Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

VeraCrypt unter Linux

VeraCrypt braucht auch unter Linux Administrator- / Rootrechte, um Tresordateien einzubinden.

VeraCrypt ohne Rootrechte ausführen

Melden Sie sich als Benutzer mit administrativen Rechten an Linux an. Öffnen Sie eine Shellumgebung und starten Sie mit

sudo visudo

einen speziellen Editor für die Datei /etc/sudoers . Fügen Sie in dieser Datei am Ende die folgenden Zeilen hinzu:

# VeraCrypt fuer normale Nutzer
%users ALL=(root) NOPASSWD:/usr/bin/veracrypt

Alle Mitglieder der Benutzergruppe users haben nun das Recht, das Programm VeraCrypt ohne Eingabe eines Passworts mit administrativen Rechten auszuführen.

Zurück zur Konfiguration von VeraCrypt