Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

3D-Bild ansehen

Ihr erstes 3D-Bild ist nun fertig. Zum Betrachten des Bildes mit einem räumlichen Wahrnehmungseffekt brauchen Sie nun nur noch Ihre Anaglyphenbrille (Variante Rot/Cyan oder Rot/Blau) aufsetzen:

  • Brille aufsetzen und auf roter Filter links / blauer Filter rechts achten.
  • Anschauen.

3D Bild

Beispielbild

Der 3D Effekt ist umso besser, je präziser die Bildausschnitte zueinander passen. Insbesondere vertikal verschobene Bilder erzeugen sonst nach einer gewissen Zeit ein Schwindelgefühl oder Kopfweh. Auch hier gilt: Übung macht den Meister

Sie können die 3D-Bilder übrigens auf jedem beliebigen Medium darstellen, also am Monitor, am Fernseher, am Beamer, sie am Farbdrucker ausdrucken oder einen Fotoabzug machen lassen.

Bitte beachten Sie, dass bei einigen Personen die visuelle räumliche Wahrnehmung wegen unterschiedlichen Fehlsichtigkeiten gestört sein kann. Und jetzt, viel Spaß beim eigenen Ausprobieren.

Zur Einführungsseite 3D-Bilder erstellen - Kurzanleitung