Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Die Frage nach Gott

 

„Schöpfer des Himmels und der Erde“?

 

Wettbewerb der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Thema „Mein Gottesbild“ (2003) –
Wettbewerb der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Thema „Mein Gottesbild“ (2003)
Arbeit einer Schülerin der 13. Klasse

 

Unterrichtspraktisches Modul 1 – „Schöpfer des Himmels und der Erde?“

(Dimension 4: Die Frage nach Gott)

Dieses Modul enthält Bausteine für kompetenzorientierten Religionsunterricht am Beispiel der Dimension 4 „Die Frage nach Gott“. Der Schwerpunkt liegt auf folgenden Bildungsstandards: „ Die Schülerinnen und Schüler können ausgehend von biblischer Tradition und menschlicher Erfahrung zentrale Aspekte des christlichen Gottesglaubens erläutern, zum Beispiel Schöpfer ... “ und „Die Schülerinnen und Schüler kennen verschiedene Deutungen der Wirklichkeit, zum Beispiel Materialismus..., Szientismus, und können sie entsprechend ihren Hintergründen und Folgen kritisch bewerten“.
Inhaltlich steht die Problematik des Glaubens an einen Schöpfergott angesichts heutiger Erkenntnisse der Kosmologie und Evolutionstheorie im Mittelpunkt. Ziel des Moduls ist es, die Vereinbarkeit von moderner Naturwissenschaft und der Rede von Gott als „Schöpfer des Himmels und der Erde“ in differenzierter Weise darzustellen.
Die Kompetenzorientierung richtet sich auf eine intensive Textarbeit, auf die Konfrontation mit Anforderungssituationen und das Bearbeiten von Transferaufgaben. Der Aspekt der Evaluation ist durch entsprechende Beispiele, u.a. Abituraufgaben, berücksichtigt.

 

zurück: Links

weiter: Gliederung