Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Informationen zur Fortbildung


Schulart/en: schulartübergreifend
Qualitätsbereich: 1LeL3
Dauer: 1 Tag (regional)

Titel/Thema der Fortbildung:

Arbeiten mit Tablets im Unterricht - Einsatzszenerien für Schüler - Android und iPad

Zielgruppe:

Lehrkräfte aller Schularten

Ziel (kompetenzorientiert):

Die Lehrkräfte lernen unterschiedliche Methoden kennen, wie SuS das Tablet im Unterricht einsetzen können.

Hierbei wird in konkreten Unterrichtsbeispielen aus verschiedenen Fächern auf folgende Aspekte eingegangen:

  • selbstkontrolliertes und induktives Lernen
  • kollaboratives Arbeiten
  • multimediales Dokumentieren
  • projektorientiertes Arbeiten
  • Lebenswelt als Lernraum
  • Rückmeldekultur
  • Visualisierung von Inhalten
  • Binnendifferenzierung
  • Indidvidualisierung
Inspiriert von den gezeigten Beispielen können die Teilnehmer eigene Unterrichtsszenarien mit Tablets in Schülerhand entwickeln.

Inhalt/Programm:

  • Tools zum kollaborativen Arbeiten
  • Binnendifferenzierung mit QR Codes
  • Üben, wiederholen, differenzieren mit LearningApps.org
  • Multimediales Dokumentieren mit E-Books
  • Feedbacktools
  • Wissen anwenden durch Erklärvideos
  • Augmented Reality
  • Räume erfahren mit GPS-Rallyes
  • Kreatives Schreiben in Audioproduktionen umsetzen
  • Textinterpretation durch Tonaufnahmen
  • Videoarbeit im handlungsorientierten Unterricht
  • Visualisierungen im Matheunterricht

Hinweise für die Teilnahme:

  • Die Teilnehmer/innen haben grundlegende Kenntnisse im Umgang mit mobilen Geräten (Tablet / Smartphone) und PCs entsprechend der Inhalte der Fortbildung "Einführung in das Arbeiten mit Tablets im Unterricht".
  • Für die Umsetzung der Inhalte an ihrer Schule ist eine Teilnahme im Tandem von Vorteil.