschulen (10. Fachtag) – Veranstaltungsnummer EQJMP an.

2.     Bitten Sie ggf. umgehend Ihre Schulleitung um die Freigabe Ihrer Anmeldung.

3.     Im Anschluss wird Sie eine E-Mail zur Buchung des Vormittagsvortrags und der passenden Nachmittagsveranstaltung erreichen. Über diese erhalten Sie alle notwendigen Zugangslinks und evtl. Materialien für den jeweiligen Workshop.

Gerne dürfen Sie sich über die SINUS-Homepage weitere Informationen zum Projekt im Vorfeld einholen. Diese erreichen Sie unter www.sinusprofil-bw.de. Dort finden Sie sowohl Handzettel und weitere Informationen zu diesem Fachtag, Vorträge vergangener Fachtage als auch Unterrichtsmaterialien für Ihren Mathematikunterricht.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die Mathematik in Grundschulen unterrichten

Referenten: Prof. Dr. Anna S. Steinweg, Prof. Dr. Susanne Prediger, Prof. Dr. Daniel Frischemeier, Prof. Dr. Daniela Götze, Dr. Angela Bezold

Link: https://safsindelfingen.webex.com/meet/webex.sifi03

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digital gestützte Angebote zum Umgang mit Heterogenität im Englischunterricht der Grundschule

Mittwoch, 09.03.2022, 14:00

Inhalt:

Heterogenität ist Alltag im Unterricht an Grundschulen. Der Bildungsplan für Grundschulen sieht vor, dieser Heterogenität im Fremdsprachenunterricht produktiv zu begegnen. Der Einsatz digitaler Medien bietet hierfür großes Potential. Die Erkundung der Fremdsprache unter Einsatz unterschiedlicher medialer Zugänge ist im Bildungsplan sogar ausdrücklich vorgesehen (KM 2020: 9).

In diesem Online-Seminar bekommen die Teilnehmenden eine Möglichkeit vorgestellt, ihrer heterogenen Schülerschaft ein digital gestütztes Lernangebot im Englischunterricht zu unterbreiten. In einer praktischen Phase erhalten die Teilnehmenden selbst die Möglichkeit, einfache Apps zu erstellen und auszuprobieren. Die erstellten Apps lassen sich anschließend sofort im Unterricht einsetzen.


Format:                     

- Punktuelles Online-Seminar (3 Stunden synchron)

- Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, nach dem Seminar eine individuelle Sprechstunde zur Beratung zu vereinbaren


Formale Rahmenbedingungen:

- Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. LearningApss.org ist eine OER (Open Educational Resource) und damit auch in der unterrichtlichen Nutzung kostenfrei

- Für die Teilnahme am Seminar ist keine Anmeldung erforderlich

- Es empfiehlt sich jedoch, vorher einen kostenlosen Account auf https://learningapps.org/ anzulegen

- Teilnahme über den Browser (https://us02web.zoom.us/j/89216978846) oder die Zoom-Desktop-App (Meeting ID 892 1697 8846) 

- Andreas Kullick steht Ihnen bei Fragen unter andreas.kullick@ph-gmuend.de gerne zur Verfügung.


Zielgruppe: Lehrkräfte, die Englisch in der Grundschule unterrichten

Referenten: Andreas Kullick

Link: https://us02web.zoom.us/j/89216978846

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Dialogisches Lernen in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Dr. Johannes Stollhof

Donnerstag, 10.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Wibke Tiedmann ( pädagogische Leiterin im Trägerverbund Ordenschulen der Diözese Rottenburg Stuttgart) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital zeichnen und Inhalte erarbeiten lassen kann - dies erfolgt zum Thema "Mensch" in der Grundschule und thematisiert die biblische Anthropologie.

Das Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Wibke Tiedmann, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Frühförderung/ Diagnostik - digitale Sprechstunde

Dienstag, 15.03.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, SBBZ

In dieser digitalen Sprechstunde erhalten Sie Einblick in die Arbeit der sonderpädagogischen Frühberatungsstellen.

Das Frühfördersystem in Baden- Württemberg und insbesondere die Arbeit der sonderpädagogischen Frühberatungsstellen in Stuttgart mit ihren einzelnen Angeboten werden vorgestellt.

Auf Ziele und Grundsätze der Frühförderung und –beratung, sowie das Thema Diagnostik wird eingegangen.

