Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Station 8: Hintergrundwissen und Anleitung

Räume erfahren durch GPS-Rallyes

1. Einführung

Actionbound ist ein Internetdienst , der es ermöglicht auf einfache Weise digitale Schnitzeljagden (sogenannte Bounds ) zu erstellen.

Kurzgefasst wird das Prinzip des Geocaching um multimediale Inhalte und Interaktivität erweitert. So ist es auf der einen Seite möglich, Bilder, Videos, Audiodateien und QR-Codes bei den Stationen der Schnitzeljagd zu verwenden. Auf der anderen Seite können die Spielgruppen auch selbst etwas beitragen, indem sie beispielsweise Aufgabenlösungen als Bilder oder Videos anfertigen.

Ein Bound wird im Browser (auf PC oder Tablet) erstellt und mit Hilfe einer kostenlosen App auf einem Mobilgerät gespielt. Die notwendigen Daten werden dabei am Anfang auf die Mobilgeräte geladen – während des Bounds ist dagegen keine Internetverbindung notwendig. Erst am Ende, nach Abschluss der Rallye, werden die Antworten und Aufgabenlösungen hochgeladen. Dazu wartet die App, bis das Mobilgerät sich wieder in einem WLAN-Bereich befindet.

Für die Schule ist die digitale Schnitzeljagd besonders interessant, da die Grenzen des Lernraums Schule aufgebrochen werden und eine Öffnung zum realen Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler entsteht.
Inhaltlich ist Actionbound dabei ein sehr vielfältig einsetzbares Werkzeug. Überall dort, wo Erkundungen gewinnbringend sind, kann Actionbound zu Lernerfolgen beitragen. Das kann z.B. die Vorbereitung zu einem Museumsbesuch sein oder an Unterrichtsinhalte geknüpfte Ortsbegehungen, wie z.B. eine Rathaus-Rallye (vgl. Beispiel 1 ) oder eine Pflanzenexkursion. Das Unterrichtsprojekt „Handicap-Rallye“ wird als Beispiel 2 detailliert vorgestellt.

Methodisch sind zwei Einsatzszenarien denkbar: Zum einen können Schülerinnen und Schüler einen Bound spielen. Auf diese Weise kann man Actionbound in kürzeren Unterrichtsvorhaben auch im Umfang einer Unterrichtsstunde oder einer Doppelstunde einsetzen. Hat man mehr Zeit zur Verfügung, können Schülerinnen und Schüler zum anderen auch Bounds selbst erstellen.

Im Folgenden werden diese beiden Szenarien vorgestellt. Dabei wird gezeigt, welche Möglichkeiten die App bietet und wie man einen Bound erstellt. Auch werden Beispiele für die Umsetzung gezeigt.

 



Hintergrundwissen und Anleitung zu Station 8: Herunterladen [pdf] [491 KB]

Weiter mit Station 8: Schülerinnen und Schüler spielen einen Bound