Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Interaktives Whiteboard/Lesekamera

Diese Seite wurde auf Grund neuer Regelungen für das Kopieren an Schulen (Ergänzungsvereinbarung zum Gesamtvertrag zu § 53 UrhG vom 1.1.2013) aktualisiert, s. auch: Neue Regeln für das Kopieren ab 1.1.2013

 

Dürfen Werke für den Unterrichtsgebrauch (z.B. Schulbücher) im Unterricht über eine Lesekamera projeziert werden?

→ Ja, hier gibt es keinerlei Einschränkungen, weil es sich nur um eine vorübergehende Vervielfältigungshandlung, die flüchtig ist, handelt (vgl. § 44a, UrhG, Link: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__44a.html )


Dürfen Werke für den Unterrichtsgebrauch (z.B. Schulbücher) eingescannt, abgespeichert und dann im Unterricht über PC und Beamer wiedergegeben werden?

→ Ja, in gewissen Grenzen (bis zu 10%, max. 20 Seiten pro Werk, Schuljahr und Klasse):

 

Vertrag

Quelle: Ergänzungsvereinbarung zum Gesamtvertrag zu §53 UrhG, §1, Abs. 2

 

(Stand Juni 2013)