Sie haben die Gelegenheit, Fragen zum Thema Frühförderung und Frühberatung zu stellen.

Die Veranstaltung dauert ca. eine Stunde. 

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht notwendig. 

Bitte betreten Sie den Link zur angegebenen Zeit. 



Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulleitungen der SBBZen und Grundschulen

Referenten: Isabel Marohn

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/isa-ksu-rvf-zxu

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Digital gestützte Angebote zur Förderung von Demokratiebildung im Sachunterricht

Mittwoch, 16.03.2022, 14:00

Inhalt
Die Landesverfassung Baden-Württemberg regelt in Artikel 21 Absatz 2, dass in allen Schulen Gemeinschaftskunde ordentliches Lehrfach ist. Es ist das einzige Schulfach, das in dieser Verfassung explizit erwähnt wird. Politische Bildung findet auch an Grundschulen in Baden-Württemberg statt. Den Rahmen für politische Inhalte bietet das Fach "Sachunterricht". Ein besonderer Fokus der Politischen Bildung liegt auf der Vermittlung demokratisch-politischer Werte, die hinter den Regeln und Normen des politischen Systems stehen. In jüngster Zeit wird immer häufiger über die Stärkung der Demokratiebildung in Schulen diskutiert. Aktuell wird dieses Anliegen durch den vom Kultusministerium eingeführten "Leitfaden Demokratiebildung" forciert, welcher seit dem Schuljahr 19/20 für alle Schulen in Baden-Württemberg verbindlich gilt. Es besteht Übereinstimmung darin, dass politische Bildung "von Anfang an", also schon in der Grundschule, nicht nur möglich, sondern auch notwendig ist.

Ein lernwirksamer Einsatz digitaler Werkzeuge ist eine Möglichkeit Demokratiebildung zu fördern. Die Teilnehmenden lernen in dem Workshop durch die aktive Auseinandersetzung mit einem Tool Möglichkeiten kennen Demokratiebildung zu fördern. Am Beispiel des Sachunterrichts bekommen die Lehrkräfte Möglichkeiten vorgestellt um danach in einer praktischen Phase selbst das Tool für Ihre unterrichtlichen Zwecke anzuwenden.


Ziel der Veranstaltung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • erfahren einen kurzen und wissenschaftlich fundierter Abriss zur schulischen Demokratiebildung,
  • kennen Möglichkeiten einer lernwirksamen Förderung von Demokratiebildung durch den Einsatz digitaler Werkzeuge,
  • erhalten eine Präsentation von Beispielen zur Förderung von Demokratiebildung im Kontext des Sachunterrichts (bspw. durch das Umfragetool "Minnit")
  • üben in einer praktischen Phase: aktive Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit dem Tool
Hinweis zur Teilnahme
Ein funktionierendes Audio- und Videosystem ist notwendig.

Keine Anmeldung erforderlich
Teilnahme unter dem angegebenen Zoom-Link:
Meeting-ID: 386 094 4388
Kenncode: RPF5x2

Dauer: ca. 3 Stunden

Zielgruppe: Lehrkräfte, die an der Grunschule Sachunterricht unterrichten.

Referenten: Daniel Maus > daniel.maus@ph-gmuend.de

Link: https://us02web.zoom.us/j/3860944388?pwd=STUwYnJuZ2JvRGgyTmVFaEhJWkJGdz09

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Diagnose und Förderung von mathematischen Verstehensgrundlagen in der Klasse 3-7 - Digitale und analoge Ansätze

Montag, 21.03.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Unterrichtsrelevante Diagnose muss stets im Hinblick auf die Förderung geplant werden. Förderung auf der Basis von Diagnose.

Mithilfe von Lernausgangslagen und Lernergebnisdiagnosen kann Förderung möglichst fokussiert gestaltet werden und damit fachdidaktisch treffsicher und adaptiv sein. In der Veranstaltung werden die entsprechenden Kategorien, Planungsfragen und Ansätze angerissen und anhand von Beispielen aus der Unterrichtspraxis konkretisiert. Im Vergleich stehen digitale und analoge Ansätze.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Bitte melden Sie sich zur Fortbildung unter dem angegebenen Link an.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Prof. Dr. Susanne Prediger

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/ca4cad0f2aae4741b8ba9181a6f75e2d

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Programmieren in der Grundschule

Dienstag, 29.03.2022, 14:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS)

