Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Video

Video Computer sind keine stillen Zahlenknechte, sondern ermöglichen mit einfachen Mitteln das Erstellen von Features und Filmen. Die folgenden Programme und Informationen erlauben Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern den Zugang zum bewegten Bild.

 

Fortbildungen

  • Fortbildung: Video im Unterricht
    Video im Unterricht ist eine Fortbildung, die ab dem Schuljahr 2009/2010 landesweit für alle Schularten angeboten wird. Sie finden auf dem Lehrerfortbildungsserver alle Fortbildungs- und Begleitmaterialien hierzu.

Grundlagen

  • Videoformate im Überblick
    Videoformate begegnen dem Multimedia- und Internetanwender immer häufiger. Hier erhalten Sie einen kompakten Überblick zu den gängigen Videoformaten.

Anleitungen

  • Videos mit der digitalen Fotokamera
    Videos mit der Digitalkamera aufzunehmen ist weniger kompliziert als Sie vielleicht denken. Mit Ihrer digitalen Fotokamera können Sie in der Regel Videosequenzen aufzeichnen, abspeichern, an den PC übertragen, bearbeiten und ansehen. Die Qualität und Dauer der Videoaufzeichnungen reicht für viele schulische Bereiche allemal aus. Sie können die Videos zur Dokumentation von Prozessen verwenden oder auch Theater- und Rollenspiele aufzeichnen. Oder Sie erstellen gar eigene Medienproduktionen.
  • Windows Movie Maker 2012
    Movie Maker ist ein Videobearbeitungsprogramm von Microsoft. Der Movie Maker wird von Microsoft kostenlos für Windows 7, 8, 8.1 oder auch Windows Vista bzw. XP zum Download angeboten. Mit diesem intuitiv bedienbaren Programm lernen Sie - oder Ihre Schüler und Schülerinnen - schnell, Filme zu schneiden und zu vertonen.
  • Windows Movie Maker 2
    Die Vorgängerversion ist noch weit verbreitet. Deswegen ist eine Anleitung für Movie Maker 2 weiterhin online.