Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Jahresplanung und Aufgabenkultur im vierstündigen Kurs

Problemstellung

  • Das Ziel der politschen Bildung: junge Menschen zur demokratischen Teilhabe befähigen und ermutigen.
  • „Die Sozialstruktur bestimmt das Parteiensystem.“ (Cleavage-Ansatz, vgl. v.Alemann 2003; 100ff.)
  • Wie kann die politische Bildung junge Menschen darin unterstützen, sich in den politischen Konfliktlinien zu verorten, um an politischen Entscheidungsprozessen teilhaben zu können?

Didaktischer Ansatz

  • Politische Urteilsbildung ist der Kern der politischen Bildung (Aufgaben-„Kultur“).
  • Die Auswahl der Fachkonzepte orientiert sich an Vorstellungen der Lernenden, nicht an den Bezugswissenschaften (Konstruktivistischer Lernbegriff, vgl. Lange 2008; 246).
  • Das Cleavage-Modell ist als „Kompass“ zur politischen Standortbestimmung (und Jahresplanung) nutzbar.

Gliederung

  1. Welches Aufgabenformat unterstützt die Entwicklung politischer Urteilskompetenzen?
  2. Welcher didaktische Ansatz unterstützt die politische Standort-bestimmung der Lernenden?
  3. Jahresplanung in der Kursstufe

 

Jahresplanung und Aufgaben zur politischen Werturteilsbildung in der vierstündigen Kursstufe Herunterladen [ppt] [259 KB]

Jahresplanung und Aufgaben zur politischen Werturteilsbildung in der vierstündigen Kursstufe Herunterladen [pdf] [102 KB]

Ein Ansatz zur Orientierung der Jahresplanung an Leitfragen politischer Urteilsbildung (nach Petrik ) Herunterladen [pdf] [89 KB]

Kursstufe Gemeinschaftskunde (4-stündig) G 8 Herunterladen [pdf] [95 KB]


Aufgabenformat