Zielsetzung

Es wird aufgezeigt, wie Lehrkräfte grundlegende informatische Denkweisen im Rahmen des Deutschunterrichts vermitteln können. Dafür werden verschiedene analoge Methoden sowie
digitale Tools vorgestellt. Die Teilnehmer:innen erhalten die Möglichkeit, ausgewählte Tools im Rahmen der Veranstaltung selber auszuprobieren.
Grundsätzlich können die vorgestellten Tools und Methoden auch ganz ohne Fachbezug eingesetzt werden. Die Beispiele in der Veranstaltung sind aber bewusst so gewählt, dass am Beispiel des
Faches Deutsch aufgezeigt werden kann, wie die Integration in den Fachunterricht gelingen kann.
Die Teilnehmer:innen erhalten darüber hinaus Anregungen wie durch angepasste Aufgabenstellungen ein Bezug zu anderen Fächern wie bspw. Mathematik hergestellt werden kann.

Dauer: ca. 3 Stunden

Anmeldung unter angegebenem Link.

Zielgruppe: Die Online-Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte von Grundschulen sowie an Lehrkräfte von weiterführenden Schulen für die Klassenstufen 5 und 6.

Referenten: Janina Wiegand

Link: http://oft.kultus-bw.de/formular/b3228955ab2d46dcbe73b8cf0059aa0a

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Flip the Classroom: Lehren und Lernen zu Zeiten hybrider Unterrichtssettings mit TaskCards?! - Chancen, Herausforderungen und Grenzen

Freitag, 01.04.2022, 14:00

Digitale Bildung und deren Potenzial für den Schulalltag stellt keinen fakultativen Aspekt mehr
dar. Medien und deren didaktisch-sinnvoll und reflektierten Einsatz sind sowohl Kernpunkt des
Medienbildungsplans Baden-Württemberg (vgl. Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 2020, S. 7)
als auch im Kompetenzraster des Bildungsplans für das Fach Englisch fest verankert. Dabei wird
das Kapital nicht ausgeschöpft indem analoge, klassische Vorgehensweisen digital erweitert
beziehungsweise substituiert, also um deren Selbstwillen eingesetzt, oder virtuell zur Verfügung
gestellt werden, wie beispielsweise beim Upload eines Arbeitsblattes.
Wenn sich der Mehrwert digitaler Bildung auszahlen und die Methodik im Unterricht nicht unter
seiner eigenen Schwerkraft implodieren soll, braucht es ein „[z]eitgemäße[s […] [Vorgehen und
mehr; M.-T., M.] als nur die neuen Möglichkeiten über traditionelle Konzepte zu ,stülpen‘“ (Bronner
2020, S. 18). Gewohnheiten zu hinterfragen und neu zu bewerten, stellt aber auch einen Prozess
dar, der nicht urplötzlich vonstattengeht. Zu viel zu schnell zu erwarten, kann eine Überlastung
mit sich bringen, die die Chancen, die dieses Vorgehen bereithält, sogleich wieder erstickt. Hierbei
könnte der geflippte Classroom eine denkbare Unterrichtsmethode sein, die, im Vergleich zu
anderen Optionen, bei allen Beteiligten kein sehr tiefgreifendes Technikverständnis voraussetzt
und trotz allem dem Stand der Zeit und den veränderten Erwartungen an Schule begegnet (vgl.
Kober & Zorn 2018, S. 9).

Das hier ausgeschriebene Bildungsangebot versucht den ökonomischen Umgang mit den digitalen
Tools TaskCards, Youtube und PowerPoint (Microsoft 365) im (Fremdsprachen-)Unterricht
auszubauen, das technische Know-How zu erweitern, eine theoretische Begründung für dieses
Vorgehen darzulegen und methodische Abläufe im Unterricht zu konkretisieren. Die
Teilnehmer*innen vertiefen und erweitern ihre Kompetenzen bezüglich der eigenständigen
Konzeption passender Videoangebote, zugeschnitten auf die jeweilige Lerngruppe und ihre
Bedürfnisse, indem sie selbst kurze Sequenzen erstellen. Faktoren wie Zeitökonomie und
Bedienfreundlichkeit berücksichtigend, wird das Videomaterial mit PowerPoint (Microsoft 365)
aufgezeichnet unter Zuhilfenahme von Audio und Webkamera. Anschließend erfolgt eine Anleitung
des vorschriftsgemäßen Uploads dieser Clips auf der Plattform Youtube, mit Blick auf Urheber-,
Lizenzrecht und Datenschutz. In einem abschließenden Schritt wird das kindgerechte,
unentgeltliche Lernmanagementsystem TaskCards, in das die Datensätze in einem geschützten
Rahmen eingespeist werden können, vorgestellt und selbst erprobt.

