Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Weitere Angebote

Logo
Zur Kalenderansicht

 

IMPULSE: Unterrichtsqualität in einer Zeit ohne Unterricht? Zur Bedeutung der Tiefenstrukturen für das Fernlernen.

Montag, 01.02.2021, 16:00

Die Veranstaltung endet um 17:00 Uhr.

Der Unterricht, so wie wir ihn "vor Corona" kannten, nimmt im Fall von Schulschließungen die unterschiedlichsten Formen an: Vom Verteilen von Aufgabenblättern bis zu virtuellen synchronen Unterrichtsformaten. Aber was davon ist eigentlich "guter Unterricht"? Welche Maßstäbe sollten hier angelegt werden? In diesem Vortrag möchte ich die These begründen, dass die bekannten unterrichtlichen Tiefenstrukturen auch bei der Gestaltung von Formen des Hybrid- und Fernlernunterrichts eine nützliche Orientierung bieten.

Benjamin Fauth leitet die Abteilung 4 - Empirische Bildungsforschung am IBBW und ist außerplanmäßiger Professor am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Unterrichtsqualitätsforschung, insbesondere in Bezug auf die Konzeptualisierung, die empirische Erfassung und die Wirkung unterrichtlicher Prozesse. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die professionelle Kompetenz von Lehrpersonen und Fragen der angewandten Evaluationsforschung.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Referenten: Prof. Dr. Benjamin Fauth

Link: https://zsl-bw.reflact.com/seminar500

Diese Veranstaltung verpasst? Problemanzeige? Feedback

 

 

Eine Anmeldung zu dieser / diesen Veranstaltung/en ist nicht notwendig. Betreten Sie den Raum über den Link zur angegebenen Zeit.

Einführung in die Nutzung von Adobe Connect [pdf] [206 kb]

Einführung in die Nutzung von BigBlueButton (BBB)

Weiter: Online-Seminare erfolgreich gestalten