Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Atlas und Karten

Beispielkarten aus Haack Weltatlas, Gotha 2007  und Diercke Weltatlas , Braunschweig  2008; (Braunschweig 2002)


Anforderungsniveau A

1
a) Die Karte mit dem Titel Europa - Wirtschaft - (Mitteleuropa - Wirtschaft) (Diercke Weltatlas) oder Europa: Wirtschaftsräume, Wirtschaftsraum England-Wales (Haack-Atlas) findet sich im Atlas auf Seite ....
b) Beschreiben Sie stichwortartig Ihr Vorgehen beim Suchen der Karte.
2
a) Finden Sie den Ort Santos im Atlas.
b) Beschreiben Sie stichwortartig Ihr Vorgehen.
3
Man unterscheidet topographische, physische und thematische Karten. Kreuzen Sie an, um welchen Kartentyp es sich bei den folgenden Karten handelt:

 

Bei der Karte Seite …
handelt es sich um folgenden  Kartentyp

Topographische Karte

Physische Karte

Thematische Karte

Diercke Seite 124 /125; (110 /111)

     

Diercke Seite 15,3; (13,3)

     

Diercke Seite 133; (129)

     

Haack Seite 117,6

     

Haack Seite 78

     

Haack Seite 161

     

Anforderungsniveau B
Beispielkarten aus Haack Weltatlas, Gotha 2007 und Diercke Weltatlas, Braunschweig 2008; (Braunschweig 2002)

4
Erstellen Sie eine Kartenskizze zur Gliederung Deutschlands in Großlandschaften mit Hilfe der Karte Diercke-Atlas Seite 18 /19,
(16 /17), Haack Seite 16.

Erläuterung: Großlandschaften in Deutschland sind
      • das Norddeutsche Tiefland bis ca.200m NN,
      • das Mittelgebirge ca. 200-1500m NN
      • südlich der Donau  das Alpenvorland ca. 200-500m NN
      • und das Hochgebirge  Alpen > ca. 1500m NN
5
Nach der Karte Landwirtschaft in Deutschland auf Seite 54;(48) im Diercke-Atlas bzw. Deutschland - Agrarräume - Natürliche Produktionsfaktoren, Haack - Atlas auf Seite 36 sind folgende Aussagen zutreffend / nicht zutreffend

 

Kreuzen Sie an.

Aussage

zutreffend

nicht zutreffend

Die Mittelgebirge Schwarzwald, Harz und Thüringer Wald sind überwiegend bewaldet.

   

Im südlichen Alpenvorland herrscht bei der Bodennutzung (Dauer) Grünland vor und die Viehhaltung mit (Mast)Rindern / Milchkühen. 

   

An der Nordseeküste in Schleswig Holstein wird viel Hopfen angebaut.

   

In den Bördelandschaften herrscht Ackerbau mit Getreide und Hackfürchten / Blattfrüchten vor.

   

Auf der Schwäbischen Alb gibt es viel Ackerbau auf guten Böden.

   

Die Schweinezucht konzentriert sich in Deutschland auf das Münsterland und das westliche Norddeutsche Tiefland zwischen Osnabrück und Bremen.

   

Im Oberrheinischen Tiefland konzentriert sich der Anbau von Sonderkulturen.

   

 

6
Bestimmen Sie mit Hilfe des Maßstabs auf der soeben verwendeten Karte die Entfernung zwischen München und Hamburg (Luftlinie). Notieren Sie Ihre Vorgehensweise in Stichworten.

Anforderungsniveau C
Beispielkarten aus Haack Weltatlas, Gotha 2007 und Diercke Weltatlas, Braunschweig  2008; (Braunschweig 2002)

7
Wählen Sie die Karten aus dem Atlas aus, die zur Lösung der folgenden Aufgabe Informationen  liefern. Die Aufgabe lautet: „Die Wirtschaftsentwicklung der Region Ruhrgebiet ab Mitte des 19. Jahrhundert bis heute.“
  1. Wählen sie die Karten aus, die bei dieser Aufgabestellung genutzt werden müssen.
  2. Beschreiben Sie, wie Sie bei der Auswahl vorgegangen sind.

Atlas und Karten 1: Herunterladen [.doc] [44 KB]

Atlas und Karten 2: Herunterladen [.doc] [26 KB]