Die Veranstaltung findet statt am 01.04.2022 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3330



Zielgruppe: Lehrkräfte, die Englisch und Französisch in der Grundschule unterrichten

Referenten: Marielouise Mürle-Thür

Link: https://lehrerfortbildung-bw.de/moodle2/course/view.php?id=3330

Passwort zur Teilnahme: FremdspracheDigital#1

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER - Präsentationen in den Klassen 1 bis 6 - Praxisimpulse von Bianca Bretträger

Donnerstag, 07.04.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Bianca Bretträger (Studienleitende für Medienpädagogik aus der Nordkirche, Hamburg) gezeigt, wie man mit Grundschulkindern analog und auch digital im Unterricht Präsentationen zum Thema "Welt & Verantwortung" in der Grundschule gestalten kann. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • konkrete und erprobte Praxisbeispiele dargestellt und erläutert
  • verorten diese Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Bianca Bretträger, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Montag, 02.05.2022, 15:30

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium

Inhalte

Sprachkompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Mathematiklernen. In dieser Veranstaltung werden Hintergründe und vielfältige unterrichtspraktische Ansätze zur Sprachbildung vorgestellt, um Mathematikunterricht für Lernende aller sprachlichen Niveaus lernförderlich zu gestalten.

Für verschiedene mathematische Themengebiete und Lernsituationen wird an konkreten Beispielen aufgezeigt, wie Sprache mithilfe von digitalen Medien eingefordert, unterstützt und dabei sukzessive aufgebaut werden kann. Die Ansätze wurden unterrichtspraktisch erprobt und ihre Grundlagen empirisch evaluiert.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung zugesandt.

Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Mathematik unterrichten.

Referenten: Sprachbildender Mathematikunterricht mit digitalen Medien - warum und wie?

Link: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/cb8a683fecb9407ab6770dcdde01402b

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Reden mit Gott - ein Praxisbeispiel von Barbara Bögge

Donnerstag, 05.05.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Barbara Bögge (Fachleiterin und praktizierende Religionslehrerin an der Ludgerusschule, einer Städtischen Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Rheine in NRW) ein digital sowie analog anwendbares Unterrichtsbeispiel zum Umgang mit dem Thema "Reden mit Gott" in der Grundschule gegeben. 

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet. 

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Barbara Bögge, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Grundschüler*innen im Englischunterricht mit Hilfe digitaler Medien zum Sprechen bringen

Mittwoch, 11.05.2022, 14:30

Inhalt:

Heterogenität ist das zentrale Element im Fremdsprachenunterricht der Grundschule. Um den unterschiedlichen Sprachkenntnissen der Lernenden gerecht zu werden und den Unterricht zu individualisieren, bieten digitale Technologien großes Potential.

In diesem Blended-Learning-Seminar (zwei synchrone Termine und eine Selbstlerneinheit) erhalten die Teilnehmenden, neben einem Blick auf die Heterogenität im Fremdsprachenunterricht der Grundschule, auch eine Einführung in den theoretischen Hintergrund zum Einsatz digitaler Medien im Englischunterricht. Sie bekommen verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Tablets und Apps gezeigt und Anwendungsbeispiele vorgestellt. Danach setzen sich die Teilnehmenden in einer praktischen und asynchronen Phase aktiv mit einer App auseinander, die sie dabei unterstützt, ihren Englischunterricht zu individualisieren und Lernende zum Englischsprechen zu aktivieren. Abschließend stellen sie ihre Ergebnisse vor und tauschen sich über die gemachten Erfahrungen aus.

Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, entweder nach dem Seminar oder während der Selbstlerneinheit eine individuelle Sprechstunde zur Beratung zu vereinbaren.


