Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Formen der Textüberarbeitung

Prozessorientierung

Schreiben als Prozess

Methodik des Schreibens

Texte planen

  • Themen und Schreibaufgaben selbstständig erschließen, Schreibideen entwickeln (z.B. Cluster, Mindmap...)
  • Einfache Recherchen durchführen
  • Hilfsmittel benutzen (Sachbuch, Lexikon...)
  • Stichwortzettel und Schreibplan erstellen (z.B. W – Fragen, Festlegung der sachlogischen Abfolge, Visualisierung von Erzählschritten...)

Texte verfassen

  • Adressaten – und Situationsbezug beachten
  • Folgerichtig aufbauen, auf eine schlüssige Darstellung achten
  • Informationen anschaulich und übersichtlich darstellen
  • Erzähltechnische und sprachliche Mittel wirkungsvoll einsetzen (z.B. unterschiedliche Perspektiven einnehmen, Spannung aufbauen, Höhe- und Wendepunkte gestalten, plausible Lösungen finden...)

Texte überarbeiten

  • Texte korrigieren, Methoden der Fehleranalyse kennen und anwenden
  • Texte sprachlich – stilistisch verbessern, z.B. grammatische Proben durchführen
  • Schreibintentionen prüfen und ggf. Texte revidieren
  • Texte ergänzen , kürzen, umschreiben
  • Eigene und fremde Texte im Team überarbeiten (z.B. Schreibkonferenz...)

Texte gestalten

  • Eigene Texte vorlesen und vortragen
  • Texte für eine Veröffentlichung redigieren und gestalten (z.B. Wandzeitung, Klassenbuch, Web-Site der Schule, Beitrag zu einem Wettbewerb), ggf. mit Hilfe von Textverarbeitungsprogrammen

 

Überblick: Herunterladen [doc] [33 KB]