Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Kursstufe 1

Sozialstruktur und Sozialstaatlichkeit im Wandel

Basiskonzepte /
politische Grundfragen

Schwerpunkt: Entscheidungs- bzw. prozedurale Konfliktlinie

Standards Kursstufe 4-stündig

Inhalte z.B.

5. Privatleben:

Welche Formen privaten Zusammenlebens werden besonders gefördert?

1.1.4*

Familienpolitik als gesellschaftspolitische Aufgabe

Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Armutsrisiken für Alleinerziehende und kinderreiche Familien, Art. 6 GG, Diskriminierungsverbote (z.B. Art. 3 GG); Probleme einer überalternden Gesellschaft

3. Wertebasis:

Welche religiösen Glaubensrichtungen und säkulare Lehren werden besonders gefördert?

1.1.4*

1.2.4  

Werte- und Ordnungskonsens in einer pluralistischen Gesellschaft: inhaltliche Ausrichtung, Reichweite und Verbindlichkeit

Gesellschaftspolitik als Integration von Zuwanderern als gesellschaftspolitische Aufgabe

Aktuell: Sarrazin-Debatte

Ordnungskonsens

1. Menschenwürde und Menschenrechte


Menschenrechte als universalisierbare „vorletzte“ Werte? (Vgl. Sutor 1994)

Sog. Drittwirkung der Fundamentalnorm der Menschen­würde als Leitlinie des persönlichen Verhaltens?

4. Inklusion:

Wie viel politische Macht erhalten kulturelle Minderheiten und Regionen?

1.2.4

Wahlrecht für Zuwanderer?

Religionsunterricht für Muslime?

Islamfurcht: verkappter Rassismus?

Anreize für qualifizierte Zuwanderer?

8. Güterverteilung:

Wer entscheidet nach welchen Kriterien über die Verteilung von Gütern, Reichtum und Einkommen?

1.3.2

Sozialstaatsgebot, konkurrierende Definitionen sozialer Gerechtigkeit (Chancen-, Leistungs-, Bedarfsgerechtigkeit)

Gerechtigkeitstheorie (Rawls)


1.3.3

Solidarität und Subsidiarität

 

Ein Ansatz zur Orientierung der Jahresplanung an Leitfragen politischer Urteilsbildung (nach Petrik ) Herunterladen [pdf] [89 KB]

Kursstufe 2

 


*Standards aus dem Bereich der sog. Sternchenthemen in der schriftlichen Abiturprüfung 2012