Termine:

11.05.22 von 14:30 bis 16:00 (synchron)

 - dazwischen: asynchrone Selbstlerneinheit im Umfang von 2,5 Stunden -

01.06.22 von 15:00 bis 16:00 (synchron)


Voraussetzungen:   

- Tablet (Android) oder iPad (alternativ auch Smartphone möglich)

- Installation der App „ChatterPix Kids“
(Android: https://tinyurl.com/9pk78sff oder iOS: https://tinyurl.com/2p9dux5m)

- Internetzugang

- Funktionierendes Audio- und Videosystem


Formale Rahmenbedingungen:

- Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Auch die unterrichtliche Nutzung der App ist kostenfrei

- Keine Anmeldung erforderlich

- Teilnahme über den Browser (https://us02web.zoom.us/j/83729814633) oder die Zoom-Desktop-App (Meeting ID 837 2981 4633) 

- Andreas Kullick steht Ihnen bei Fragen unter andreas.kullick@ph-gmuend.de gerne zur Verfügung.

Zielgruppe: Grundschullehrkräfte, die Englisch unterrichten

Referenten: Andeas Kullick

Link: https://us02web.zoom.us/j/83729814633

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Psalmen der Bibel - ein Praxisbeispiel von Wiebke Mette

Donnerstag, 02.06.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

In dieser Veranstaltung wird ganz praxisnah von Wiebke Mette (Studienleitende für Religionspädagogik in der Grundschule des IFL in NRW) ein digital sowie analog anwendbares Unterrichtsbeispiel zum Umgang mit dem Thema Psalmen in der Grundschule gegeben.

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet. 

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Wiebke Mette, Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

Kinder im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung und Corona

Montag, 20.06.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), SBBZ

Für die Schülerschaft im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die mutmaßlich besonders gut auf handlungsorientiertes Lernen anspricht und zudem Verlässlichkeit und Alltagsroutinen besonders schätzt, waren die Schulschließungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung.

Welche konkreten Herausforderungen aber auch Chancen sich aus dieser Krise ergeben haben, wird anhand eigener Forschungsergebnisse aus zwei Fragebogenerhebungen mit bayrischen Lehrkräften an Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sowie aus ausgewählten Interviews mit Eltern von Kindern aus diesen Schulen berichtet. Der veränderte Kontakt zwischen Elternhaus und Schule wie auch die sozialen Kontakte der Schülerinnen und Schüler werden ebenso betrachtet wie Einschätzungen zur verstärkten Nutzung von digitalen Medien.

 Dauer: 90 Minuten


Zielgruppe: Lehrkräfte SBBZ, v.a. BA Geistige Entwicklung, Lehrkräfte in Inklusion

Referenten: Dr. Steffen Siegemund-Johannsen

Link: https://kvgl.lehrerfortbildung-bw.de/b/dr--6az-mww-ywl

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

relilabMakerOER: Review & Preisverleihung

Donnerstag, 07.07.2022, 16:00

Sie finden diese Veranstaltung in den Kategorien: Grundschule, Sekundarstufe I (HS/WRS, RS, GMS), Gymnasium, SBBZ

Heute kommen alle Interessierten an vielfältigen Praxisbeispielen und die Maker, denn heute erhalten alle Impulse, die Maker die Zertifikate und natürlich die besten Maker die Gewinne.

Die Praxisbeispiele dieser Reihe sind erprobt und wir werden gemeinsam Andockpunkte in den Bildungsplänen Baden-Württembergs herausarbeiten. Zudem besteht über den Workshop hinaus die Möglichkeit das Beispiel für den eigenen Unterricht mit Hilfe von Friederike Wenisch als Material aufzuarbeiten. Die besten Aufarbeitungen werden prämiert und ausgezeichnet.

Ziele der Veranstaltung: Sie bekommen

  • ein konkretes und erprobtes Praxisbeispiel dargestellt und erläutert
  • verorten dieses Beispiel in den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg
  • Hilfe bei der Erstellung eigener Materialien für ihren Unterricht

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit durch die eingereichten Materialien einen Preis zu gewinnen und ein Zertifikat zu erwerben.

Dauer: ca. 90 Minuten

Weitere Termine ab Januar 2022:
13. Januar 2022
03. Februar 2022
10. März 2022
07. April 2022
05. Mai 2022
02. Juni 2022
07. Juli 2022

Zielgruppe: Zielgruppe dieser Fortbildung sind alle Lehrkräfte evangelischer und katholischer Religion sowie wesensverwandter Fächer (wie Ethik und IRU), die in der Klassenstufe 1-6 unterrichten

Referenten: Friederike Wenisch, Steffen Volck

Link: https://relilab.org/talks/

Bitte kontrollieren Sie in der Beschreibung der Veranstaltung, ob eine Anmeldung vorgesehen ist. Wenn nicht, dann betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)