Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Bewertungsprobleme?

Mögliche Korrektur-Leitlinien

  • Die Fähigkeit zur Problemlösung ist der zentrale gymnasiale Anspruch.
  • Eine defizitorientierte Korrektur ist nicht angemessen. Schwächere Teilleistungen können kompensiert werden.
  • "Maßgeblich für die Gesamtbewertung ist auch das Ganze der erbrachten Leistung."

Bewertungsprobleme?

Ein Bewertungsraster dient der strukturierten Korrektur und der Vergleichbarkeit. Es ist bei der Vergabe der Berechnungspunkte nötig.

Wie gut eine Schülerin oder ein Schüler eine solche Aufgabe gelöst hat, ist holistisch nicht schwerer zu beurteilen als alle Aufgaben aus dem dritten Anforderungsbereich.

Bewertung: Die Leistung besteht zu ...

50 % (= 30 VP) 50 % (= 30 VP)
  • fachliche Lösung
  • Problemerfassung
  • Lösungsstruktur
  • Auswahl der Materialien
  • Darstellung

 

"Kompetenzorientierte Prüfungsaufgabe": Herunterladen [.ppt] [633 KB]