Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Übung 3

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass für jedes Experiment entsprechend der eigenen Durchführung vor der erstmaligen Aufnahme der Tätigkeit eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und dokumentiert werden muss. Jede fachkundige Nutzerin/jeder fachkundige Nutzer muss die aufgeführten Inhalte eigenverantwortlich prüfen und an die tatsächlichen Gegebenheiten anpassen.

Weder die Redaktion des Lehrerfortbildungsservers noch die Autorinnen und Autoren der veröffentlichten Experimente übernehmen jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch exakten, veränderten oder fehlerhaften Nachbau und/oder Durchführung der Experimente entstehen. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.gefahrstoffe-schule-bw.de


Üben mit Experimenten - Verschiedene Übungsformate
Exp.:
Änderung derelektrischen Leitfähigkeit von Kalkwasser beim Einleiten von Kohlenstoffdioxid 
Ü3

Die Deutung des Versuchs verlangt vertiefte Vorkenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Transfers und der Vernetzung. Der Versuch kann zum Üben mit Experimenten in der laufenden Unterrichtseinheit (nicht am Anfang!) verwendet werden und ist eher für die Kursstufe zu empfehlen.

Den Ausgangspunkt biete eine vertiefte Betrachtung der als CO 2 -Nachweis bekannten Kalkwasserprobe.

Geübt wird, wie Beobachtungen bei der Veränderung der Lösung (Trübung, Aufklaren) und damit korrelierende Leitfähigkeitsänderungen durch chemische Prozesse (Säure-Base-Reaktionen, Fällungsreaktionen) und letztlich durch die sich verändernde teilchenmäßige Zusammensetzung erklärt werden können. Verlangt werden die Kenntnis von Teilchen (Ca 2+ , OH - , H 2 O, CO 2 , CO 3 2- , HCO 3 - ), ihrer Reaktionen und ihrer unterschiedlichen Leitfähigkeit, ggf. auch Gleichgewichtsbetrachtungen.

Messvorrichtung Leitfähigkeit   
Kalkwasser besitzt eine relativ hohe
elektrische Leitfähigkeit.

Messvorrichtung Leitfähigkeit  
Sofort nach Einleiten von CO 2 sinkt
die elektrische Leitfähigkeit und die
Lösung trübt sich.

Messvorrichtung Leitfähigkeit
Bei der stärksten Trübung ist die
geringste elektrische Leitfähigkeit
messbar.

Messvorrichtung Leitfähigkeit
Bei weiterer Zugabe von Kohlenstoff-
dioxid klart die Lösung wieder auf und
die elektrische Leitfähigkeit erhöht
sich deutlich. Der Ausgangswert
des Kalkwassers wird jedoch nicht
mehr erreicht.

Aufgabe:
Formulieren Sie geeignete Übungsaufgaben für diesen Versuch und dazu evtl. nötige Lösungshilfen (z.B. einen Infotext).