Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Textseite einrichten

Da wir in unserem Beispielfall die Zahl der Spalten und deren Abstände schon beim Anlegen des Dokumentes vorgenommen haben, sind die verbleibenden Änderungen an den Textseiten leicht vorgenommen:

Definieren Sie zuerst einen weiteren Stil für die Standardabsätze in Ihrem Dokument: Stilvorlagen anlegen

Vorentscheidungen

Legen Sie zuerst fest, wo auf den Doppelseiten immer die gleichen Elemente vorkommen sollen. Diese werden in einem ersten Schritt eingefügt.

In unserem Fall soll auf jeder Seite ein Hintergrundbild am unteren Ende der Seite eingeblendet werden. Zusätzlich soll Raum für ein weiteres, zum Artikel passendes Bild auf jeder Doppelseite in der linken oberen Ecke vorhanden sein, das über zwei Spalten reicht. Evtl. kann dann noch ein weiteres Bild am Ende des Artikels in der Größe hinzugefügt werden, dass der Textumbruch erträglich aussieht: ein Bild als Lückenfüller.

Permanente Platzhalter

Da lediglich das Bild am unteren Seitenrand auf jeder Seite auftauchen soll, legen Sie in einem ersten Schritt nur dieses an.

Fügen Sie zuerst mit der Maus den entsprechenden Bildrahmen ein. Durch einen Rechtsklick auf das Objekt und [Bild laden] bzw. [Inhalt - Bild laden] kommen Sie zum Dateiverzeichnis. Wählen Sie hier das gewünschte Bild aus und klicken Sie dann auf [Öffnen] - das Bild wird in den Rahmen eingefügt.

Wenn sich ein Bild in der Zwischenablage befindet, können Sie es natürlich ebenfalls hier einfügen.

Klicken Sie nun den zu formatierenden Rahmen mit der rechten Maustaste an und wählen Sie [Eigenschaften] aus dem Kontextmenü.

In der Rubrik [Bild] lässt sich durch Anklicken von [An Rahmen anpassen bzw. Auf Rahmengröße] das einzufügende Bild automatisch auf Rahmengröße skalieren, es empfiehlt sich hier natürlich auch, „proportional“ anzuwählen. Sollte das Bild zu klein für den Rahmen sein oder wollen Sie einen bestimmten Ausschnitt des Bildes für die Anzeige bestimmen, dann verwenden Sie hierzu die Option [Freie Skalierung]: Über X/Y-Position und X/Y-Größe können alle notwendigen Einstellungen vorgenommen werden.

Der Bildrahmen am unteren Seitenrand wird dann über Rechtsklick auf das Objekt, [Anordnung] in den Hintergrund verschoben und sollte den Textfluss nicht beeinflussen. In der Rubrik [Form] sollte demnach [Text umfließt Rahmen] „deaktiviert“ sein.

Bildeigenschaften Farbe verändern

Da der Text im Textrahmen über dem Bild noch lesbar sein soll, muss das Bild im Hintergrund aufgehellt werden. Hierzu haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Im Eigenschaftsdialog des Bildrahmens unter [Farben] finden Sie die Enstellmöglichkeit für die [Deckkraft].
    In 1.5 f gehen sie dazu nicht auf [Farben], sondern gleich auf [Transparenz].
  2. Gehen Sie unter [Bild] auf [Bildeffekte], schalten den Effekt „Helligkeit“ ein und passen sie mit dem Regler links Ihren Vorstellungen entsprechend an.
    Entdecken Sie hier auch eine Reihe anderer Möglichkeiten der schnellen Bildmanipulation.

Das Eigenschaftsfenster enthält keinen [OK] oder [Speichern] Knopf - die Änderungen werden direkt übernommen.

Sichern Sie diese Seite als Musterseite .

Weitere Platzhalter

Weitere Bildrahmen auf unseren Seiten müssen editierbar bleiben und können damit nicht Teil der Musterseite sein.

Ziehen Sie mit der Werkzeugleiste einen Bildrahmen in der oberen linken Ecke der Doppelseite auf, der über zwei Spalten reicht und leicht über den Seitenrand hinausschaut.

Bildrahmen Eigenschaften einstellen

Klicken Sie den Bildrahmen mit der rechten Maustaste an und wählen Sie [Eigenschaften] bzw. F2. Für den Bildrahmen in der oberen linken Ecke muss der Text um das Objekt herumfließen. Gehen Sie für die Einstellung zur Rubrik [Form] und setzen Sie eine der Möglichkeiten bei [Text umfließt Rahmen].

Hilfsmittel

Dokumentenstruktur

Sollten Sie beim Experimentieren ein Objekt so hinter ein anderes gelegt haben, dass Sie dieses mit der Maus nicht mehr zu Fassen bekommen, dann hilft das Fenster Dokumentenstruktur weiter. Dieses erreichen Sie über [Fenster] [Dokumentenstruktur]. Alle im Dokument eingefügten Objekte lassen sich auch hier auswählen und dann über die Menüs bearbeiten und so z.B. wieder in den Vordergrund schieben.

Um Objekte leichter frei zu positionieren sollten Sie unter [Ansicht] [Hilfslinien anzeigen] einschalten. Sie können dann aus dem Seitenlineal Hilfslinien mit der Maus herausziehen und die Objekte docken automatisch an diese an.

Weiter: Vorlagen und Musterseiten