Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Latein als dritte Fremdsprache

Übersicht über die Materialien

  1. Sprachliche Analyse von Cic., Phil. 5, 42 ff.
  2. Kompetenzschwerpunkte bei Latein als dritter Fremdsprache
    (auch als Powerpoint-Download [714 KB] )
  3. Vorschlag für eine Eingangsdiagnose zu Beginn des Lehrgangs

Die hier vorgestellten Materialien sind für Regionale Lehrerfortbildungen konzipiert, sie enthalten aber auch Texte und Übungen, die im Unterricht eingesetzt werden können.

Die sprachliche Analyse von drei Texten aus dem Corpus der Cicero-Reden, aus denen die Aufgaben für die Prüfung zum Latinum entnommen werden, zeigt die häufigen sprachlichen Phänomene, die beim Kompetenzerwerb und bei der Vertiefung sowohl in der Spracherwerbsphase als auch in der Vorbereitungsphase zur Prüfung besonderer Beachtung bedürfen. Die als pdf-Dateien vorliegenden Beispiele ( Phil_V_42_Demo ) sind für die Präsentation bei Fortbildungsveranstaltungen konzipiert.

In der ebenfalls zur Verfügung gestellten Powerpoint-Präsentation [714 KB] werden zunächst die Bedingungen und Spannungsfelder knapp dargestellt, die kennzeichnend für den später beginnenden Lateinunterricht sind. Anhand der Präsentation lassen sich die Bezüge zum Bildungsplan ebenso zeigen wie die besonderen Schwerpunkte aus den einzelnen dort genannten Arbeitsbereichen. Es wird auch gezeigt, über welche Vorkenntnisse Schülerinnen und Schüler aus den Fächern Deutsch und Englisch bereits verfügen sollten.

Der diagnostische Eingangstest baut auf den gewonnenen Ergebnissen auf. Anhand eines deutschen Textes zur Ausdehnung des römischen Reiches, können die vorhandenen Kenntnisse überprüft und gegebenenfalls vorhandene Lücken erkannt werden.


weiter mit Cicero