Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Nach-Denken


 Übung: X

Ü1

Ziel: Du kannst Verhältnisformeln beliebiger Salze aufstellen.

   Smiley traurig

Wie stellt man denn die Verhältnisformel von Natriumchlorid auf?

1

Natriumchlorid entsteht aus Natrium und Chlor.

2

Natrium steht im PSE in der 1. Gruppe →

Ein Natriumatom besitzt 1 Außenelektron.

Chlor steht im PSE in der 7. Gruppe →

Ein Chloratom besitzt 7 Außenelektronen.

3

Entsteht aus einem Natrium atom ein Natrium ion , so gibt ein Natriumatom
1 Elektron ab → es entsteht ein Na + -Ion.

Entsteht aus einem Chlor atom ein Chlorid ion , so nimmt ein Chloratom
1 Elektron auf → es entsteht ein Cl - -Ion.

4

1 Na + und 1 Cl - : addiert man die Ladungen, so kommt Null heraus [+1 + (-1) = 0] J.

Die Verhältnisformel ist also Na 1 Cl 1 .

Smiley lachend

… oder besser NaCl - das war ja einfach!


    Smiley traurig

Wie stellt man denn die Verhältnisformel von Magnesiumbromid auf?

1

Magnesiumbromid entsteht aus Magnesium und Brom.

2

Magnesium steht im PSE in der 2. Gruppe →
Ein Mg-Atom besitzt 2 Außenelektronen.

Brom steht im PSE in der 7. Gruppe →
Ein Br-Atom besitzt 7 Außenelektronen.

3

Entsteht aus einem Mg-Atom ein Ion,
so gibt ein Mg-Atom 2 Elektronen ab
→ es entsteht ein Mg 2+ -Ion.

Entsteht aus einem Br-Atom ein Ion,
so nimmt ein Br-Atom 1 Elektron auf
→ es entsteht ein Br - -Ion.

4

1 Mg 2+ und 1 Br - : addiert man die Ladungen, so kommt nicht Null heraus [+2 + (-1) = +1] L
ABER: 1 Mg 2+ und 2 Br - : addiert man die Ladungen, so kommt Null heraus [+2 + 2∙(-1) = 0].
Die Verhältnisformel ist also Mg 1 Br 2 .

Smiley lachend

… oder besser MgBr 2 - das war ja gar nicht so schwer!


    Smiley traurig

Wie stellt man denn die Verhältnisformel von Aluminiumoxid auf?

1

Aluminiumoxid entsteht aus Aluminium und Sauerstoff.

2

Aluminium steht im PSE in der 3. Gruppe
→ Ein Al-Atom besitzt 3 Außenelektronen.

Sauerstoff steht im PSE in der 6. Gruppe
→ Ein O-Atom besitzt 6 Außenelektronen.

3

Entsteht aus einem Al-Atom ein Ion,
so gibt ein Al-Atom 3 Elektronen ab
→ es entsteht ein Al 3+ -Ion.

Entsteht aus einem O-Atom ein Ion,
so nimmt ein O-Atom 2 Elektronen auf
→ es entsteht ein O 2- -Ion.

4

1 Al 3+ und 1 O 2- : addiert man die Ladungen, so kommt nicht Null heraus [+3 + (-2) = +1] L
1 Al 3+ und 2 O 2- : addiert man die Ladungen, so kommt nicht Null heraus [+3 + 2∙(-2) = -1] L
ABER: 2 Al 3+ und 3 O 2- : addiert man die Ladungen, so kommt Null heraus [2∙(+3)  + 3∙(-2) = 0]

Smiley lachend

da merke ich mir:
Die Ionenladung des 1. Ions ist der Index des 2. Ion – und umgekehrt
… das Vorzeichen ist dabei immer positiv J.
Die Verhältnisformel ist also Al 2 O 3 – jetzt kann ich´s!


Nach-Denken: Herunterladen [docx] [29 KB]