Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Kursstufe 2

Wirtschaftliche Dynamik und Wirtschaftspolitik

Dieses Kurshalbjahr thematisiert die „klassische“ Konfliktlinie Gleichheit vs. Freiheit bzw. Staat vs. Markt.

Basiskonzepte /
politische Grundfragen

Fokus: Verteilungs- bzw. distributive Konfliktlinie

Standards Kursstufe 4-stündig

Standards Kursstufe 2-stündig

Inhalte z.B.

Ordnungskonsens

4. Soziale Markt-
wirtschaft

Kapitel 2.1


Wirtschaft als Subsystem; Primat der Politik (Ordnungspolitik, Korrektur von Ungleichgewichten und Marktversagen)




Balance von Markt und Staat?



2.1.4

Gefährdung des Ordnungsmodells in einer globalisierten Wirtschaft?




Renaissance der Kapitalismuskritik?

9. Wirtschafts-
prinzipien:

Welche Grundsätze bestimmen und motivieren wirtschaftliches Handeln?

Kapitel 2.1


Abwägung und Gewichtung: Anreize, Leistungsprinzip – Bedürfnisprinzip – Systemstabilität und Integration

10. Wirtschafts-
ziele:

Nach welchen Kriterien wird wirtschaftlicher Erfolg gemessen?

2.2.3


Abwägung und Gewichtung: Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit, Teilhabe am Wohlstand, nachhaltige Nutzung von Gütern und Ressourcen, Generationengerechtigkeit, globale Verantwortung (vgl. Modell der Nachhaltigkeit)

7. Besitzver-
hältnisse:

Wer sind die übergeordneten Wirtschaftsakteure und -kontrolleure?

2.1.3


Abwägung und Gewichtung: Freiheit und Verantwortung des Einzelnen

Marktversagen? – Staatsversagen?

6. Natur:

Wie stark darf das Wirtschaften die natürlichen Lebensgrundlagen verändern?

2.1.2


Fischerspiel, Modell der Nachhaltigkeit; Erweiterung durch das Verfassungsspiel (vgl. Ziefle 2000).



2.2.3


Ist das BIP als Indikator der Wirtschaftsleistung noch brauchbar?

Soll das magische Viereck um eine ökologische bzw. globale Komponente erweitert werden?

 

Ein Ansatz zur Orientierung der Jahresplanung an Leitfragen politischer Urteilsbildung (nach Petrik ) Herunterladen [pdf] [89 KB]

Kursstufe 3