Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Trainingsmodul 5: Zeichensetzung wiederholen und verfeinern

Schülerarbeitsblatt:

Eigentlich müsste es gar nicht so schwer sein, die Zeichensetzung zu beherrschen. Es gibt einige wenige Grundregeln, die man kennen und anwenden muss.

Ordnen Sie folgende Beispiele den Regeln zu und begründen Sie genau, warum ein Komma zu setzen ist:

Gerhart Hauptmann (1862 – 1946), Thomas Mann (1875 - 1955), Heinrich Böll (1917 - 1985) und Günter Grass (geboren 1927) waren deutsche Preisträger des Nobelpreises für Literatur.

 

Gerhart Hauptmann, der seine großen Erfolge als Dramatiker hatte, schrieb auch etliche Romane und Novellen.

 

Thomas Mann wurde am Sonntag, dem 6. Juni 1875, in der Hansestadt Lübeck geboren.

 

Thomas Mann, der große Romancier, hatte seinen ersten großen Erfolg ebenfalls mit einem Roman. Für „Die Buddenbrooks“, eben diesen ersten Roman, bekam er im Jahre 1929 den Preis verliehen.

 

Heinrich Böll hat seinen Roman „Ansichten eines Clowns“ (1963) nicht zuletzt deshalb geschrieben, um für die Fehlentwicklungen der Bundesrepublik der fünfziger Jahre zu sensibilisieren.

 

Seine Pfeife rauchend, diskutierend, an Wahlkämpfen teilnehmend, in vielen TV-Rededuellen dezidiert seine Meinung äußernd, so bleibt Günter Grass in Erinnerung.

 

Kommas stehen bei

  • Aufzählung von Wörtern, Wortgruppen, Hauptsätzen oder gleichrangigen Nebensätzen,
  • Appositionen,
  • Datumsangaben,
  • Infinitivgruppen,
  • Partizipialgruppen und
  • Nebensätzen.

Wissen Sie es noch? (Bei Detailfragen hilft immer der DUDEN!)

  • Woran erkennt man einen Nebensatz?
  • Wann muss bei Partizipial- und Infinitivgruppen ein Komma gesetzt werden?
  • Was versteht man unter einer hypotaktischen, was unter einer parataktischen Satzkonstruktion? Inwiefern ist es bei Hypotaxe schwieriger mit der Kommasetzung als bei der Parataxe?

SELBSTDIAGNOSE nach der ersten Klausur:

Wo genau muss ich an meiner Zeichensetzung noch arbeiten?

Ordnen Sie Ihre Fehler den entsprechenden Regeln zu – Sie wissen dann, wo Ihre Fehlerschwerpunkte sind, und können damit einen wichtigen Teil Ihrer Schreibkompetenz verbessern.

Aufzählungen

 

Appositionen

 

Kommasetzung bei Nebensätzen

 

Kommasetzung bei Infinitivgruppen

 

Komplizierte Sätze

 

 

Gedankenstrich/Bindestrich

 

Anführungszeichen beim Zitieren

 

 

Vergleichen Sie nach den nächsten Klausuren anhand der Z-Fehler, ob Sie sich nun verbessert haben.

 

Trainingsmodul 5: Zeichensetzung wiederholen und verfeinern:
Herunterladen [docx] [21 KB]